Sonnenblumenöl

Sonnenblumenöl

© Essen ohne Kohlenhydrate

Sonnenblumenöl: Omega-6-Überschuss

Das aus dem Samen der Sonnenblume gewonnene Pflanzenöl ist das meist verkaufte Speiseöl in Deutschland. Das gelbe linolsäurereiche Öl eignet sich sowohl für die kalte als auch warme Küche und kann auch im raffinierten Zustand ideal zum Frittieren benutzt werden. Durch sein hohen Ölsäueregehalt ist das milde Öl lange haltbar.

Die wichtigsten Merkmale im Überblick:

  • reich an Linolsäure
  • hitzeresistent
  • enthält Antioxidantien
  • Geeignet für: Braten, Kochen, Frittieren, Backen, Dressings

Fettsäuren & Rauchpunkt

gesättigt - einfach ungesättigt - mehrfach ungesättigt

10%
22%
68%
Rauchpunkt (erhitzbar bis) 220 °C

Sonnenblumenöl in der Küche

Das milde Speiseöl ist vielseitig verwendbar – für Salatdressings, zum Dünsten, Braten, für Sossen, zum Backen und zum Frittieren. Sonnenblumenöl eignet sich zudem auch zum Verschneiden (Mischen) mit hochwertigeren Ölen. Sonnenblumenöl zeichnet sich durch eine sehr gute Hitzebeständigkeit aus. Durch den hohen Anteil an Omega-6-Fettsäuren das Öl lieber hin und wieder durch Rapsöl, Walnussöl oder Olivenöl ersetzen.

Sonnenblumenöl: Health Facts

Sonnenblumenöl ist reich an Linolsäure und hat einen relativen geringen Anteil an gesättigten Fettsäuren. Der Tocopherol Anteil liegt mit 62 mg pro 100 g nur im mittleren Bereich, allerdings wirkt das antioxidative α-Tocopherol entzündungshemmend und zellschützend. Ungesättigte Fettsaueren können nicht vom Körper hergestellt werden und müssen daher zugeführt werden. Sonnenblumenöl enthält zudem Vitamin A, B, D, E, K sowie Mineralstoffe und Spurenelemente. Ein regelmäßiger Verzehr wirkt cholesterinsenkend und beugt Herz-Kreislauferkrankungen vor. Darüber hinaus eignet es sich auch zur äusserlich Anwendung.

Low-Carb Öle im Vergleich

Öl Rauchpunkt Verwendung
Leinöl 107 °C Kaltspeisen
Rapsöl 160 °C Sanftes Braten, Kaltspeisen, Backen
Olivenöl (nativ) 160 °C Sanftes Braten, Kaltspeisen, Backen
Walnussöl 160 °C Sanftes Braten, Kaltspeisen, Backen
Distelöl 160 °C Sanftes Braten, Kaltspeisen
Margarine 180 °C Braten
Butter 180 °C Braten, Backen
Kokosöl 200 °C Braten, Backen
Schmalz 200 °C Frittieren, Wok, Backen
Sonnenblumenöl 220 °C Frittieren, Backen
Palmöl 220 °C Frittieren, Backen
Erdnussöl >220 °C Frittieren, Wok, Backen
Olivenöl (raffiniert) >220 °C Frittieren, Wok
Sesamöl >220 °C Frittieren, Wok

Lagerung

Bei lichtgeschützter und kühler Lagerung kann Sonnenblumenöl gut verschlossen bis zu 12 Monate gelagert werden. Eine Lagerung im Kühlschrank empfiehlt sich.

 

Besonderheit

Sonnenblumenöl - Empfehlungen & Tipps

Die Nährwertangaben auf dieser Seite beziehen sich auf die von EoK selbst verwendeten Lebensmittel und/oder aus Durchschnittswerten zu dem entsprechenden Rohstoff/Lebensmittel. Die Angegebenen Werte sollen lediglich als Richtwert und zur Einschätzung sowie zum Vergleich der verschiedenen Produkte dienen.