Leckere gemischte Pilzpfanne
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13)
Loading...Loading...

Leckere gemischte Pilzpfanne

© Essen ohne Kohlenhydrate

Vorbereitung 10 Min.
Kochen/Backen 8 Min.
Gesamt 18 Min.
Schwierigkeit Einfach

Los geht's

Das Rezept 'Leckere gemischte Pilzpfanne' passt natürlich auch super als Low-Carb Mittag- und/oder Abendessen in meinen Low-Carb Ernährungplan mit der Garantie für das Abnehmen ohne Hunger! Dort findest du die besten EoK-Rezepte von diesem Foodblog - berechnet und optimiert für deine Ziele und deine Körperwerte. Schau dazu einfach mal auf die Ernährungsplan-Infoseite.

Vor ein paar Tagen bin ich beim Einkaufen über einen großen gemischten Pilzkorb gestolpert. Da war so alles mögliche drin – und auch noch im Angebot super günstig. Für eine leckere Pilzpfanne ist es eigentlich relativ egal welche Pilze ihr in der Pfanne zusammen schmeißt. Wichtig ist mir immer nur eine Mischung aus mindestens 3 verschiedenen Sorten. Leicht gewürzt und mit einer kleinen gewürfelten Zwiebel einfach nur himmlisch lecker! Schauen wir mal was meine Pilzmischung so hergegeben hat.

 

pilze1

 

Zum einen natürlich leckere frische und große Champignons und Steinpilze. Die anderen beiden Sorten waren etwas exotischer. Leckere und super gesunde Shitake-Pilze (liebe ich auch im selbstgemachten Sushi) und Enoki-Pilze (das musste ich auch erst recherchieren). Der Enoki-Pilz ist ein chinesischer Speisepilz – bei uns hier auch bekannt als gemeiner Samtfußrübling. Falls ihr die also mal in einem Supermarkt sehr: zugreifen!!

 

Die Steinpilze, Shitake und Champignons werden am Strunk unten leicht abgeschnitten und gesäubert. Shitake und Champignons teilen oder vierteln. Die Steinpilze werden dann (wegen der Dicke) der Länge nach in lange dünne Streifen geschnitten. Die Enokis mit ihren langen dünnen Stilen und kleinen Köpfchen werden gewöhnlich noch mit dem sogenannten Substrat (aus welchem sie wachsen) verkauft. Das muss natürlich entfernt werden. In meinem Korb waren die aber sozusagen schon kochfertig.

 

Für die Pfanne: Eine kleine Speisezwiebel in feine Würfel schneiden und in etwas Olivenöl andünsten. Dann die Pilze dazu geben:

 

pilze2

 

Alles kraftig anbraten und ständig durchrühren. Dann mit frischem schwarzen Pfeffer und gut Salz würzen und abschmecken. Eigenet super als kleine Mahlzeit oder als Beilage zu Fleisch oder anderen Speisen.

Wenn dir das Rezept 'Leckere gemischte Pilzpfanne' gefallen hat, dann schau doch mal auf unserer großen Facebook-Seite (fast 900.000 Fans) dabei und verpasse keine Rezepte, Videos und Gewinnspiele mehr! In unserer großen Facebook-Gruppe (knapp 100.000 Mitglieder) tauschen wir uns in einer großen geschlossenen Low-Carb Community über Rezepte, Abnehmen und Motivation gegenseitig aus. Schau doch einfach mal vorbei :) Natürlich alles kostenlos.

Zutaten (für 1 Portion/en)

  • 75g
    Champignons
  • 75g
    Steinpilze
  • 75g
    Shitake-Pilze
  • 75g
    Enoki-Pilze
  • 1
    mittelgroße Zwiebel
  • 15ml
    Olivenöl
  • Prise
    Salz, Pfeffer

Anleitung

  • Pilze wie im Text oben beschrieben säubern und aufschneiden.

  • Zwiebel schälen und in feine Würzel schneiden.

  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin andünsten.

  • Wenn die Zwiebeln glasig sind, die Pilze (und ggfs. noch etwas Olivenöl) dazu geben. Alles anbraten und ständig umrühren.

  • Mit frischem Pfeffer und gut Salz würzen und abschmecken.

Nährwerte (pro Portion)

Eiweiß 9.5g
Fett 15g
Kohlenhydrate 12g
Brennwert 227 kcal

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

wpDiscuz