Leckeres Lachsfilet an Tomatenzoodles
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36)
Loading...Loading...

Leckeres Lachsfilet an Tomatenzoodles

© Essen ohne Kohlenhydrate

Vorbereitung 10 Min.
Kochen/Backen 30 Min.
Gesamt 30 Min.
Schwierigkeit Einfach

Das Lachsfilet habe ich mit als TK-Ware in einem Supermarkt gekauft. Wenigstens dazu gibt es dann aber frisches Gemüse: frische Tomaten, etwas Brokkoli, eine Zwiebel, Champignons und natürlich Zucchini für die Zoodles. Für die Soße wird etwas Tomatensoße oder gehackte Tomaten und Tomatenmark benötigt. Kurz gewürzt und schon hat man eine super leckere Beilage inkl. Soße. Zuerst werden aber natürlich die Zucchinis zu leckeren Zoodles gedreht:

 

waffles1

 

Entwässert werden müssen die Zoodles in diesem Rezept nicht, da wir sie nicht noch weiter verarbeiten und sie ihr Wasser beim Braten in der Pfanne verlieren.

 

tomatenzoodles1

 

In einem Topf mit Wasser werden Champingons und Brokkoli zusammen gekocht und anschließend abgeschreckt und später unter die Zoodles gehoben. Aus einer extra Schüssel wanden die Zoodles zusammen mit den aufgeschnittenen Tomaten zusammen in die heiße Pfanne. Nach dem Ablöschen und Aufkochen mit Tomatensoße, Tomatenmark und Salz und Pfeffer:

 

tomatenzoodles2

 

tomatenzoodles3

 

Der Lachs war ein bereits eingelegter TK-Lachs. Als Alternative gehen auch sämtliche andere oder nicht eingelegte Varianten. Die Soße der Zoodles ist völlig ausreichend. Natürlich lässt sich der Lachs auch gegen andere Fischarten oder auch gegen ein leckeres Stück Fleisch eintauschen. Lasst es euch schmecken!

Zutaten (für 2 Portion/en)

  • 1
    Zucchini
  • 400g
    Lachs
  • 75g
    Champignons
  • 100g
    Brokkoli
  • 1
    mittelgroße Zwiebel
  • 100g
    kleine Cherrytomaten
  • 1/4
    Dose gehackte Tomaten (ca. 100g)
  • 1 EL
    Tomatenmark
  • 1
    Schuss Milch (1,5%)
  • 10ml
    Olivenöl
  • Prise
    Salz, Pfeffer

Anleitung

  • Da ich für mein Gericht einen bereits eingelegten TK-Lachs verwendet habe, musste ich den Lachs natürlich parallel zum Kochen in den Ofen schieben. Das habe ich für ca. 20-25 Minuten bei 200 °C mit Umluft gemacht.

  • Während der Lachs im Ofen liegt: Zucchini, Champignons, Brokkoli, Tomaten waschen. Zucchini durch einem Spiralschneider drehen, Champignons halbieren, Zwiebeln schneiden, Tomaten vierteln, Brokkoli vom Strunk entfernen und die Röschen abschneiden.

  • Einen Topf Wasser zum Kochen bringen und dann etwas salzen: Brokkoliröschen zusammen mit den Champignons für ca. 10 Minuten kochen. Dann abgießen und kurz mit kaltem Wasser abschrecken.

  • In der Zwischenzeit etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zoodles zusammen mit den Tomaten und den Zwiebeln in die Pfanne geben. Alles ein paar Minuten ordentlich anbraten. Die Zoodles werden auf jeden Fall Wasser abgeben. Dieses brauchen wir aber auch. Es wird sich mit den gehackten Tomaten und dem Tomatenmark binden.

  • Nach ein paar Minuten 1/4 Dose gehackte Tomaten (achtet darauf, dass auch gut vom Saft der Dose in die Pfanne kommt) und 1 EL Tomatenmark in die Pfanne geben und alles aufkochen. Dann mit einem Schuss Milch ablöschen und der Herd herunterschalten. Alles mit Salt und Pfeffer würzen und dann herunterschalten. Abschmecken und ggfs. nachwürzen.

  • Den Lachs aus dem Ofen holen und auf einem Teller anrichten.

  • Brokkoli und Champignons kurz unter die Zoodles geben und dann direkt neben den Lachs auf den Teller geben.

Kokosöl
Chia Samen
Xucker Light zum Backen
Essen ohne Kohlenhydrate - Gemischte Low-Carb Rezepte

Nährwerte (pro Portion)

Eiweiß 47g
Fett 21g
Kohlenhydrate 10g
Brennwert 428 kcal

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar

wpDiscuz