Low-Carb Apfel-Muffins
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (177)
Loading...Loading...

Low-Carb Apfel-Muffins

© Essen ohne Kohlenhydrate

Vorbereitung 15 Min.
Kochen/Backen 25 Min.
Gesamt 40 Min.
Schwierigkeit Einfach

Los geht's

Das Rezept 'Low-Carb Apfel-Muffins' passt natürlich auch super als Low-Carb Mittag- und/oder Abendessen in meinen Low-Carb Ernährungplan mit der Garantie für das Abnehmen ohne Hunger! Dort findest du die besten EoK-Rezepte von diesem Foodblog - berechnet und optimiert für deine Ziele und deine Körperwerte. Schau dazu einfach mal auf die Ernährungsplan-Infoseite.

Muffins geht auch fast ohne Kohlenhydrate und wenn ihr wollt komplett zuckerfrei! Bei den Süßstoffen ist nur bei höheren Mengen auf Verträglichkeit zu achten und man sollte es auch nicht jeden Tag essen. Aber ein Muffin soll ja auch was Besonderes bleiben. Lasst es euch schmecken.

Wenn dir das Rezept 'Low-Carb Apfel-Muffins' gefallen hat, dann schau doch mal auf unserer großen Facebook-Seite (fast 900.000 Fans) dabei und verpasse keine Rezepte, Videos und Gewinnspiele mehr! In unserer großen Facebook-Gruppe (knapp 100.000 Mitglieder) tauschen wir uns in einer großen geschlossenen Low-Carb Community über Rezepte, Abnehmen und Motivation gegenseitig aus. Schau doch einfach mal vorbei :) Natürlich alles kostenlos.

Zutaten (für 8 Portion/en)

  • 2
    Äpfel
  • 250g
    Magerquark
  • 200g
    Mandelmehl
  • 4
    Eier
  • Prise
    Zimt
  • 1/2 Pkg.
    Backpulver
  • 100g
    Xucker
  • etwas
    Vaniellearoma
  • 2 EL
    Sonnenblumenöl

Anleitung

  • Backofen vorheizen auf ca. 175 °C. Muffinformen vorbereiten. Anstatt der Papierformen lohnen sich auch feste Muffinformen.

  • In einem Mixer oder mit einem Küchengerät die Eier mit dem Öl und Stevia vermengen. Anschließend die gemahlenen Mandeln, Magerquark und das Backpulver dazu geben.

  • Anschließend ca. einen halben TL Zimt und etwas Vanillearoma dazu geben.

  • Äpfel schälen und waschen. Stiele und Kerne enfernen und in feine kleine Würfel schneiden.

  • Muffinformen einfetten (oder Silikonform/Papierformen verwenden). Anschließend den Teig in die Muffinformen füllen.

  • Die Apfelstücke gleichmäßig auf die Formen verteilen und leicht in den Teig eindrücken. Alternativ könnt ihr die Apfelstücke auch sehr fein schneiden und in den Teig mit einarbeiten.

  • Anschließend ca. 25 MInuten backen. Lasst es euch schmecken!

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Low-Carb Apfel-Muffins"

Benachrichtige mich zu:
avatar

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Laura
Gast
Laura
10 Monate 9 Tage her

Super lecker ! Tolle Idee

Juliane
Gast
Juliane
9 Monate 18 Tage her

Habe statt der Äpfel etwa 200g zuckerfreies Apfelmus mit untergemischt – perfekt! Fluffige, saftige Muffins, die man mit gutem gewissen Essen kann 🙂

Patrick
Gast
Patrick
7 Monate 21 Tage her

Wieviele Kohlenhydrate hat denn dann ein Muffin?

wpDiscuz