Unser Low-Carb Reisersatz aus der Lupine

Unser Low-Carb Reisersatz aus der Lupine

© Essen ohne Kohlenhydrate

Artikel vom 20.10.2016 – 16:23
Lupinen sind eine Pflanzengattung der Hülsenfrüchtler. Zur gleichen Familie gehören auch die uns bekannten Erbsen, Kirchererbsen und die Erdnuss (Quelle Wikipedia). Bei entsprechender Produktqualität liefern die Lupinen ein sehr sehr hochwertiges Eiweiß mit hoher biologischer Wertigkeit (das bedeutet, dass ein Großteil der Proteine vom Körper verwendet werden kann) und mit sehr niedrigem Anteil an Fett und Kohlenhydraten.

Herstellung von Lupinenreis

Der Reisersatz wird im wie das Lupinenmehl aus den Lupinenkernen der Pflanze gewonnen. Diese müssen dazu eingesammelt werden. Für die Mehlherstellung werden die Kerne gepresst und fein gemahlen. Für den Lupinenreis werden die Kerne geschrotet und nicht gemahlen. So bleiben nach der Verarbeitung reiskorngroße Stücke übrig.

Eigenschaften von Lupinenreis

Der Lupinenreis ist ein Reisersatz, das heißt aber nicht, dass er wie Reis schmeckt und die Konsistenz 1:1 mit Reis zu vergleichen ist. Es handelt sich einfach um einen Lebensmittel, welcher Reisgerichte passend ersetzen kann. Nach dem Kochen und „Ziehen“ hat der Lupinenreis noch guten Biss und natürlich auch etwas Eigengeschmack an den man sich gewöhnen muss. Richtig zubereitet heißt das aber nicht, dass die Gerichte nicht lecker schmecken … im Gegenteil.

Einmalige Nährwerte

Der Reisersatz punktet aber mit einmaligen Nährwerten – vor allem im Vergleich mit herkömmlichem Reis. Auf 100g Lupinenreis kommen gerade einmal leicht unter 6 Gramm Kohlenhydrate. Zusätzlich ist der Reisersatz 100% Bio, vegetarisch und vegan. Ohne Zucker, soja- und glutenfrei.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Unser Low-Carb Reisersatz aus der Lupine"

Benachrichtige mich zu:
avatar

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Nataliya
Gast
Nataliya
1 Monat 1 Tag her

Guten Tag, Sie schreiben über 6g KH an 100gr, auf der Packung steht nun 10gr, ist das ein Fehler?

wpDiscuz