Warum nehme ich nicht mehr ab?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0)
Loading...Loading...
Warum nehme ich nicht mehr ab?

© Essen ohne Kohlenhydrate

Drucken Teilen Pin

mit viel erstellt von Alexander

Steht die Waage still, trotz allen Bemühungen dich an deinen Ernährungsplan oder Low-Carb Rezepte zu halten? Wir haben 13 mögliche Gründe, wieso dies der Fall sein kann. Denke aber nicht sofort das Schlimmste! Hinterlasse am besten einen Kommentar unter dem Beitrag und ließ dir einmal unser Low-Carb Konzept durch. Wir haben 10 Gründe zusammengetragen, welche deinen Stillstand auf der Waage erklären können:

1. Zu viel Stress

Du leidest unter Stress. Der Körper reagiert auf Stress, indem er super viele Hormone ausschüttet. Die Folge ist, dass der Fettabbau gestoppt wird. Cortisol ist das Stresshormon und der Gegenspieler von Insulin. Cortisol sorgt dafür, dass mehr Muskelproteine abgebaut und in Zucker umgewandelt werden. Diese wiederum werden bei einem Überschuss vom Körper als Energie in Form von Fetten gespeichert.

2. Zu wenig Schlaf

Der Schlaf spielt auch eine große Rolle! Folgen von schlechtem Schlaf sind Stress, Alkoholkonsum am Abend, „schwere Nahrung“ vor dem Schlafengehen, zu laute Umgebung etc. Ebenfalls können elektronische Geräte den Schlafrhytmus stören. Besser ist es, das Smartphone komplett auszuschalten und nicht neben dem Bett oder in der Nähe des Körpers zu platzieren. Die Fettverbrennung ist sehr abhängig von der Dauer des Schlafes. Je kürzer desto geringer. Das Wachstumshomon Somatotropin, welches in das Fettgewebe über den blutkreislauf gelangt, um dort überschüssige Fettzellen abzubauen.

3. Zu kleines Kaloriendefizit

Dein Energiebedarf hat sich bereits nach wenigen Wochen in einer Diät verändert. Du hast schon ein gutes Stück abgenommen und auf einmal geht nichts mehr? Da sich deine Körperwerte verändert haben, ist es gut möglich, dass sich dein Gesamtumsatz verändert hat. Berechne deine Zielwerte mit deinen neuen Körperwerten erneut und passe deine Mahlzeiten an die neuen Ziele an. Dann klappt auch das Abnehmen wieder.

4. Zu wenig Bewegung

Eine tägliche Einheit von ca. 30 Minuten reicht, um deine Stoffwechsel anzukurbeln. Neben der regelmäßigen Bewegung ist es aber trotzdem ratsam auch Muskelaufbau zu betreiben. Muskeln brauchen viel Energie um sich aufzubauen. Wenn du also langfristig abnehmen willst, ist es hilfreich gleichzeitig zu der Ernährungsumstellung auch Muskelaufbau zu treiben. Natürlich musst du nicht gewzungenermaßen Sport treiben um abzunehmen, hilfreich ist es aber allemal.

5. Zu wenig Gemüse auf deinem Teller

Zu wenig Gemüse auf dem Speiseplan. Gerade von Gemüse kann man oft fast so viel essen wie man will. Gemüse haben meistens eine Energiedichte im Niedrigen Bereich, was bedeutet, dass man tatsächlich so viel essen kann wie man will. Außerdem sorgt der Ballaststoffanteil im Gemüse zu einer gesunden Darmtätigkeit. Damit das snacken auch im erlaubten Bereich liegt, kannst du dir morgens z.B. eine Schüssel mit Rohkost (Karotten, Gurken, Radischen,…) zubereiten, die du den Tag über snackst.

6. Nimmst du Medikamente?

Krankheiten und Medikamente: Das Leben kann Unfair sein! Manche können sich ernähren wie sie wollen und bleiben lange Gesund und werden wenig krank. Andere aber werden ständig Krank trotz einer bewussten, gesunden Ernährung. Medikamente können manchmal ausschlaggebend für einen Stillstand auf der Waage sein. Wassereinlagerungen und Senkung des Energieumsatzes können Medikamente auslösen. Übergewichtige haben oft einen zu hohen Bluthochdruck und diesen geht es mit Geduld, gesundem Essen und ausreichend Bewegung entgegenzuwirken und sogar zu verbannen. Auch der Menstruationszyklus kann die Waage eine Woche stillstehen lassen. Sollte eine ernsthafte Krankheit bestehen, suche bitte zuerst einen Arzt auf und sprich mit ihm ab, ob eine solche Low-Carb Ernährung für dich geeignet ist!

7. Du tappst in kleine versteckte Kalorienfallen

Du isst eigentlich nach Plan aber es passiert nichts? Hast du auch wirklich alle Snacks auf deiner Liste? Hier ein kleiner Snack, da noch ein Haps. Wie wir Schwaben gerne sagen: „Es läbbert sich halt zamma“ (= „Viele kleine Mengen sind dann doch viel“). Auf einmal hat man ein paar hunderte Kilokalorien zu sich genommen, ohne sich darüber bewusst zu sein. So zum Beispiel auch in Fruchtgetränken oder einem Glas Cola. Diese kleinen Sünden sind zwar nicht wirklich viel, können aber am Ende des Tages den entscheidenden Ausschlag geben.

8. Höre mehr auf deinen Körper

Dein Körper gibt vor, was er will! Ein sehr wichtiger Punkt. Wenn du dich wohlfühlst in deinem Körper, dann lebe so, wie DU es willst und für richtig hältst! Natürlich sind die Tipps und Tricks von Konzepten und Plänen wichtig und entsprechen auch der Wahrheit. Aber tun diese Tipps und Tricks DIR gut? Lassen sich die Regeln in DEINEN Alltag einbinden? Versuche Tipps, Regeln und Vorgaben von Außen umzusetzen um deine Ziele zu erreichen. Wenn du damit nicht klar kommst und alles zu schwer für dich ist, dann versuche etwas Neues. Wenn die Umstellung keinen Spaß macht, dann erreichst du früher oder später den Punkt, weshalb du aktuell diese Punkt durchließt. Schau dabei doch auch mal unser Low-Carb Konzept an.

9. Deine Ziele sind zu groß

Du erwartest von deinem Körper zu viel. Setze dir kleine Ziele, die du auch sicher und vor allem schneller erreichen kannst! Dann bleibst du motivierter. Es macht viel mehr Spaß alle 2 Wochen ein kleines Ziel zu erreichen, als nach Monaten an einem zu groß gesteckten Ziel zu scheitern. Der Weg und die Umstellung ist das Ziel.

10. Ändere nicht alles auf einmal

Bei der Umstellung musst du deine Gewohnheiten ändern. Aber niemand sagt, dass alles auf einen Schlag passieren muss. Das Ziel ist nicht möglichst schnell abzunehmen. Zumindest sollte es das nicht sein. Stelle deine Ernährung Schritt für Schritt mit Kleingkeiten um und versuceh nicht den 100% radikalen Umschwung. Das ist einfach zu schwer.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare* auf "Warum nehme ich nicht mehr ab?"

avatar
neuste älteste beste Bewertung
Pampam Claudia
Gast
Pampam Claudia

Ich esse sehr viel Gemüse, etwas Obst, ein paar Nüsse am Abend, gute Öle in Salaten und Proteine in Form von hellem Fleisch, Eier, Milchprodukten und Hülsenfrüchte. Aber durch das viele Gemüse oder Salat bin ich sehr schnell satt und deswegen komme ich manchmal sogar gar nicht auf 1000 kcal am Tag. Mein Grundumsatz ist bei 1435 mit 88 Kilo. In meiner app steht 1200 kcal fürs abnehmen. Ich muss auch sagen das sehr oft meine Gewichtsabnahme stagniert, obwohl ich so wenige kcal zu mir nehme.

Datenschutz
Ja, mit diesem Kommentar bestätige ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.

Folge uns auf

  • Facebook Logo
  • Instagram Logo
  • Youtube Logo
  • Pinterest Logo

#essenohnekohlenhydrate

Ähnliche Beiträge

Erhalte Angebote und News über den Facebook-Messenger

Erhalte Tipps, Infos, Angebote und kostenlose Ebooks im Facebook-Messenger.

  • alles KOSTENLOS!
  • kostenlose Low-Carb Rezeptempfehlungen
  • aktuelle Sales und Angebote
  • kostenlose Ebook-Downloads
  • Die neuesten Infos zuerst erhalten
» Jetzt kostenlos anmelden
Oder melde dich beim EoK-Newsletter an. Du erhältst die selben Infos.