Die Zucchini

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1)
Loading...Loading...
24. März 2020
Die Zucchini

© Essen ohne Kohlenhydrate

Drucken Teilen Pin it

mit viel erstellt von Alexander

ANZEIGE

Die Zucchini – ein Allrounder in der Küche

Die Zucchini erfreut sich seit Jahren zunehmender Beliebtheit. Sie gehört zu den Kürbisgewächsen und ist eine Unterart des Gartenkürbisses. Je nach Pflanze kann sie in verschiedenen Farben und Formen vorkommen – von gerade bis kugelrund und in verschiedenen Nuancen, von gelb bis dunkelgrün, von einfarbig bis gestreift. Trotz der Unterschiede in Farbe und Form unterscheidet sich der Geschmack jedoch nicht.

Bereits seit Jahrzehnten hat sie ihren festen Platz in der mediterranen Küche. Durch ihren süßlich-milden Geschmack ist sie ein wahrer Alleskönner und daher vielseitig in Gerichten einsetzbar. Auch bei uns ist die Zucchini schon seit vielen Jahren sowohl in herzhaften, als auch in süßen Gerichten, wie beispielsweise Kuchen, sehr beliebt.

In deutschen Supermärkten findet man die Zucchini das ganze Jahr, wer jedoch auf heimische und saisonale Produkte setzt, der greift in der Zeit von Juni bis Oktober darauf zurück.

Die Zucchini – ein Allrounder in der Küche
Vegetables vector created by macrovector – freepik.com

Die Nährwerte und Inhaltsstoffe der Zucchini

Die Zucchini ist ein sehr kalorienarmes Gemüse. Auf 100 Gramm hat sie durchschnittlich lediglich 20kcal und nur 2g Kohlehydrate. Gerade bei einer Low Carb Ernährung ist die Zucchini somit super als Sattmacher geeignet und man kann ohne schlechtes Gewissen den Teller damit füllen.

Zusätzliche zur ihrer kalorienarmen Eigenschaft, enthält sie zahlreiche Mineralstoffe und Vitamine. Die Zucchini ist leicht verdaulich und unterstützt den Stoffwechsel, da sie reich an Kalium ist. Außerdem enthält sie Kalzium das wichtig für den Knochenerhalt ist, Magnesium und Eisen für die Muskeln und die Blutbildung, sowie Vitamin A, Vitamin B und Vitamin C.

All die positiven Eigenschaften können bei einer kalorienarmen Ernährung unterstützen und gleichzeitig dabei helfen den Tagesbedarf an Vitaminen und Mineralstoffen zu decken.

Unverträglichkeiten oder Allergie

Egal ob bei eigenem Anbau oder dem Kauf im Supermarkt, es kann selten vorkommen, dass die Zucchini zu viele Bitterstoffe, das sogenannte Cucurbitacin, enthält. Dieser Bitterstoff kann zu Vergiftungen führen, daher bittere Zucchini keinesfalls verzehren (weder roh noch gekocht). Allergien gegen die Pollen der Zucchini sind recht selten, da diese durch Insekten bestäubt werden. Personen die allergisch auf Pollen von Birke oder Ambrosia reagieren, sollten jedoch auf den Verzehr von Zucchini verzichten, da es hier häufig zu Kreuzallergien kommt.

Tipps zum Einkauf und der richtigen Lagerung von Zucchinis

Tipps zum Einkauf und der richtigen Lagerung von Zucchinis
Fridge vector created by macrovector – freepik.com

Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass die Zucchini fest und die Schale nicht eingedellt oder anderweitig beschädigt ist. Der Stielansatz sollte frisch und nicht ausgetrocknet aussehen, da dies ein Indikator für die Frische der Zucchini ist.

Zucchini sind kälteempfindlich und sollten daher zwar an kühlen, aber nicht an zu kalten Orten gelagert werden. Eine Temperatur von 8 bis 10 Grad Celsius wird empfohlen. Bei Kühlschranklagerung sollte das dafür vorgesehene Gemüsefach genutzt werden. Am besten das Gemüse in einer wiederverwendbaren Plastiktüte oder einem trockenen Tuch aufbewahren, dann hält sich die Zucchini circa ein bis zwei Wochen. Man sollte allerdings darauf achten die Zucchini nicht neben Obst oder Tomaten zu lagern, denn dadurch altert sie schneller.

Wer viele frische Zucchini zu Hause hat und nicht weiß wohin damit, einfach einfrieren! Zucchinis lassen sich ebenso gut einfrieren wie viele andere Gemüsesorten auch. Durch den recht hohen Wassergehalt von großen Zucchinis empfiehlt es sich hier auf die kleineren zum einfrieren zurückzugreifen, da sie nach dem Auftauen sonst schnell matschig werden können.

Man kann die Zucchini roh einfrieren oder vorher blanchieren. Dazu die Zucchini immer vorher waschen und danach in Würfel oder Scheiben schneiden. Möchte man die Zucchini roh einfrieren, das vorbereitete Gemüse einfach in einen Sieb geben und etwas Salz darüber streuen, damit das Wasser entzogen wird. Die Zucchini etwa zehn Minuten stehen lassen und anschließend in einem geeigneten Behälter einfrieren. Zum blanchieren, das kleingeschnittene Gemüse für etwa vier Minuten in leicht gesalzenem Wasser kochen, danach im Eiswasser abschrecken, absieben und abtupfen und abschließend einfrieren. Gefroren ist die Zucchini so mehrere Monate haltbar.

Verwendung in der Küche

Die Zucchini kann bis auf den Stielansatz, den man abschneiden muss, komplett sowohl roh, als auch gekocht verzehrt werden. Die Schale kann nach dem Waschen der Zucchini bedenkenlos mitgegessen werden.

Je nach Größe der Zucchini können sich im Inneren Kerne befinden, sollte diese jemand nicht mögen, so kann die Zucchini längs halbiert und das Innere mit einem Löffel einfach herausgeschabt werden.

Was die Zubereitung angeht, ist die Zucchini ein sehr unkompliziertes Gemüse. Mit einem Spiralschneider lässt sich die Zucchini ganz einfach in Spiralnudeln (Zoodles) verwandeln und als Pasta-Ersatz verwendet werden. Längs in Scheiben geschnitten, kann man sie als Ersatz für Lasagneplatten nehmen und so eine leckere Low Carb Lasagne kreieren. Egal ob in Würfel oder in Scheiben geschnitten oder geraspelt, zum Beispiel für Zucchinipuffer, sie lässt sich ideal in verschiedene Gerichte einbauen – auch in Kuchen oder Brot! Man kann sie grillen, anbraten, füllen, überbacken, blanchieren oder roh essen. Es sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Lasst Euch von unseren Zucchini-Rezeptideen inspirieren.

Unsere besten Rezepte mit Zucchini

Nachstehend findest du unsere am häufigsten geklickten und beliebtesten Low-Carb Rezepte mit Zucchini:

ANZEIGE

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Folge uns auf

  • Facebook Logo
  • Instagram Logo
  • Youtube Logo
  • Pinterest Logo

#essenohnekohlenhydrate

Ähnliche Beiträge

Erhalte Angebote und News über den Facebook-Messenger

Erhalte Tipps, Infos, Angebote und kostenlose Ebooks im Facebook-Messenger.

  • alles KOSTENLOS!
  • kostenlose Low-Carb Rezeptempfehlungen
  • aktuelle Sales und Angebote
  • kostenlose Ebook-Downloads
  • Die neuesten Infos zuerst erhalten
» Jetzt kostenlos anmelden
Oder melde dich beim EoK-Newsletter an. Du erhältst die selben Infos.