10 Tipps und Tricks zum Einkaufen während der Diät

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1)
Loading...Loading...
11. Oktober 2021
10 Tipps und Tricks zum Einkaufen während der Diät

© Essen ohne Kohlenhydrate

Drucken Teilen Pin it

mit viel erstellt von Laura

ANZEIGE

10 Tipps und Tricks zum Einkaufen während der Diät

Du willst abnehmen, startest immer mal wieder eine Diät, doch schaffst es einfach nicht, sie durchzuhalten und brichst sie frustriert ab. Hast du schon mal daran gedacht, dass eine Ursache davon „falsches“ Einkaufen sein kann? Wir verraten dir 10 Tipps und Tricks, wie du es schaffst, während deiner Diät die Lebensmittel zu kaufen, die zu deiner Diät passen und einen großen Bogen um die Dickmacher zu machen. Außerdem zeigen wir dir, welchen Einfluss dein Einkauf nicht nur auf deine Gesundheit, sondern auch auf vieles mehr hat.

Was ist überhaupt „gesundes“ Einkaufen?

Zu gesundem Einkaufen gehören zwei Aspekte. Zum einen geht es um die Lebensmittel selbst. Was sind „gesunde“ Lebensmittel? Grundsätzlich kann man dazu sagen, frische und unverarbeitete Lebensmittel sind viel besser für deinen Körper, als künstliche und verarbeitete Produkte. Auch Getränke spielen eine nicht unwichtige Rolle. Allein Säfte und gesüßter Milchkaffee haben Einfluss auf deinen Stoffwechsel und somit auf dein Gewicht.

Der zweite Aspekt ist „gesundes“ Einkaufen an sich. Vermeide es, große Mengen von Lebensmitteln zu kaufen. Du läufst dadurch eher Gefahr, dass sie ablaufen und irgendwann schlecht werden, da du keine Zeit gefunden hast, alles davon zu essen. Ein weiterer Punkt, der sich negativ auf deine Diät auswirkt ist unvorbereitetes Einkaufen. Damit ist gemeint, dass man einkaufen geht und sich denkt, ich werde schon irgendwas finden, das in meine Diät passt. Da ist unkontrolliertes Kaufen und das Konsumieren von ungesunden Lebensmitteln ja schon vorprogrammiert.

Und jetzt direkt zu den Tipps.

Einkaufen waehrend der diaet 2

10 Tipps und Tricks, um gesund einzukaufen

  1. Nicht hungrig einkaufen
    Studien zeigen, dass dein Hunger einen enormen Einfluss auf deinen Einkauf hat. Seien es Lebensmittel, Haushaltswaren oder Hygieneartikel. Hunger führt zu einem größeren Kaufbedürfnis von allen möglichen Produkten. [1], [2]
  2. Schreibe eine Einkaufsliste
    Mache dir einen genauen Plan was du einkaufen willst und kaufe ausschließlich diese Lebensmittel.
  3. Wenn du während deinem Einkauf etwas entdeckst, worauf du Lust hast und es kaufen möchtest, versuche zu widerstehen und kaufe es erstmal nicht.
  4. Plane dein Essen vor
    … und erstelle basierend darauf deine Einkaufsliste.
  5. Angebote und Rabatte
    Wenn du während dem Einkaufen ein neues Angebot oder Rabatte entdeckst, widerstehe der Versuchung, außer du hattest vor dem Einkauf fest vor, dieses Produkt zu kaufen.
  6. Ignoriere die „falschen“ Regale
    Wenn du an den Regalen vorbeikommst, von denen du nichts kaufen möchtest, senk am besten den Blick und lauf ganz gezielt auf die Regale zu, zu denen du willst.
  7. Plane keine unnötigen Vorräte ein
    Kaufe nur so viel, wie du bis zum nächsten Einkauf auch wirklich isst.
  8. Kaufe keine Produkte, die schlecht für deine Diät sind.
    Du willst auf Süßigkeiten verzichten? Was machen sie dann in deinem Vorratsschrank? Aus dem Auge, aus dem Sinn. Wenn du sie nicht Zuhause hast, ist die Wahrscheinlichkeit schwindend, dass du extra dafür einkaufen gehst.
  9. Bewusst Einkaufen
    Frage dich bei jedem Produkt, das du kaufen möchtest „brauche ich das? Will ich das wirklich essen?“
  10. Schau dir die Inhaltsstoffe der Produkte an
    Wenn Zucker eines der ersten drei aufgeführten Inhaltsstoffe ist, solltest du es nicht kaufen.

Quellen/Studien: [1] Hunger promotes acquisition of nonfood objects: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4352797/
[2] Fattening Fasting: Hungry Grocery Shoppers Buy More Calories: https://jamanetwork.com/journals/jamainternalmedicine/fullarticle/1685889

ANZEIGE

Welchen Einfluss hat dein Einkauf auf dich und deine Ernährung

Mit deinem Einkauf bestimmst du, wie viel Geld du für deine Lebensmittel ausgibst. Je bewusster du einkaufst, desto besser wirkt es sich auf deinen Geldbeutel aus. Versuche um Geld zu sparen in solchen Mengen einzukaufen, dass alles bis zum nächsten Einkauf aufgebraucht ist. Wenn du noch nie beim Wochenmarkt einkaufen warst, wird es jetzt Zeit. Nicht nur die Qualität der Waren ist besser, du unterstützt damit auch deine Region und bist nachhaltiger unterwegs.

Wann du bestimmte Lebensmittel einkaufst, hat Einfluss darauf, wie sie schmecken. Damit sind besonders Obst und Gemüse gemeint. Orientiere dich am Saisonkalender  was gerade Saison hat, um geschmacklich davon zu profitieren.

Fazit

Du siehst also: deine Planung und dementsprechend dein Einkauf hat einen großen Einfluss auf deine Ziele. Der wohl wichtigste Punkt ist, bewusst einzukaufen. Versuche dabei gedanklich immer präsent zu sein und dich ganz bewusst gegen oder für ein Lebensmittel zu entscheiden. Du bist was du isst und dein Körper wird es dir danken.

ANZEIGE

Quellen: Food & Vegetables vector created by macrovector - www.freepik.com

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Folge uns auf

  • Facebook Logo
  • Instagram Logo
  • Youtube Logo
  • Pinterest Logo

#essenohnekohlenhydrate

Ähnliche Beiträge

Erhalte Angebote und News über den Facebook-Messenger

Erhalte Tipps, Infos, Angebote und kostenlose Ebooks im Facebook-Messenger.

  • alles KOSTENLOS!
  • kostenlose Low-Carb Rezeptempfehlungen
  • aktuelle Sales und Angebote
  • kostenlose Ebook-Downloads
  • Die neuesten Infos zuerst erhalten
» Jetzt kostenlos anmelden
Oder melde dich beim EoK-Newsletter an. Du erhältst die selben Infos.