Milchersatz – der große Test

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5)
Loading...Loading...
28. April 2022
Milchersatz – der große Test

© Essen ohne Kohlenhydrate

Drucken Teilen Pin it

mit viel erstellt von Alexander

Warum du Milch (nicht) ersetzen solltest

Ist Milch nun gesund oder nicht? Studien widersprechen sich. Und wie sieht es eigentlich mit der Ökobilanz aus? Ein Liter Milch generiert einen ökologischen Fußabdruck vergleichbar mit dem Verbrennen von einem Liter Benzin. Emissionen, Transport, Verarbeitung und Lagerung sind dabei noch nicht eingerechnet. Und wie sieht es für die Bauern aus? Immer niedrigere Preise und unfaire Bedingungen für Landwirte. Es gibt verschiedene Gründe die Kuhmilch durch pflanzliche Alternativen zu ersetzen. Da hat jeder seine Eigenen – und das ist auch in Ordnung. Ich trinke seit Monaten deutlich weniger Milch. Und ich trinke Milch auch gerne pur aus dem Glas.

ASS Grafik Vergleich Pflanzenmilch 768x1273 1

Pflanzenmilch wird immer beliebter

Alleine 2018 wurden über 16 Millarden Dollar mit pflanzlichen Alternativen umgesetzt. Echt krass, wenn man bedenkt, dass man uns da eigentlich hauptsächlich Leitungswasser verkauft. Aber das ist ein anderes Thema. Inzwischen gibt es eine Vielzahl an Alternativen in verschiedenen Varianten. Rohstoffe wie Hafer, Mandeln, Dinkel, Erbsen, Cashewnüsse, Soja, Kokosnüsse, Reis, Hirse und Haselnüsse werden zu „Milch-Drinks“ verarbeitet.

Dazu produzieren Unternehmen Produkte mit verschiedene Kennzeichnungen und verschiedenen Ausführungen wie Barista-Editionen für bessere Schäumung im Kaffee, Bio-zertifizierte Produkte sowie „Natur“-Ausführungen. Mal ohne und mal mit Zucker und Zusatzstoffen. Es ist undurchsichtig. Da ist es mit der klassischen Milch deutlich einfacher. Bisher habe ich mir darüber aber keine Gedanken gemacht. Dass der Hype bei uns angekommen ist, zeigt das Hauptbild dieses Artikels. Das Milchersatz-Regal in meinem Supermarkt ist drei Mal so groß wie das der normalen Kuhmilch. Jedes Unternehmen möchte seinen Teil vom Millardenmarkt abhaben. Vor ein paar Wochen habe ich einen Kaffee mit Hafermilch getrunken. „Warum schmeckt mein Kaffee (den ich sonst immer komplett ohne Zucker trinke) plötzlich so süß?“ habe ich mich gefragt?! Ein Blick auf die Nährwerte der Hafermilch haben es mir verraten. Im Liter stecken 52 Gramm Zucker. Das sind 15,3 Zuckerwürfel. In einem Liter Hafermilch. Uns es gibt Produkte mit noch mehr Zuckeranteil.

zucker2

So ist die Idee für diesen Test entstanden. Wie der ganze Test abläuft, woher der Zucker kommt (wenn doch „ohne Zuckerzusatz“ und „Natur“ auf der Packung steht) und wie ich bewertet habe, erkläre ich euch jetzt.

Hinweis: Der Zusatz von Zucker, Zusatzstoffen und verstecktem Zucker wird von fast jedem Hersteller angewendet. Je nach Ausführung des Milchersatz-Drinks. Es finden sich also von jedem Hersteller sowohl empfehlenswerte Produkte als auch Produkte mit sehr sehr viel Zucker im Sortiment. Mehr dazu im folgenden Test weiter unten.

ANZEIGE
ANZEIGE

Ist Milch ungesund?

Damit dieses Thema auch abgeschlossen wird: Milch in normalen Mengen ist nicht krebserregend und auch nicht ungesund. Im Gegenteil. Milchprodukte werden zusammen mit Gemüse, Nüssen, Ballaststoffen und Obst generell wissenschaftlich als gesund befunden und empfohlen. Da dies hier aber nicht das Thema des Artikels ist, habe ich euch nur ein paar aktuelle wissenschaftlichen Studien dazu herausgesucht.

🔗 Milk and dairy products: good or bad for human health? An assessment of the totality of scientific evidence

🔗 Milk consumption and multiple health outcomes: umbrella review of systematic reviews and meta-analyses in humans

🔗 Role of Diet in Colorectal Cancer Incidence

Milchersatz im Test - Der Testablauf

Ihr habt mir über Instagram und Facebook sehr viele Produkte vorgeschlagen. Alle werde ich geschmacklich leider nicht testen können – deswegen habe ich mich auf einen zweigeteilten Test entschieden. Aktuell sind es ganze 80 Produkte. Ich habe einen kompletten Produkttest im Bezug auf

  • Zuckergehalt im Endprodukt
  • Zusatzstoffe im Produkt
  • Preis pro Liter

durchgeführt und werde einen späteren Test, bzgl. Geschmack und Schaumbildung der Barista-Editionen, für die zuckerarmen Produkte nachholen. Dann werde ich meinen persönlichen Geschmack und auch die Schäumbarkeit (Ja, das Wort gibt es) von Barista-Produkten testen und mit dem ersten Test verrechnen. Für alle oben genannten Punkte habe ich immer im Bereich eines Rohstoffes Punkte verteilt. Es wäre unfair den Produktpreis einer Hafer- und eines Mandeldrinks zu vergleichen. Mandeln sind im Einkauf deutlich teurer. Auch die Kombination aus Zuckergehalt und/oder Zusatzstoffen wurden bepunktet. Der Schnitt aller Punkte ergibt dann die Gesamtpunktezahl und das Ranking.

ANZEIGE
ANZEIGE

Der versteckte Zucker

Laut meiner Insta-Umfrage das wohl interessanteste Thema: der versteckte Zucker in den Milchersatzprodukten. Erst danach folgen Geschmack und Preis, gefolgt von den Zusatzstoffen.

zucker

Warum ist da so viel Zucker drin? Wo kommt der ganze Zucker in Milchersatzprodukten her? 100 Gramm roher Hafer enthält zum Beispiel nicht viel mehr als 1% Zucker. Das entspricht einem Gramm. Und die Produkte enthalten meistens weniger als diese Menge eines Rohstoffes. Sag mal wo kommst du denn her?

„Natur“ und „ohne Zuckerzusatz***“

Die Produkte sind dazu meistens Bio-zertifiziert, schön gestaltet und vermitteln einen „gesunden Eindruck“. Die Rede ist von „Natur“ und „ohne Zuckerzusatz“ oder „nur natürlicher Zucker„.

zuckerimdrink

Der Zucker versteckt sich in der Stärke

In 100 Gramm rohem Hafer stecken 54g Stärke. Daraus kann unser Körper später auch wieder Zucker machen. Er muss die Stärke dazu aufspalten – Stärke ist ein Mehrfachzucker. Die glykämische Last (= wie schnell der Zucker in unser Blut gelangt) ist dabei geringer als von Einfach- (z.B. Traubenzucker) oder Zweifachzucker (z.B. Haushaltszucker). Um einen Milchersatz ohne extra Beigabe von Industriezucker aber doch wieder mit Zucker anzureichern, wird die Fermentation genutzt.

Zucker durch Fermentation

Für die Fermentation werden bei der Produktion extra Enzyme beigemischt, um die Stärke aufzuspalten. Es entsteht Zweifachzucker – vergleichbar mit unserem Haushaltszucker. Dabei macht es einen riesigen Unterschied ob dieser Prozess vorab oder erst in unsrem Körper passiert.

blutzucker
Blutzuckerspitzen bei einfachen und komplexen Kohlenhydraten (beispielhaft)

Was haben die Unternehmen davon? Zucker ist sowohl Geschmacksträger als auch Konservierungsstoff. Außerdem ist er günstig und macht uns in einer gewissen Form süchtig. Wir wollen das Produkt dann gleich wieder kaufen. Gute Eigenschaften aus der Sicht eines Unternehmens.

Der Produktionsschritt muss nicht zwingend angegeben werden. Manchmal steht es irgendwo klein dabei:

haferfermentation

Rechtlich reicht es auch, wenn einfach nur angegeben wird „enthält von Natur aus Zucker„. Deswegen dürfen die Firmen auch „ohne Zuckerzusatz“ auf die Packung drucken. Der Verarbeitungsschritt unterliegt keiner Deklarationsplicht. Ok. Was? Ja, wir werden ganz einfach nach folgendem Prinzip verarscht:

Wir machen keinen Zucker rein.*
* Ehm, doch. Wir machen ihn rein.

Kommen wir aber nun zu den Ranglisten und dem Ergebnis meiner Analyse. Die besten 3 Produkte jeder Kategorie stelle ich etwas detaillierter vor.

Hafermilch - Der Test

Haferdrinks

1. Platz

Provamel Hafer ohne Zucker

Der Provamel Haferdrink ist zuckerfrei und preislich mit knapp unter 2€ im mittleren Preisbereich.

Schon gesehen bei:

2. Platz

Vehappy Hafer Drink ungesüßt

Vehappy punktet mit 25% weniger Kosten pro Liter, enthält trotz Claim „ungesüßt“ etwas Zucker. Aber pro Liter nur 6 Gramm.

Schon gesehen bei:

3. Platz

Alpro This is not milk 3,5%

Die Alpro „Not milk“ kommt ganz zuckerfrei daher. In diesem Fall kann ich das Produkt als Tipp empfehlen, da ich es schon probiert habe. Meine aktuelle erste Wahl für einen zuckerfreie Milchersatz. Bisher der Geschmack der einer vollen Milch am nähesten kommt.

Schon gesehen bei:

Alle Haferdrinks

hafer ranking

Haferdrinks Barista

1. Platz

Vemondo Hafer Barista Edition

Eine der wenigen Barista-Produkte mit unter 20 Gramm Zucker pro Liter. Günstigster Barista-Drink im Test. Aufschäumen war bisher noch nicht Teil des Tests.

Schon gesehen bei:

2. Platz

Vehappy Hafer Drink Barista

Barista-Drink mit dem geringsten Zuckeranteil pro Liter (14 Gramm). Aufschäumen war bisher noch nicht Teil des Tests.

Schon gesehen bei:

3. Platz

Provamel Barista Hafer

Platz 3 bringt es hier bereits auf fast 40 Gramm Zucker pro Liter. Aufschäumen war bisher noch nicht Teil des Tests.

Schon gesehen bei:

Alle Haferdrinks Barista

hafer barista ranking

Hinweis: Die Barista Editionen wurden noch nicht bzgl. der Schäumbarkeit getestet und bewertet.

Mandelmilch - Der Test

Mandeldrinks

1. Platz

dm Bio Mandel Drink Natur

Mandeldrink mit wenig Zucker (nicht zuckerfrei), fairem Preis und keinen Zusatzstoffen. Dazu Bio-zertifiziert. Testsieger Mandeldrinks.

Schon gesehen bei:

2. Platz

Edeka Vegan Mandeldrink Natur

Der Natur Mandeldrink aus dem Edeka mit nur 1 Gramm Zucker pro Liter für knapp etwas mehr als einen Euro. Der Preis-Tipp.

Schon gesehen bei:

3. Platz

Kaufland Take it veggie Mandel Drink ungesüßt

Kaufland punktet hier beim Preis. Trotz „ungesüßt“ aber immer noch 5 Gramm Zucker enthalten.

Schon gesehen bei:

Alle Mandeldrinks

mandel ranking

Mandeldrinks Barista

1. Platz

Dream & Joya Mandel Almond Barista

Zuckerfreier Barista-Drink. Der einzige im gesamten Test (alle Rohstoffe) ohne Zucker.

Schon gesehen bei:

2. Platz

Provamel Barista Almond Mandel

Das Schlusslicht im gesamten Barista-Ranking schafft es auf Platz 2 von 2 bei den Mandel-Drinks. Mit zugesetztem Agavendicksaft (=Zucker) und mit fast 3 Euro sehr teuer.

Schon gesehen bei:

mandel barista ranking

Hinweis: Die Barista Editionen wurden noch nicht bzgl. der Schäumbarkeit getestet und bewertet.

Sojamilch - Der Test

Alle Sojadrinks

Da es in der Barista-Kategorie nur einen Sojadrink im Test gibt, habe ich diesen in die normale Liste integeriert.

1. Platz

dm Bio Soja Drink Natur

Geteilter erster Platz mit wenig Zucker (7 Gramm pro Liter). Unter einem Euro ohne frei von Zusatzstoffen.

Schon gesehen bei:

2. Platz

Edeka Vegan Sojadrink Natur

Geteilter erster Platz mit wenig Zucker (7 Gramm pro Liter). Unter einem Euro ohne frei von Zusatzstoffen.

Schon gesehen bei:

3. Platz

Alpro Soya ohne Zucker

Platz 3 ist frei von Zucker. Alpro lässt sich seinen Namen aber einen ganzen Euro extra kosten.

Schon gesehen bei:

soja ranking

Barista Übersicht

Barista Übersicht (alle Rohstoffe)

Die Baristas kommen nicht ohne Zusatzstoffe aus. Irgendwie auch klar, sonst schäumt es halt nicht. Allerdings gibt es kaum eine Barista Edition die nicht auch vollgestopft ist mit Zucker. Die Ausnahmen sind Dream & Joya (0g Zucker – Platz 2) und Vehappy (14g Zucker – Platz 3).

Tipp: Einfach mal normale Drinks als Barista ausprobieren. Eine Vly (aus Erbsenprotein) schäumt einfach fantastisch. Auch ohne „Barista“ auf der Packung. In diesem Fall liegt es wohl am Erbsenprotein. Da dieses bei Barista-Editionen oft wegen dem Schaum beigegegen wird. Ist also ein kleiner Geheimtipp.

barista ranking

Wird fortgesetzt...

Es folgen noch Übersichten zu Drinks aus Reis, Dinkel, Cashew, Hasel- und Kokosnuss.

ANZEIGE
ANZEIGE
Quellen: Food & Vegetables vector created by macrovector - www.freepik.com

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Folge uns auf

  • Facebook Logo
  • Instagram Logo
  • Youtube Logo
  • Pinterest Logo

#essenohnekohlenhydrate

Ähnliche Beiträge