Apfel-Quark-Auflauf
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (137)
Loading...Loading...

Apfel-Quark-Auflauf

© Essen ohne Kohlenhydrate

Vorbereitung 10 Min.
Kochen/Backen 30 Min.
Gesamt 40 Min.
Schwierigkeit Einfach

Was du brauchst

Los geht's

Das Rezept 'Apfel-Quark-Auflauf' passt natürlich auch super als Low-Carb Mittag- und/oder Abendessen in meinen Low-Carb Ernährungplan mit der Garantie für das Abnehmen ohne Hunger! Dort findest du die besten EoK-Rezepte von diesem Foodblog - berechnet und optimiert für deine Ziele und deine Körperwerte. Schau dazu einfach mal auf die Ernährungsplan-Infoseite.

Mmh!! Manchmal muss es einfach etwas Süßes sein! Direkt aus dem Ofen schmeckt der kleine Auflauf mit Quark, Apfel und Mandeln unglaublich lecker. Er ist sehr schnell und easy zubereitet und steckt voller Proteine. Eine tolle Idee für ein süßes Mittag- oder Abendessen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn dir das Rezept 'Apfel-Quark-Auflauf' gefallen hat, dann schau doch mal auf unserer großen Facebook-Seite (über 900.000 Fans) dabei und verpasse keine Rezepte, Videos und Gewinnspiele mehr! In unserer großen Facebook-Gruppe (knapp 100.000 Mitglieder) tauschen wir uns in einer großen geschlossenen Low-Carb Community über Rezepte, Abnehmen und Motivation gegenseitig aus. Schau doch einfach mal vorbei :) Natürlich alles kostenlos.

Zutaten (für 1 Portion/en)

  • 150g
    Magerquark
  • 100g
    Apfel
  • 30g
    Xucker light
  • 20g
    Proteinpulver Vanille
  • 2
    Eier
  • 10g
    Mandelblättchen

Anleitung

  • Ofen auf 175 Grad vorheizen.

  • Eier, Xucker, Magerquark und Proteinpulver gut miteinander verrühren. In eine kleine Gratinform füllen.

  • Apfel grob raspeln und auf dem Teig verteilen. Mandelblättchen darüber streuen und im Ofen für etwa 30 Minuten backen.

Nährwerte (pro Portion)

Eiweiß 50.1g
Fett 16.5g
Kohlenhydrate 23.3g
Brennwert 441 kcal

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare* auf "Apfel-Quark-Auflauf"

avatar
neuste älteste beste Bewertung
Jessy
Gast
Jessy

Was könnte man denn statt des Proteinpulvers nehmen?

Desiree
Gast
Desiree

Ich werd es mit Sojamehl probieren. pro 100g:
3g Fett, davon 3g Zucker, 41g Eiweiß, 21g Fett

Melanie P
Gast
Melanie P

Ich hab ihn gerade im Ofen und freu mich drauf.

Flo
Gast
Flo

Sehr lecker, hab noch etwas Zimt hinein. Echt köstlich.

Bettina
Gast
Bettina

Welches Proteinpulver nehmt ihr?

Spike
Gast
Spike

Ich habe Casein verwendet

Jenny
Gast
Jenny

Wo kriege ich Proteinpulver??

Anonym
Gast
Anonym

Gibt es im Internet aber auch z.B. bei Rossmann. Auch im gut sortierten Supermarkt…

Jenny
Gast
Jenny

Dankeschön ?? alles schon abgeklappert ? Rossmann, DM, Famila, Edeka usw. Brauche ich jetzt für drei Rezepte & hab nix bekommen ? muss ich sonst im Internet bestellen

Steffi H.
Gast
Steffi H.

Rezept klingt gut. Die Kalorien sind pro Portion berechnet. Da ich auf Kalorien achte wäre wichtig zu wissen wieviel Gramm eine Portion ist.

Julia
Gast
Julia

Wie viel ist denn eine Portion sind das 100g?

Alex
Webmaster

Eine Portion entsprechen den angegeben Zutaten. 100g für eine Portion wären doch etwas wenig. Natürlich sollst du die Mengen auf deine Ziele/deinen Hunger anpassen. LG Alex

Fritsch
Gast
Fritsch

Das Rezept klingt gut aber das mit den KH kann nicht richtig sein da jeder Xucker egal welchen ich ansehen 100% KH hat also wären das pro Portion ca 50g was Ich nicht mehr für Low Carb halte ps. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten^^

Flo
Gast
Flo

Xucker light bzw Erythrit wird vom Körper nicht verstoffwechselt. Daher kann es mit den Makros bzw Carbs schon stimmen.

Datenschutz
Ja, mit diesem Kommentar bestätige ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.