Big Mac Salat
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34)
Loading...Loading...

Big Mac Salat

© Essen ohne Kohlenhydrate

Vorbereitung 10 Min.
Kochen/Backen 10 Min.
Gesamt 20 Min.
Schwierigkeit Einfach

Was du brauchst

Los geht's

Fast Food und Low Carb? Das passt doch überhaupt nicht zusammen. Oder doch? Bei Burger Brötchen und Pommes lassen sich die Kohlenhydrate nicht wegzaubern, aber auf den Geschmack eines Bic Macs muss auch bei der Low Carb Ernährung niemand verzichten. Dieser Salat steht dem klassischen Big Mac geschmacklich in nichts nach. Er ist schnell und easy zubereitet und schmeckt superlecker.

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten (für 4 Portion/en)

  • 1
    Eisbergsalat
  • 80g
    Zwiebeln
  • 40g
    Paprika
  • 200g
    gewürfelter Bacon
  • 500g
    Rinderhackfleisch
  • 200g
    Gewürzgurken
  • 100g
    Scheiblettenkäse
  • 1 EL
    Rapsöl
  • 50g
    Saure Sahne
  • 80g
    Mayonnaise (leicht)
  • etwas
    Milch
  • 1 EL
    Ketchup
  • 2 TL
    Paprikapulver
  • etwas
    Salz
  • etwas
    Pfeffer

Anleitung

  • Salat waschen, trocken schleudern und in Stücke schneiden. In eine große Schüssel geben. Eine Gewürzgurke zur Seite legen. Die restlichen Gurken in feine Scheiben schneiden und zu dem Salat geben.
    Die Zwiebeln, bis auf 30g schälen und hacken.

  • Für das Dressing Paprika, 30g Zwiebel und 1 Gewürzgurke sehr fein hacken. Mit der sauren Sahne, der Mayonnaise und dem Ketchup vermischen. Mit etwas Milch verdünnen und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.

  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin knusprig anbraten. In einer zweiten Pfanne die Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen. Das Hackfleisch hinzufügen und anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Den Salat mit den Essiggurken auf den Tellern verteilen. Hackfleisch und Speckwürfel über den Salat schichten. Den Scheiblettenkäse in kleine Stücke schneiden und auf den Salat legen. Zum Schluss das Dressing über den Big Mac Salat geben.

Empfohlene Produkte

Nährwerte (pro Portion)

Eiweiß 39.8g
Fett 39.4g
Kohlenhydrate 11.4g
Brennwert 565.2 kcal

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Big Mac Salat"

Benachrichtige mich zu:
avatar

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
David
Gast
David
1 Monat 8 Tage her

Ich habe das Rezept vorgestern nachgekocht und gestern zum Abendessen gegessen. Ich habe zwar den Speck weggelassen, da ich diesen nicht sonderlich mag, aber sonst penibel an das Rezept gehalten. Und es schmeckt großartig. Den Dressing habe ich in einem Smoothiemaker zubereitet und hatte zunächst so meine Bedenken – ohne Grund, denn es hat wunderbar funktioniert. Der BigMac Salat ist auf jeden Fall ein Versuch wert für all jene, die einen frischen Salat essen, aber nicht auf was Bissfestes verzichten wollen.

wpDiscuz