Butter-Zitronenhühnchen in Ananassoße
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (147)
Loading...Loading...

Butter-Zitronenhühnchen in Ananassoße

© Essen ohne Kohlenhydrate

Vorbereitung 10 Min.
Kochen/Backen 25 Min.
Gesamt 35 Min.
Schwierigkeit Einfach

Los geht's

Das Rezept 'Butter-Zitronenhühnchen in Ananassoße' passt natürlich auch super als Low-Carb Mittag- und/oder Abendessen in meinen Low-Carb Ernährungplan mit der Garantie für das Abnehmen ohne Hunger! Dort findest du die besten EoK-Rezepte von diesem Foodblog - berechnet und optimiert für deine Ziele und deine Körperwerte. Schau dazu einfach mal auf die Ernährungsplan-Infoseite.

Bei diesem Rezept haben wir etwas herumprobiert und uns auch etwas aus dem Fenster gelehnt. Das Ergebnis ist jedenfalls sehr lecker geworden. Durch den frischen Zitronensaft, die Ananas und frische Minze schmeckt das Hühnchen sehr leicht und frisch und lässt einen das Fernweh für einen kurzen Moment vergessen.

 

Hühnchen

 

huehnchen

 

Hühnchen

 

Hühnchen

 

hühnchen

 

Hühnchen

 

Wenn dir das Rezept 'Butter-Zitronenhühnchen in Ananassoße' gefallen hat, dann schau doch mal auf unserer großen Facebook-Seite (über 900.000 Fans) dabei und verpasse keine Rezepte, Videos und Gewinnspiele mehr! In unserer großen Facebook-Gruppe (knapp 100.000 Mitglieder) tauschen wir uns in einer großen geschlossenen Low-Carb Community über Rezepte, Abnehmen und Motivation gegenseitig aus. Schau doch einfach mal vorbei :) Natürlich alles kostenlos.

Zutaten (für 4 Portion/en)

  • 1000g
    Hühnchenschenkel
  • 1/2
    Ananas
  • 40g
    Champignons
  • 1/2
    Brokkoli
  • 2
    Knoblauchzehen
  • 1
    Zwiebel
  • 200ml
    Sahne
  • 100ml
    saure Sahne
  • 1 HV
    frische Minze
  • Prise
    Salz
  • Prise
    Pfeffer
  • Prise
    Kardamom
  • Prise
    Chilli
  • 40g
    Butter
  • 1
    Zitrone

Anleitung

  • Etwas Butter in einer Pfanne schmelzen und die Hühnchschenkel hineingeben und von jeder Seite scharf anbraten. Derweil die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden, Brokkoli in Salzwasser kochen und klein schneiden. Ananas klein schneiden. Das Hühnchen aus der Pfanne nehmen und gehackten Knoblauch und Zwiebel in die Pfanne geben und goldbraun andünsten.

  • Die Champignons anbraten und den gekochten Brokkoli und die Ananasstückchen dazugeben. Sahne und saure Sahne dazugeben und etwas auf niedriger Hitze einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Majoran, Chilli und Kardamom würzen.

  • Die Hünchenschenkel wieder in die Pfanne geben und nochmal für 10 Minuten köcheln lassen. Eine halbe Zitrone auspressen und den Saft in die Pfanne geben.

  • Frische Minze waschen, klein hacken und in die Pfanne geben. Mit einem Schopflöffel das Hühnchen in einen tiefen Teller geben und nochmals mit etwas frischer Minze garnieren und servieren.

Nährwerte (pro Teller)

Eiweiß 21g
Fett 38g
Kohlenhydrate 4g
Brennwert 446 kcal

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar