Eiweißnudeln in Wurst-Brokkoli-Pfanne

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17)
Loading...Loading...
Eiweißnudeln in Wurst-Brokkoli-Pfanne

11. Januar 2015 © Essen ohne Kohlenhydrate

Nährwerte & Infos

Nährwerte entsprechend der angegebenen Portion(en).

Portionen Unsere Portion 1
Brennwert 594 kcal
Kohlenhydrate 16g
Eiweiß 44g
Fett 38g
Vorbereitung 12 Min.
Kochen/Backen 12 Min.
Fertig in 24 Min.
Zutaten 6

mit viel gekocht von Alexander

Zutaten

Portionen können im Eingabefeld anpepasst werden.

Portionen:
  • 100 g
    Eiweiß Nudeln
  • 100 g
    Lyoner
  • 150 g
    Brokkoli, roh
  • 1 Stück
    Zwiebel
  • 1 TL
    Olivenöl
  • 1 Prise
    Salz

Zubereitung

Tipp: Zuerst ganz durchlesen, dann zubereiten.

  • Zunächst werden zwei kleine Töpfe Wasser aufgesetzt und zum Kochen gebracht. In der Zwischenzeit werden die Zwiebeln und die Lyoner gewürfelt (ich lasse mir die Lyoner immer etwas dicker vom Metzger aufschneiden).

  • Das kochende Wasser wird kurz gesalzen und anschließend der Broccoli (zurecht geschnitten) hineingegeben. Gleichzeitig werden die Eiweißnudeln ins kochende Wasser gegeben. Beim Broccoli wird die Temerpatur jetzt auf eine niedrige Stufe gestellt, so dass der Broccoli noch kurz kocht und dann im heißen Wasser ziehen kann. Nach etwa 10 Minuten wird das Wasser abgeschüttet und der Broccoli mit kaltem Wasser abgeschreckt. So verliert er nicht seine satte dunkelgrüne Farbe.

  • In der Zwischenzeit werden die Zwiebeln und die Wurst-Würfelchen in einer Pfanne in etwas Öl angedünstet. Anschließend kommen die Nudeln und der Broccoli dazu. Ein kleiner Salat dazu, und fertig ist eine perfekte und schnelle Low Carb-Mahlzeit.

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Du erhältst kostenlosen Zugang zu Wochenplänen, Lebensmittelliste & bekommst regelmäßig neue Rezepte & Angebote.

Rezept-Beschreibung

Weitere Tipps für die perfekte Zubereitung

Vor kurzem habe ich in einem Low-Carb Onlineshop Eiweißnudeln, Eiweißspätzle und/oder Eiweißspiralnudeln entdeckt. Die Teile haben super Nährwerte – müssen aber geschmacklich etwas “aufgewertet” werden. Wenn das gelingt, kann man das Verlangen nach der so geliebten Pasta etwas stillen und gleichzeitig wichtiges Protein zuführen. Das folgende Gericht bietet sehr viel Eiweiß (durch die Nudeln und die Wurst) und eine ordentliche Portion Fett. Sehr wichtig für die Ruhetage.

Die Eiweißspätzle, sind gekocht und ohne Soße oder ohne Beilagen nicht wirklich genießbar. Sie enthalten auf 100 g bis zu 70 g Eiweiß. Und das ist ein absoluter Top-Wert. Die Nudeln bestehen zum Großteil aus Weizengluten, Erbsenprotein und frischen Eiern. Auf 100 g fallen hier unter 5 g Kohlenhydrate! Daher sollten Sie mit Beilagen und anderen Nahrungsmitteln kombiniert werden.

Ernährungstagebuch (Daily Diary mit Terminplaner)

156 Seiten zum Planen und Tracken. Überwache alle deine Mahlzeiten inkl. Geschmack, Hunger und Verträglichkeit. Verwalte Termine und bleibe motiviert. Echtes Hardcover mit Flachgummi- und Leseband.

zum Tagebuch

Das Rezept wurde gekocht von...

Low-Carb können wir halt!

Alexander ( 447 Rezepte & Beiträge)

Ich bin Low-Carb Ernährungsberater, Bestseller-Autor von inzwischen drei im Deutschen Buchhandel erschienenen Low-Carb Kochbüchern und habe selbst über 20 Kilo mit dem Konzept von Essen ohne Kohlenhydate abgenommen. Das möchte ich an euch weitergeben.

+49 (0)711 89 66 59 - 361 (Mo bis Fr von 8:30 bis 17:30 Uhr)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar