Gefüllte Spitzpaprika
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51)
Loading...Loading...

Gefüllte Spitzpaprika

© Essen ohne Kohlenhydrate

Vorbereitung 10 Min.
Kochen/Backen 40 Min.
Gesamt 50 Min.
Schwierigkeit Einfach

Was du brauchst

Los geht's

Das Rezept 'Gefüllte Spitzpaprika' passt natürlich auch super als Low-Carb Mittag- und/oder Abendessen in meinen Low-Carb Ernährungplan mit der Garantie für das Abnehmen ohne Hunger! Dort findest du die besten EoK-Rezepte von diesem Foodblog - berechnet und optimiert für deine Ziele und deine Körperwerte. Schau dazu einfach mal auf die Ernährungsplan-Infoseite.

Spitzpaprika ist die süße Variante der normalen Paprika. Sie enthält viel Vitamin C und eignet sich perfekt zum Füllen. Gefüllt mit Hackfleisch schmeckt sie garantiert der ganzen Familie. Schnell und unkompliziert zubereitet und unglaublich lecker. Eine tolle Idee für ein einfaches Mittag- oder Abendessen. Das Gericht lässt sich super vorbereiten. Ideal für stressige Tage.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn dir das Rezept 'Gefüllte Spitzpaprika' gefallen hat, dann schau doch mal auf unserer großen Facebook-Seite (über 900.000 Fans) dabei und verpasse keine Rezepte, Videos und Gewinnspiele mehr! In unserer großen Facebook-Gruppe (knapp 100.000 Mitglieder) tauschen wir uns in einer großen geschlossenen Low-Carb Community über Rezepte, Abnehmen und Motivation gegenseitig aus. Schau doch einfach mal vorbei :) Natürlich alles kostenlos.

Zutaten (für 1 Portion/en)

  • 1
    Spitzpaprika
  • 30g
    Zwiebel
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 20g
    Frühlingszwiebel
  • 1/2
    Peperoni
  • 125g
    Hackfleisch
  • 1 TL
    Tomatenmark
  • 100g
    passierte Tomaten
  • 100ml
    Rinderbrühe
  • 1 EL
    Olivenöl
  • 30g
    Emmentaler gerieben
  • 2 TL
    Sour Cream
  • etwas
    Paprikapulver
  • etwas
    Chiliflocken
  • etwas
    Oregano
  • etwas
    Salz
  • etwas
    Pfeffer

Anleitung

  • Ofen auf 180 Grad vorheizen.

  • Paprika waschen und gut abtrocknen. Zwiebel und Knoblauch hacken. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.

  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und glasig andünsten. Hackfleisch dazugeben und anbraten. Tomatenmark und passierte Tomaten zum Hackfleisch geben. Etwas Oregano, Paprikapulver und Chiliflocken einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rinderbrühe angießen und alles für etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Frühlingszwiebeln unterrühren.

  • Paprika längs halbieren und entkernen. Mit der Hackfleischmasse füllen und in eine kleine Auflaufform legen. Peperoni waschen, in Ringe schneiden und die Spitzpaprika damit garnieren. Die Paprikahälften mit dem Käse bestreuen und für 30 Minuten im Ofen überbacken.

  • Die überbackenen Paprikahälften jeweils mit einem Klecks Sour Cream garnieren und servieren.

Nährwerte (pro Portion)

Eiweiß 37g
Fett 44g
Kohlenhydrate 15g
Brennwert 623 kcal

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar