Gefüllte und überbackene Paprika

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (181)
Loading...Loading...
ANZEIGE
Gefüllte und überbackene Paprika

24. November 2015 © Essen ohne Kohlenhydrate

Nährwerte & Infos

Nährwerte entsprechend der angegebenen Portion(en).

Portionen Unsere Portion 1
Brennwert 486 kcal
Kohlenhydrate 17g
Eiweiß 31g
Fett 31g
Vorbereitung 30 Min.
Kochen/Backen 10 Min.
Fertig in 40 Min.
Zutaten 14

mit viel gekocht von Alexander

Zutaten

Portionen können im Eingabefeld anpepasst werden.

Portionen:
  • 30 g
    Zwiebel
  • 30 g
    Karotte, roh
  • 1 TL
    Olivenöl
  • 100 g
    Hackfleisch, gemischt (Rind und Schwein), roh
  • 0.5 TL
    Tomatenmark, 3-fach konzentriert
  • 1 EL
    Wein rot, 12 vol%
  • 1 Stück
    Paprika, gelb
  • 20 g
    Mozzarella, gerieben
  • 20 g
    Mozzarella
  • 1 Prise
    Muskat, gemahlen
  • 1 Prise
    Cayennepfeffer
  • 1 Prise
    Currypulver
  • 1 Prise
    Salz
  • 1 Prise
    Pfeffer, schwarz
ANZEIGE
ANZEIGE

Zubereitung

Tipp: Zuerst ganz durchlesen, dann zubereiten.

  • Die Zwiebel schälen und kleinhacken. Die Karotte ebenfalls schälen, waschen und kleinhacken. In einem Topf mit Olivenöl 1-2 Minuten andünsten. Anschließend das Hackfleisch dazu geben und ordentlich vermengen. Eventuell die Hitze etwas reduzieren.

  • Ein paar Minuten köcheln lassen und ständig durchrühren. Nach und nach mit Salz, Pfeffer, Muskat, Cayennepfeffer und etwas Curry würzen und abschmecken. Etwas Tomatenmark einrühren, sobald das Hackfleisch etwas Wasser abgibt.

  • Auf mittlerer Stufe für gute 20 Minuten kochen lassen und ab un zu durchrühren. Zwischendurch mit dem Rotwein ablöschen und den Rotwein komplett reduzieren lassen.

  • Bei Zeit könnt ihr den gesamten Topf auch locker eine Stunde oder länger auf dem Herd lassen. Anschließend vom Herd nehmen. Das Hackfleisch kann jetzt für die Paprikas weiter verarbeitet werden, oder zum Beispiel auch eingetuppert werden um es später zu verkochen. Tipp: Mit einer Dose passierter Tomaten und etwas Oregano lässt sich daraus auch eine leckere Bolognese herstellen.

  • Anschließend den Backofen auf ca. 180 °C (Umluft und Oberhitze) vorheizen und ein Backblech bereitstellen.

  • Die Paprika oben aufschneiden und den Inhalt entfernen. Wichtig ist, dass die Paprika gerade auf dem Backblech stehen können. Ggfs. etwas vom Boden abschneiden - es sollte aber kein Loch entstehen. Ob gelbe oder rote Paprika bleibt euch überlassen.

  • Geriebenen Mozzarella mit dem Hackfleisch mischen und in die Paprika füllen. Die Paprika mit einer Scheibe geschnittenem Mozzarella bedecken (Stärke ca. 0,5cm) und ab in den Ofen.

  • Bei vorgeheiztem Ofen für ca. 10 Minuten backen, bis der Mozzarella verlaufen ist und braun wird.

  • Tipp: Mit einem leckeren Salat servieren.

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Du erhältst kostenlosen Zugang zu Wochenplänen, Lebensmittelliste & bekommst regelmäßig neue Rezepte & Angebote.

ANZEIGE
ANZEIGE

Rezept-Beschreibung

Weitere Tipps für die perfekte Zubereitung

In diesem Rezept haben wir uns ein klassisches LCHF (Low-Carb-High-Fat) Rezept vorgenommen. Lecker vorbereitetes Hackfleisch mit Zwiebeln, eingefüllt in leckere Paprika und mit leichtem Mozzarella überbacken. Als Tipp zur Beilage: Ein leckerer gemischter Blattsalat. Super einfach! Jetzt ausprobieren:

ANZEIGE

Das Rezept wurde gekocht von...

Low-Carb können wir halt!

Alexander ( 462 Rezepte & Beiträge)

Ich bin Low-Carb Ernährungsberater, Bestseller-Autor von inzwischen drei im Deutschen Buchhandel erschienenen Low-Carb Kochbüchern und habe selbst über 20 Kilo mit dem Konzept von Essen ohne Kohlenhydate abgenommen. Das möchte ich an euch weitergeben.

+49 (0)711 38933416 (Mo bis Fr von 8:30 bis 17:30 Uhr)

ANZEIGE

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
ClaudiaFrenchyElke Speideltusnelda Letzte Kommentartoren
neuste älteste beste Bewertung
tusnelda
Gast
tusnelda

Ich werde in den nächsten Tagen dieses Rezept ausprobieren. Aber auch einen gerechten oder
einen vernichtenden Komentar schreiben. Alsp laßt euch überraschen

Elke Speidel
Gast
Elke Speidel

Hallo tusnelda, hast du es schon nachgekocht? Deine Meinung würde mich interessieren

Elke Speidel
Gast
Elke Speidel

Hallo tusnelda, hast du dieses Rezept schon probiert?

Frenchy
Gast
Frenchy

Wir haben dieses Gericht schon ganz oft gekocht. Schmeckt einfach super lecker 🙂
Die Hackfleischsoße passt auch super gut zu Dinkelnudeln. Einfach ein tolles Rezept.

Claudia
Gast
Claudia

Ein super leckeres Rezept. Ich mache auch oft noch etwas Chilli rein. Das gibt den letzten Dampf. 😉