Gulaschsuppe mit Wurzelgemüse und Kürbis
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4)
Loading...Loading...

Gulaschsuppe mit Wurzelgemüse und Kürbis

© Essen ohne Kohlenhydrate

Vorbereitung 30 Min.
Kochen/Backen 60 Min.
Gesamt 60 Min.
Schwierigkeit Einfach

Was du brauchst

Los geht's

Das Rezept 'Gulaschsuppe mit Wurzelgemüse und Kürbis' passt natürlich auch super als Low-Carb Mittag- und/oder Abendessen in meinen Low-Carb Ernährungplan mit der Garantie für das Abnehmen ohne Hunger! Dort findest du die besten EoK-Rezepte von diesem Foodblog - berechnet und optimiert für deine Ziele und deine Körperwerte. Schau dazu einfach mal auf die Ernährungsplan-Infoseite.

 

 

Wenn dir das Rezept 'Gulaschsuppe mit Wurzelgemüse und Kürbis' gefallen hat, dann schau doch mal auf unserer großen Facebook-Seite (fast 900.000 Fans) dabei und verpasse keine Rezepte, Videos und Gewinnspiele mehr! In unserer großen Facebook-Gruppe (knapp 100.000 Mitglieder) tauschen wir uns in einer großen geschlossenen Low-Carb Community über Rezepte, Abnehmen und Motivation gegenseitig aus. Schau doch einfach mal vorbei :) Natürlich alles kostenlos.

Zutaten (für 1 Portion/en)

  • 200g
    Rindergulasch
  • 100g
    Hokkaido-Kürbis
  • 1
    Zwiebel rot
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 25g
    Pastinake
  • 1/2
    Apfel
  • 50g
    Karotten
  • 3 EL
    Tomatenmark
  • Prise
    Chiliflocken
  • 1/4
    Thymian Bund
  • 1
    Lorbeerblatt
  • 1 TL
    Ras el-Hanout

Anleitung

  • Das Gulasch kurz unter kaltem Wasser abwaschen und evtl. etwas kleiner schneiden, vorher mit Küchenpapier abtupfen und bei Seite stellen.

  • Knoblauch und Zwiebel schälen und kleinhacken, Möhren, Kürbis, Pastikake und Apfel in kleine Würfel schneiden.

  • Kokosöl in einem Topf erhitzen und das Fleisch 3 - 4 Minuten scharf anbraten, anschließend herausnehmen und beiseitestellen.

  • Im gleichen Topf Zwiebeln und Knoblauch glasig andünsten. Tomatenmark, Chiliflochen, etwas Ras el-Hanout dazugeben und gut durchmengen und kurz anbraten. Das restliche Gemüse und den Apfel dazugeben und weitere 6 - 7 Minuten anbraten. Lorbeerblatt und Thymian dazugeben und nochmals abschmecken. Salz und Pfeffer dazugeben. Mit ca. 250 ml Wasser aufgiesen und bei kleiner Hitze ca. 45 Minuten schmoren lassen.

  • Anschließend das Rindfleisch wieder in den Topf geben und weiterschmoren lassen, ca. 10 Min. Mit einem Schöpflöffel in einen Suppenteller geben, etwas Petersilie drüberstreuen und servieren.

Nährwerte (pro Portion)

Eiweiß 49g
Fett 8g
Kohlenhydrate 39g
Brennwert 430 kcal

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

wpDiscuz