Haselnusskuchen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (161)
Loading...Loading...

Haselnusskuchen

© Essen ohne Kohlenhydrate

Vorbereitung 15 Min.
Kochen/Backen 35 Min.
Gesamt 40 Min.
Schwierigkeit Einfach

Was du brauchst

Los geht's

Das Rezept 'Haselnusskuchen' passt natürlich auch super als Low-Carb Mittag- und/oder Abendessen in meinen Low-Carb Ernährungplan mit der Garantie für das Abnehmen ohne Hunger! Dort findest du die besten EoK-Rezepte von diesem Foodblog - berechnet und optimiert für deine Ziele und deine Körperwerte. Schau dazu einfach mal auf die Ernährungsplan-Infoseite.

Jetzt wird es nussig-lecker! In der kalten Jahreszeit schmeckt duftender Haselnusskuchen besonders gut. Der leckere Kuchen ist ganz easy gezaubert und passt zu jedem Anlass. Ein toller Kuchen wenn es mal schnell gehen muss. Mit nur 5g Kohlenhydraten pro Stück.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Springform (24cm Durchmesser) ergibt etwa 9 Kuchenstücke.

 

 

Wenn dir das Rezept 'Haselnusskuchen' gefallen hat, dann schau doch mal auf unserer großen Facebook-Seite (über 900.000 Fans) dabei und verpasse keine Rezepte, Videos und Gewinnspiele mehr! In unserer großen Facebook-Gruppe (knapp 100.000 Mitglieder) tauschen wir uns in einer großen geschlossenen Low-Carb Community über Rezepte, Abnehmen und Motivation gegenseitig aus. Schau doch einfach mal vorbei :) Natürlich alles kostenlos.

Zutaten (für 9 Portion/en)

  • 80g
    Mandelmehl
  • 60g
    Kokosmehl
  • 1/2
    Päckchen Backpulver
  • 1/2
    Vanilleschote
  • 150ml
    Sahne
  • 100ml
    Buttermilch
  • 140g
    Xucker Light
  • 2
    Eier
  • 6
    Eiweiß
  • 200g
    Haselnüsse gemahlen
  • 20g
    Puderxucker

Anleitung

  • Ofen auf 170 Grad vorheizen.

  • Eier mit 70g Xucker schaumig rühren. Mandelmehl, Kokosmehl, Sahne, Buttermilch, Backpulver und das Mark der Vanilleschote hinzufügen und gut verrühren. Eine Springform (24cm) mit Backpapier auslegen, den Teig hineingeben und glatt streichen.

  • Eiweiß steif schlagen. Restlichen Xucker hinzufügen und kurz einrühren. Gemahlene Haselnüsse unterheben. Die Masse auf der ersten Teigschicht verstreichen.

  • Kuchen im Ofen für 30-35 Minuten backen. Eventuell die letzten Minuten mit Alufolie bedecken.
    Den Kuchen abkühlen lassen und mit Puderxucker bestreuen.

Nährwerte (pro Stück)

Eiweiß 8.5g
Fett 20.6g
Kohlenhydrate 5.2g
Brennwert 249.9 kcal

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Haselnusskuchen"

Benachrichtige mich zu:
avatar

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Irene
Gast
Irene
5 Monate 3 Tage her

Hallo Alexander, ist mit 1 Portion 1 Stück gemeint und muss ich unbedingt Buttermilch verwenden?

Alex
Webmaster
4 Monate 28 Tage her

Hallo Irene, eine Portion ist nicht immer 100, 200 oder 300g. Wichtig ist immer die Kobination aus dieser Angabe und der verwendeten Lebensmittel für das Rezept. Dabei steht ja für zum Beispiel 3 Portionen. Eine Portion ist dann der dritte Teil der gesamt verwendeten Lebensmittel. Die Angabe ist aber auch nur ein Anhaltspunkt. Jeder Mensch braucht ja mehr oder weniger „Masse“ für seine Mahlzeit um satt zu werden oder ein bestimmtes Kalorien- und Carb-Ziel zu erreichen. LG Alex

Franzi
Gast
Franzi
2 Monate 11 Tage her

Hallo 🙂
Kann statt der zwei Mehlsorten auch Dinkelmehl genutzt werden? Vertrage das am besten.
LG

Alex
Webmaster
2 Monate 11 Tage her

Geht bestimmt auch. Dinkelmehl hat dann aber deutlich mehr Kohlenhydrate. LG

Anja
Gast
Anja
2 Monate 10 Tage her

Wäre es möglich auch statt Haselnüsse – Mandeln zu nehmen? Weil ich Mandeln so liebe und der Kuchen soooo lecker ausschaut.

Alex
Webmaster
2 Monate 7 Tage her

Ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Das sollte aus meiner Sicht schon funktionieren. Einfach ein wenig auf dein Gefühl bei der Teigkonsistenz verlassen 🙂

Kathi
Gast
Kathi
1 Monat 28 Tage her

Hallihallo 🙂 Wieviel mehr muss ich jeweils für eine 26er Form nehmen?

Monika
Gast
Monika
1 Monat 23 Tage her

Hallo,
Für eine 26 Form habe ich 1 Ei mehr und 20 Gramm mehr Kokosmel und 20 Gramm mehr Mandelmehl ( ich habe geschälte gemahlene Mandeln verwendet), 1 Backpulver und 20 Gramm mehr Zucker verwendet. Und etwas Zimt in den Eischnee.
Schmeckt lecker. Halt sehr nussig ist ja aber auch ein Nusskuchen :-))

Anonym
Gast
Anonym
1 Monat 8 Tage her

Was kann man statt Kokosmehl verwenden? Mehr Mandelmehl? Habe eine Kokosallergie.

Ela
Gast
Ela
1 Monat 8 Tage her

Ich habe leider kein Xucker mehr im Haus, wieviel Flüssig Süßstoff müsste ich nehmen ?

Anonym
Gast
Anonym
1 Monat 6 Tage her

Kann ich anstatt Buttermilch auch normale Milch nehmen ?

wpDiscuz