Karotten Chips

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (135)
Loading...Loading...
ANZEIGE
Karotten Chips

17. November 2016 © Essen ohne Kohlenhydrate

Nährwerte & Infos

Nährwerte entsprechend der angegebenen Portion(en).

Portionen Unsere Portion 1
Brennwert 84 kcal
Kohlenhydrate 8g
Eiweiß 1g
Fett 4g
Vorbereitung 2 Min.
Kochen/Backen 15 Min.
Fertig in 17 Min.
Zutaten 3

mit viel gekocht von Alexander

Zutaten

Portionen können im Eingabefeld anpepasst werden.

Portionen:
  • 2 Stück
    Karotte, roh
  • 1 TL
    Kokosöl, nativ
  • 1 Prise
    Salz
ANZEIGE
ANZEIGE

Zubereitung

Tipp: Zuerst ganz durchlesen, dann zubereiten.

  • Karotten waschen und in hauchdünne Scheiben schneiden.

  • 1 TL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Karottenscheiben hineingeben und mit Salz würzen.

  • Braten bis die Karotten goldbraun werden und anfangen sich zu wellen.

  • Die Karotten auf ein Backpapier geben und für 10-15 Minuten auf 180 Grad Ober-/Unterhitze backen.

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Du erhältst kostenlosen Zugang zu Wochenplänen, Lebensmittelliste & bekommst regelmäßig neue Rezepte & Angebote.

ANZEIGE
ANZEIGE

Rezept-Beschreibung

Weitere Tipps für die perfekte Zubereitung

Da wir gerade im Gemüsechips-Fieber sind, haben wir nun auch mal Karottenchips für euch ausprobiert. Die Karotten haben wir allerdings vor dem Backen etwas mit Kokosöl in die Pfanne geworfen, damit sie nicht zu trocken werden.

Diese Chips sind nicht nur gesund sondern auch wirklich richtig lecker und können entweder als Snack oder auch als Beilage verzehrt werden.

Karottenchips

Die Möhren werden gewaschen und entweder abgebürststet oder geschält. Da wir Bio-Möhren verwendet haben, haben wir die Karotten nur abgewaschen und mit einer Bürste den Dreck entfernt. Die Möhren werden dann in sehr dünne Scheiben geschnitten und kommen mit Kokosöl in die Pfanne. Man kann nach Gusto entweder nur mit Salz würzen, oder auch mit Chillipulver, Kurkuma oder wer sie süß mag mit Zimt.

Karottenchips

Die Möhren werden dann auf einem Backblech verteilt und in den Backofen geschoben und 10-15 Minuten (kommt natürlich auf die Dicke der Möhrchenscheiben an) auf 180 Grad gebacken. Sobald sie sich kräuseln und braun werden, sollte man sie aus dem Backofen nehmen, sie sollen ja nicht verbrennen. Dann einfach abkühlen lassen und in eine Schale zum Servieren geben.

Karottenchips

Karottenchips

ANZEIGE

Das Rezept wurde gekocht von...

Low-Carb können wir halt!

Alexander ( 457 Rezepte & Beiträge)

Ich bin Low-Carb Ernährungsberater, Bestseller-Autor von inzwischen drei im Deutschen Buchhandel erschienenen Low-Carb Kochbüchern und habe selbst über 20 Kilo mit dem Konzept von Essen ohne Kohlenhydate abgenommen. Das möchte ich an euch weitergeben.

+49 (0)711 38933416 (Mo bis Fr von 8:30 bis 17:30 Uhr)

ANZEIGE

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
SzabinanadineKaroRenate Letzte Kommentartoren
neuste älteste beste Bewertung
Renate
Gast
Renate

Das liest sich zwar gut, schmeckt aber nur in der Suppe. Wenn man sie länger lagert werden sie ganz hell. Nicht empfehlenswert

Karo
Gast
Karo

Habe sie heute ausprobiert und sie in der Pfanne schon knusprig angebraten und dann im Ofen für 10-15 Minuten bei 200 Grad mit Ofenkartoffeln zusammen gebacken. Ich habe sie allerdings mit Olivenöl gebraten und mit Salz, Pfeffer und Paprika gewürzt. Sehr empfehlenswert

nadine
Gast
nadine

absolut empfehlenswert…sie schmecken so lecker und machen quasi süchtig 🙂

Szabina
Gast
Szabina

Habe sie gerade gemacht und für extrem gut befunden. Gewürzt habe ich sie nach dem Backen mit Paprika und Rauchsalz.