Kleiner Low-Carb Erdbeerkuchen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55)
Loading...Loading...

Kleiner Low-Carb Erdbeerkuchen

© Essen ohne Kohlenhydrate

Vorbereitung 20 Min.
Kochen/Backen 35 Min.
Gesamt 55 Min.
Schwierigkeit Mittel

Los geht's

Das Rezept 'Kleiner Low-Carb Erdbeerkuchen' passt natürlich auch super als Low-Carb Mittag- und/oder Abendessen in meinen Low-Carb Ernährungplan mit der Garantie für das Abnehmen ohne Hunger! Dort findest du die besten EoK-Rezepte von diesem Foodblog - berechnet und optimiert für deine Ziele und deine Körperwerte. Schau dazu einfach mal auf die Ernährungsplan-Infoseite.

Hier kommt ein leckeres Low-Carb Rezept mit einem super Low-Carb Erdbeerkuchen. Super lecker! Einfach ausprobieren.

Wenn dir das Rezept 'Kleiner Low-Carb Erdbeerkuchen' gefallen hat, dann schau doch mal auf unserer großen Facebook-Seite (fast 900.000 Fans) dabei und verpasse keine Rezepte, Videos und Gewinnspiele mehr! In unserer großen Facebook-Gruppe (knapp 100.000 Mitglieder) tauschen wir uns in einer großen geschlossenen Low-Carb Community über Rezepte, Abnehmen und Motivation gegenseitig aus. Schau doch einfach mal vorbei :) Natürlich alles kostenlos.

Zutaten (für 6 Portion/en)

  • 125g
    gemahlene Mandeln
  • 3
    Eiklar
  • 1 TL
    Xucker
  • 2
    Eier
  • 2 EL
    Puderxucker
  • 1/2
    Tasse Wasser
  • 1/2
    Zitrone (Saft)
  • 250ml
    Schlagsahne
  • 400g
    frische Erdbeeren
  • 3
    Platten Gelatine

Anleitung

  • Ofen auf 160°C vorheizen und Kuchenform vorbereiten (einfetten).

  • Das Eiweiß steif schlagen und anschließend den Xucker dazu geben. Nochmals durchrühren. Den Xucker-Eischnee vorsichtig unter die gemahlenen Mandeln heben.

  • Den Kuchenboden für ca. 35 Minuten bei 160° backen.

  • Die Füllung: Die Gelatineplatten in der halben Tasse Wasser aufkochen und schmelzen und den Zitronensaft hinzu geben. Die Gelatine dann etwas abkühlen lassen.

  • Die Eier trennen und das Eigelb mit dem Puderxucker vermengen. Dann diese Masse vorsichtig unter die etwas abgekühlte Gelatine heben.

  • Das übrige Eiweiß steif schlagen.

  • Die inzwischen etwas eingedickte Gelatinemasse wird nun mit der Schlagsahne gemischt.

  • Etwa 2/3 der Erdbeeren in feine kleine Stücke hacken und in die Creme-Masse einrühren. Den Rest behalten wir für die Kuchendekoration.

  • Das steife Eiweiß nun noch vorsichtig in die Masse einrühren/unterheben.

  • Die Creme auf die etwas abgekühlte Mandelbasis geben. Einen Rest übrig lassen. Glattstreichen und mit den restlichen Erdbeeren dekorieren. Den Rest der Creme über den Erdbeeren auf der Oberseite verteilen, so dass der Kuchen noch etwas glasiert wird. Lecker!

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

wpDiscuz