Kohlrabi-Schnitzel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (247)
Loading...Loading...
20. Februar 2017
30min
Kohlrabi-Schnitzel

© Essen ohne Kohlenhydrate

1
Portionen
7g
Kohlenhydrate
17g
Eiweiß
32g
Fett
368
Kalorien
Drucken Teilen Pin it

mit viel gekocht von Anne-Christin

Zutaten (für 2 Portion/en)

  • 1
    Kohlrabi (ca. 400g)
  • 2
    Eier
  • 200g
    Mandeln (gemahlen)
  • 2 EL
    Kokosöl
  • 100g
    Quark
  • etwas
    Salz
  • etwas
    Pfeffer
  • etwas
    frische Kräuter

Anleitung

  • Den Kohlrabi vom Kraut entfernen und mit einem Sparschäler die Schale entfernen. In der Zwischenzeit Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, anschließend etwas Salz hinzufügen. Den Kohlrabi darin etwa 20 Minuten köcheln lassen.

  • 2 Eier in einem tiefen Teller mit Salz und Pfeffer verquirlen, die gemahlene Mandeln ebenfalls in einen tiefen Teller geben.

  • Kohlrabi vom Herd nehmen, das Wasser abgießen und etwas abkühlen lassen. Den Kohlrabi quer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

  • Kohlrabischeiben erst im Ei und anschließend in den Mandeln wälzen.

  • Kokosöl in der Pfanne erhitzen und die Kohlrabi-Schnitzel darin rundherum goldbraun anbraten.

  • Quark mit etwas Kräutersalz würzen und je nach belieben Kräuter dazugeben und vermengen.

  • Die Kohlrabi-Schnitzel auf einem Teller anrichten und mit dem Kräuterquark garnieren.

Rezept im Video

Datenschutz: Es werden erst Daten an YouTube übertragen, wenn du das Video angeklickt hast.

Ab in die Küche

Das Rezept 'Kohlrabi-Schnitzel' passt natürlich auch super als Low-Carb Mittag- und/oder Abendessen in deine Low-Carb Ernährung. Passe einfach die Nährwerte für deine Portion an oder suche dir passende Rezepte aus unserer Rezepte-Hauptübersicht heraus.

Eine super veggie Alternative zum klassischen Schnitzel - vegetarisches Kohlrabi-Schnitzel mit Mandelpanade. Schnell und einfach zubereitet. Ein tolles Low Carb Rezept für die Mittagspause oder den Feierabend.

 

 

Mit nur wenigen Zutaten ist das vegetarische Schnitzel schnell und einfach zubereitet.

 

 

Den Kohlrabi schälen und in kochendem Salzwasser etwa 20 Minuten köcheln lassen. Kurz abkühlen lassen und in gleichmäßige Scheiben schneiden.

 

 

2 Teller bereitstellen. In einem Teller die 2 Eier verquirlen und die gemahlenen Mandeln in den zweiten Teller füllen.  Für die Panade die Kohlrabischeiben erst in das Ei tauchen und dann in den Mandeln wenden.

 

 

Ihr könnt die Mandeln mit den Fingern etwas festdrücken damit die Panade besser hält.

 

 

Kokosöl in der Pfanne erhitzen und die Kohlrabi-Schnitzel darin rundherum goldbraun anbraten. Aufpassen das nichts anbrennt.

 

 

Für den Quarkdip den Quark mit etwas Kräutersalz und frischem Schnittlauch verrühren. Hier könnt Ihr verschiedene Kräuter benutzen, je nachdem was Ihr gerade zur Hand habt.

 

 

Die Fertigen Kohlrabi-Schnitzel mit dem Kräuterquark garnieren und mit frischem Schnittlauch bestreuen.

 

 

Das Low-Carb Schnitzel macht satt und schmeckt richtig lecker. Passt toll zu frischem Salat.

 

Wenn dir das Rezept 'Kohlrabi-Schnitzel' gefallen hat, dann schau doch mal auf unserer großen Facebook-Seite (über 940.000 Fans) dabei und verpasse keine Rezepte, Videos und Gewinnspiele mehr! In unserer großen Facebook-Gruppe (knapp 100.000 Mitglieder) tauschen wir uns in einer großen geschlossenen Low-Carb Community über Rezepte, Abnehmen und Motivation gegenseitig aus. Schau doch einfach mal vorbei :) Natürlich alles kostenlos.

Dieses Rezepte wurde gekocht von...
Anne-Christin

Anne-Christin (59 Rezepte & Beiträge)

Ich bin vegetarische Ernährungsberaterin und stehe für Essen ohne Kohlenhydrate seit über 4 Jahren in der Küche. Ich habe das EoK-Konzept mitentwickelt und bereite auch sehr gerne raw und vegane Gerichte zu.

+49 (0)711 89 66 59 - 361 (Mo bis Fr von 8:30 bis 17:30 Uhr)

Über dieses Rezept

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
AlexanderAlexandraKerstinKatharinaAnonym Letzte Kommentartoren
neuste älteste beste Bewertung
Sabi
Gast
Sabi

Was serviere ich am besten als Beilage dazu?

Denise
Gast
Denise

Ich habe Reis dazu gegessen. Sehr lecker!

Anonym
Gast
Anonym

Reis als Beilage entspricht allerdings nicht der Vorstellung von Low Carb!

Katharina
Gast
Katharina

zwar etwas spät – aber wie wäre es mit nem Salat ? Zb Tomaten,Avocado,Gurke,Radieschen und bunten Blattsalat?

Kerstin
Gast
Kerstin

Kann es sein, dass die Kalorienangabe nicht ganz passt? 100g gemahlene Mandeln haben ja schon über 600 Kalorien

Datenschutz
Ja, mit diesem Kommentar bestätige ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.
Alexander
Webmaster

Die bleiben ja beim „Panieren“ nicht alle am „Schnitzel“ kleben 🙂

Alexandra
Gast
Alexandra

Wow, ich habs grade ausprobiert.. super lecker 🙂 da ich keine Eier hatte hab ich zur veganen Methode gegriffen.. Hat geklappt und ich werde das bestimmt öfter machen. Vielen Dank für das tolle rezept

Datenschutz
Ja, mit diesem Kommentar bestätige ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.

Der Bestseller mit Ernährungsplan

  • €29,99 statt €49,99 (UVP)
  • 133 bebilderte Rezepte auf 364 Seiten
  • mit Ernährungsplan zum selbst aussuchen
  • über 50 Seiten Tipps & Tricks
  • alles über Low-Carb
  • Automatische Mitgliedschaft im #TEAMEOK mit Gruppe
  • Kostenloser Versand nach Deutschland & Österreich
» im EoK-Shop bestellen » bei Amazon bestellen

Komm ins Team zu über 30.000 Teilnehmern und lass dich von allen Mitgliedern motivieren.
Angebote gültig solange der Vorrat reicht.

Der Low-Carb Ernährungsplan von Essen ohne Kohlenhydrate

Folge uns auf

  • Facebook Logo
  • Instagram Logo
  • Youtube Logo
  • Pinterest Logo

#essenohnekohlenhydrate

Ähnliche Rezepte mit Eier

Ähnliche Rezepte mit Kohlrabi

Erhalte Angebote und News über den Facebook-Messenger

Erhalte Tipps, Infos, Angebote und kostenlose Ebooks im Facebook-Messenger.

  • alles KOSTENLOS!
  • kostenlose Low-Carb Rezeptempfehlungen
  • aktuelle Sales und Angebote
  • kostenlose Ebook-Downloads
  • Die neuesten Infos zuerst erhalten
» Jetzt kostenlos anmelden
Oder melde dich beim EoK-Newsletter an. Du erhältst die selben Infos.