Kokos-Schoko-Kuchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56)
Loading...Loading...
ANZEIGE
Kokos-Schoko-Kuchen

22. Dezember 2018 © Essen ohne Kohlenhydrate

Nährwerte & Infos

Nährwerte entsprechend der angegebenen Portion(en).

Portionen Unsere Portion 1
Brennwert 2888 kcal
Kohlenhydrate 26g
Eiweiß 64g
Fett 275g
Vorbereitung 15 Min.
Kochen/Backen 30 Min.
Fertig in 45 Min.
Kosten ca. 1.00
Zutaten 10

mit viel gekocht von Lina

Zutaten

Portionen können im Eingabefeld anpepasst werden.

Portionen:
  • 200 g
    Kokosraspeln
  • 6 Stück
    Eiweiß / Eiklar
  • 250 g
    Mascarpone
  • 200 g
    Joghurt, griechischer Art
  • 100 g
    Xylit, pudrig
  • 3 TL
    Backkakao, roh
  • 1 TL
    Backpulver
  • 1 TL
    Vanilleextrakt
  • 20 g
    Kokoschips
  • 20 g
    Xylit
ANZEIGE
ANZEIGE

Zubereitung

Tipp: Zuerst ganz durchlesen, dann zubereiten.

  • Ofen auf 180 Grad vorheizen. Springform (24cm) mit Backpapier auslegen.

  • Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Während des Rührens langsam das pudrige Xylit und das Backpulver hinzufügen. Wenn das Eiweiß richtig steif ist, vorsichtig die Kokosraspeln unterheben.

  • Die Kokos-Masse in die Springform füllen und glatt streichen. Im Ofen für etwa 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

  • Für den Belag, Mascarpone, Joghurt, Xylit, Vanilleextrakt und Kakao miteinander verrühren. Auf den Kuchenboden geben und glatt streichen. Kokoschips darüber streuen.

  • Den Kuchen für etwa 60 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
    Wir haben den Kuchen auf 10 Stück verteilt.

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Du erhältst kostenlosen Zugang zu Wochenplänen, Lebensmittelliste & bekommst regelmäßig neue Rezepte & Angebote.

Rezept-Video

Rezept-Zubereitung im Video ansehen

Datenschutz: Es werden erst Daten an YouTube übertragen, wenn du das Video angeklickt hast.
ANZEIGE
ANZEIGE

Rezept-Beschreibung

Weitere Tipps für die perfekte Zubereitung

Mmh, so gut! Leckerer Low-Carb Kuchen mit Kokos und Schokocreme. Der Kuchen ist sehr einfach und schnell zubereitet. Perfekt für Gäste oder den Mittagskaffee.

Kokos-Schoko-Kuchen

Für den Kuchen wird kein Mehl benötigt. Der Boden wird ausschließlich aus Kokosraspeln, Eiweiß, pudrigem Xylit und Backpulver gebacken.

Kokos-Schoko-Kuchen

Eiweiß steif schlafen. Dabei langsam das pudrige Xylit und das Backpulver hinzufügen und unterrühren. Wenn der Eischnee richtig steif ist die Kokosraspeln unterheben.

Kokos-Schoko-Kuchen

Eine Springform (24cm) mit Backpapier auslegen und die Kokosmasse einfüllen und fest drücken. Bei 180 Grad für 30 Minuten backen.

Kokos-Schoko-Kuchen

Den Kuchenboden aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Kokos-Schoko-Kuchen

Für den Belag, Mascarpone, Joghurt, Kakao, Vanilleextrakt und Xylit miteinander verrühren.

Kokos-Schoko-Kuchen

Die Schokocreme auf dem Kuchenboden verteilen und glatt streichen. Mit Kokoschips bestreuen und für etwa 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Kokos-Schoko-Kuchen

Nach dem Abkühlen in 10 Stücke zerteilen und kühl servieren.

Kokos-Schoko-Kuchen

Die Kombination aus Kokos und Schokolade schmeckt unglaublich lecker.

Kokos-Schoko-Kuchen

Eine tolle Idee für das nächste Kaffeekränzchen mit guten Freunden. Ohne viel Stress gebacken und super lecker!

Speichere das Rezept Kokos-Schoko-Kuchen direkt auf deiner Rezepte-Pinnwand.

ANZEIGE

Das Rezept wurde gekocht von...

Low-Carb können wir halt!

Lina ( 641 Rezepte & Beiträge)

Ich gehöre seit Anfang 2017 zum Team von Essen ohne Kohlenhydrate und bin Spezialist für die Makrozusammensetzung unserer Low-Carb Rezepte. Hier koche und shoote ich für euch die aktuellen Low-Carb Videos in unserer Low-Carb Showküche.

+49 (0)711 38933416 (Mo bis Fr von 8:30 bis 17:30 Uhr)

ANZEIGE

Hinterlasse einen Kommentar

avatar