Leckere gefüllte Eiermuffins
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (339)
Loading...Loading...

Leckere gefüllte Eiermuffins

© Essen ohne Kohlenhydrate

Vorbereitung 10 Min.
Kochen/Backen 20 Min.
Gesamt 30 Min.
Schwierigkeit Einfach

Was du brauchst

Los geht's

Das Rezept 'Leckere gefüllte Eiermuffins' passt natürlich auch super als Low-Carb Mittag- und/oder Abendessen in meinen Low-Carb Ernährungplan mit der Garantie für das Abnehmen ohne Hunger! Dort findest du die besten EoK-Rezepte von diesem Foodblog - berechnet und optimiert für deine Ziele und deine Körperwerte. Schau dazu einfach mal auf die Ernährungsplan-Infoseite.

Dieses Rezept ist wirklich super einfach: Die leckeren und gefüllten Eiermuffins sehen wirklich super lecker aus und lassen sich auch ohne Probleme im Kühlschrank aufbewahren – schmecken aber natürlich frisch und warm am besten. Als Füllung kann man wirklich alles nach Belieben verwenden. Schinken, Käse, Gemüse wie Paprika, Gurke, Brokkoli oder Zwiebeln.

 

eggmuffins1

 

Ich habe mich mal wieder an ein paar Resten aus meinem Kühlschrank bedient: Cherrytomaten, Schinken, Gurke, 1/2 Stange Frühlingszwiebel, etwas Brokkoli, Gratinkäse und geriebener Parmesan. Dazu noch etwas Milch, Eier natürlich und etwas Salz und Pfeffer:

 

eggmuffins2

 

Wichtig sind die passenden Muffinformen. Mit den kleinen einzelnen Pappförmchen wird es glaube ich etwas schwer. Es sollte sich also um eine feste oder eine Silikonform handeln. Zudem sollten die Formen groß genug sein, um ein mittelgroßes Ei und einen kleinen Schuss Milch tragen zu können. Wichtig ist auch, die Form vorher mit einem Spray oder etwas Butter oder Öl einzufetten. Ich hatte trotzdem etwas Probleme die Muffins ohne etwas zu zerreißen aus den Formen zu bekommen. Bei einer Silikonform wäre das vielleicht auch nochmal etwas einfacher geworden.

 

eggmuffins3

 

In die eingefetteten Formen kommt einfach die kleingeschnippelte Füllung. In etwa so, dass der Boden der Form bedeckt ist – immerhin nimmt das Gemüse ja auch wieder Volumen aus der Form (das Ei soll ja noch hinein passen). Ich habe etwas variiert und nicht überall das gleiche eingefüllt.

 

eggmuffins4

 

Anschließend werden die Eier in einer kleinen Schüssel mit einem Schuss Milch und etwas Salz und Pfeffer angerührt. Wer möchte kann hier zum Beispiel auch noch etwas Dill und/oder frische Petersilie in die Eiermasse mit einrühren. Dann einfach direkt in die Formebn füllen. Nach dem Einfüllen habe ich alle Muffins noch mit etwas geschnittenem Schninken und extra Käse belegt. Anschließend bei ca. 220 °C (mit Umluft) in den vorgeheizten Backofen. Alles ca. 20 Minuten backen. Wenn alles optisch passt, herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

 

eggmuffins5

Wenn dir das Rezept 'Leckere gefüllte Eiermuffins' gefallen hat, dann schau doch mal auf unserer großen Facebook-Seite (fast 900.000 Fans) dabei und verpasse keine Rezepte, Videos und Gewinnspiele mehr! In unserer großen Facebook-Gruppe (knapp 100.000 Mitglieder) tauschen wir uns in einer großen geschlossenen Low-Carb Community über Rezepte, Abnehmen und Motivation gegenseitig aus. Schau doch einfach mal vorbei :) Natürlich alles kostenlos.

Zutaten (für 6 Portion/en)

  • 6
    mittelgroße Eier
  • 1
    Scheibe Schinken
  • Prise
    Salz, Pfeffer
  • 1
    Schuss Milch je Ei
  • 1/2
    Stange Frühlingszwiebel
  • 1
    kleines Stück Paprika
  • 2
    Scheiben Gurke
  • 3
    Cherrytomaten
  • 1
    Handvoll Brokkliröschen
  • etwas
    Butter (zum Fetten)
  • 6 TL
    Parmesan (ger.)
  • 50g
    Gratinkäse light (ger.)

Anleitung

  • Backofen auf ca. 220 °C mit Umluft vorheizen. Muffinformen (Papierformen gehen nicht - Form sollte aus Silikon oder eine feste Form sein) ggfs. etwas einfetten mit Öl, Butter etc.

  • Gemüse nach Wahl kleinschnippeln und nach Belieben in die eingefetteten Formen verteilen.

  • Die Eier in eine kleine Schüssel schlagen und mit einem Schuss Milch und Salz und Pfeffer verquirlen. Anschließend in die Formen füllen.

  • Jede Form mit einer Handvoll Gratinkäse und einem Teelöffel geriebenem Parmesan behäufen. Ich habe dann noch etwas Frühlingszwiebeln und kleine Stücke Schinken darauf verteilt, damit es cooler aussieht.

  • Dann geht es für 20 Minuten ab in den Ofen. Wenn die Farbe passt, können die Muffins auch schon früher raus. Leicht abkühlen lassen und genießen!

Nährwerte (pro Eiermuffin)

Eiweiß 11.5g
Fett 7.8g
Kohlenhydrate 1.5g
Brennwert 121 kcal

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Leckere gefüllte Eiermuffins"

Benachrichtige mich zu:
avatar

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Shana
Gast
Shana
1 Jahr 6 Monate her

Wieso soll man denn jedes Ei einzeln schlagen?

RebMar
Gast
RebMar
1 Jahr 4 Monate her

Das frage ich mich auch? Man könnte doch alle Eier zusammen rühren, nach belieben würzen und dann einfüllen?!

Babsi
Gast
Babsi
1 Jahr 2 Monate her

Bei uns sind die Formen alle stark über gelaufen. Also höchstens zu Hälfte mit Eimasse füllen! Schmeckten aber sensationell!

Tanja Brinkmann
Gast
Tanja Brinkmann
1 Jahr 1 Monat her

Hallo schmecken die auch wohl kalt wollte sie einen Tag vorher machen und mitnehmen auf einer Tour als Snack quasi hat jemand Erfahrungen?

Franzi
Gast
Franzi
11 Monate 1 Tag her

Ja, die sind wirklich auch kalt sehr lecker 🙂

Silvia
Gast
Silvia
1 Jahr 1 Monat her

Kann ich die Papierformerl auch in die Blechform geben, damit ich es leichter raus bekomme?

Franzi
Gast
Franzi
11 Monate 1 Tag her

Also, ich würde dir empfehlen auf Papier zu verzichten! Das pickt und schaut nicht schön aus! Ich habe Muffinformen mit Schinken ausgelegt und da die Masse reingegeben! War suuuper lecker und sehr einfach zum rausnehmen 🙂

Julia
Gast
Julia
1 Jahr 12 Tage her

Gab’s gestern zum Abendbrot. Sehr lecker, man kann alles rein schmeissen, auf das man Lust hat. Ist ja eigentlich wie Eieromelette, aber handlicher 🙂

Susanne Ankersen
Gast
Susanne Ankersen
10 Monate 13 Tage her

Absolut genial, werde ich jetzt öfter machen

Pamela
Gast
Pamela
8 Monate 19 Tage her

Sie backen gerade! Sieht gut aus! Habe kleine Zucchiniwürfelchen dazu getan statt Brokkoli und die Eiermasse mit Tabasco und Oregano kräftiger gewürzt. Freue mich, dass dann Vorrat für morgen da ist! 🙂 Danke für die Rezeptanregungen!

Simone
Gast
Simone
8 Monate 2 Tage her

Ich habe mal Fragen zum Rezept:
Wieviel Milch gebt Ihr denn dazu?
Also welche Menge ist ein Schuß Milch?
Wenn meine Muffinbackform 12 hat, nehme ich dann 12 Eier?
Wenn ich nun davon 3 Muffins esse, hab ich ja quasi schon 3 Eier gegessen.
Wieviel Muffins sind denn noch gesund?
Kann man diese Muffins auch einfrieren und dann bei bedarf kurz erwärem?

Anne-Christin
Webmaster
Anne-Christin
8 Monate 1 Tag her
Hallo Simone, Ein „Schuß“ Milch sind ca. 2 EL. Ich nehme mal an, dass dein Muffinblech mit 12 Muffins kleinere Muffins ergibt als bei einem Blech mit nur 6 Muffins? In dem Fall würde ich einfach nur so viele Muffinformen gleichmäßig füllen, bis der angegebene Teig aufgebraucht ist. Alternativ kannst du natürlich einfach die doppelte Menge an Zutaten verwenden, falls dir die Muffins zu flach werden. Die Muffins sind gesund wenn du sie in Maßen isst. In einem Omlette oder Rührei sind ja auch meistens mindestens 3 Eier enthalten. Mittlerweile ist ja erwiesen, dass Eier keine negative Auswirkung auf unseren… Read more »
Anonym
Gast
Anonym
4 Monate 11 Tage her

Kann man die wohl einfrieren?

wpDiscuz