Leckere kleine Blumenkohl-Käsebällchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (235)
Loading...Loading...
ANZEIGE
Leckere kleine Blumenkohl-Käsebällchen

17. März 2016 © Essen ohne Kohlenhydrate

Nährwerte & Infos

Nährwerte entsprechend der angegebenen Portion(en).

Portionen Unsere Portion 1
Brennwert 556 kcal
Kohlenhydrate 10g
Eiweiß 36g
Fett 38g
Vorbereitung 15 Min.
Kochen/Backen 25 Min.
Fertig in 40 Min.
Zutaten 7

mit viel gekocht von Alexander

Zutaten

Portionen können im Eingabefeld anpepasst werden.

Portionen:
  • 300 g
    Blumenkohl, roh
  • 60 g
    Parmesan, gerieben
  • 20 g
    Butter
  • 1 Stück
    Ei
  • 1 Prise
    Salz
  • 1 Prise
    Pfeffer, schwarz
  • 1 Prise
    Zwiebelpulver
ANZEIGE
ANZEIGE

Zubereitung

Tipp: Zuerst ganz durchlesen, dann zubereiten.

  • Die Blumenkohlröschen vom Strunk entfernen und für ca. 6 Minuten in kochendes Wasser geben.

  • Backofen auf 180 °C mit Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier bereitstellen.

  • Die Blumenkohlröschen mit einer Küchenmaschine zerkleinern. Perfekt werden die Bällchen bei etwa Reiskorn großen Stückchen. Wer den Strunk auch mit verarbeiten möchte muss ggfs. die Mengen der anderen Zutaten anpassen.

  • Die Butter am besten auf Zimmertemperatur bringen. Dann einfach alle Zutaten miteinander vermischen bis eine zusammenhängende klebrige Masse entsteht.

  • Mit zwei Teelöffeln kleine Bällchen (in etwa Größe von Tischtennisbällen oder etwas kleiner) formen. Die Masse jedes Bällchens formen, indem man die Masse von einem Löffel in den anderen schabt. Bällchen direkt aufs Backblech legen und so lange wiederholen bis der Teig verbraucht ist. Bei mir ergab die Menge ca. 16 kleine Bällchen.

  • Für ca. 10-15 Minuten backen bis die Bällchen eine leichte Farbe bekommen. Wenn die Bällchen nach der angegebenen Zeit noch nicht braun sind/werden, einfach noch länger im Ofen lassen. Dann den Ofen kurz öffnen und die Bällchen vorsichtig wenden (Achtung nicht verbrennen!). Dann weitere 5-10 Minuten backen. Immer im Auge behalten. Wenn sie schön braun sind, aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Schmecken lauwarm super lecker - kalt aber auch.

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Du erhältst kostenlosen Zugang zu Wochenplänen, Lebensmittelliste & bekommst regelmäßig neue Rezepte & Angebote.

ANZEIGE
ANZEIGE

Rezept-Beschreibung

Weitere Tipps für die perfekte Zubereitung

Heute war mal wieder Blumenkohl-Tag. Im folgenden Rezept habe ich super leckere Blumenkohl-Bällchen mit Käse gebacken. Super einfach und lecker mit folgenden Zutaten:

brokballs1

Benötigt werden ca. ein kleiner bis mittelgroßer Blumenkohl/Blumenkohlröschen, 2 Eier, etwas Butter, Zwiebelpulver, Salz und Pfeffer und etwas Parmesan. Alles Zutaten werden in einem Topf vermischt und mit zwei Teelöffeln zu kleinen Bällchen geformt:

brokballs2

brokballs3

Meine Bällchen waren etwas kleiner als Tischtennisbälle. Ab auf's Blech und direkt in den Ofen. Zwischendurch müssen die Bällchen mal gewendet werden. Lecker:

brokballs4

ANZEIGE

Das Rezept wurde gekocht von...

Low-Carb können wir halt!

Alexander ( 462 Rezepte & Beiträge)

Ich bin Low-Carb Ernährungsberater, Bestseller-Autor von inzwischen drei im Deutschen Buchhandel erschienenen Low-Carb Kochbüchern und habe selbst über 20 Kilo mit dem Konzept von Essen ohne Kohlenhydate abgenommen. Das möchte ich an euch weitergeben.

+49 (0)711 38933416 (Mo bis Fr von 8:30 bis 17:30 Uhr)

ANZEIGE

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
2 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
TanjaSandra FellmannAlexDavidHeide Letzte Kommentartoren
neuste älteste beste Bewertung
Serendipity
Gast
Serendipity

Die Bällchen sind ganz lecker, bei mir waren es nur leider Haufen. Es ist gar nicht so leicht, mit dem Mixer Reiskörner hinzubekommen. Es war halt Brei und der ist dann nicht mehr wirklich formbar. Mir waren die „Häufchen“ innen drinnen, obwahl lange gebrutzelt im Ofen auch noch zu roh. Vielleicht versuche ich es ein anderes Mal nochmal.

BierundTee26
Gast
BierundTee26

Geschmacklich sind sie voll lecker, dazu gab es noch einen Kräuterquark.

Bei mir waren es auch eher Haufen. Die Angabe 1 mittelgroßen Blumenkohl sollte bei Rezeptangaben immer mit einer Grammzahl hinterlegt werden. Die Backzeit passte bei mir auch nicht.

Heide
Gast
Heide

Ich hab sie mir heute Mittag gemacht. Da ich keine Umluft habe, dauerte es etwas länger. Ca. 45 Minuten. Gewendet habe ich sie nicht, waren rundherum goldbraun. Die Blumenkohlröschen waren allerdings nach 6 Minuten Kochen gar und so wurde der Kohl im Mixer zu Mus. Egal. Sind megalecker geworden. Hab allerdings kein Salz mehr dazu gegeben, da der Käse ja salzig ist.

David
Gast
David

Also ich habe daraus keine Bällchen formen können. Es hat nichtmal ansatzweise die Form gehalten. Auch viel zu viel gematsche. Ist nicht meins.

Sandra Fellmann
Gast
Sandra Fellmann

Ich backe sie nun schon das 2. mal nach. Und ich habe keine Probleme mit der Konsistenz.
Habe einen Aufsatz von Krupps für meinen Mixer. Damit kann ich ganz klein oder etwas grober raspeln. Es waren immer gute Nockeln heraus gekommen.
Vielen Dank für dieses tolle Rezept

Tanja
Gast
Tanja

Bei mir hat es wunderbar funktioniert die Masse war zwar auch breiig aber ich habe gemahlene Flohsamenschalen drunter gemischt zum Binden