Leckere Low-Carb Zucchini-Puffer
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (347)
Loading...Loading...

Leckere Low-Carb Zucchini-Puffer

© Essen ohne Kohlenhydrate

Vorbereitung 30 Min.
Kochen/Backen 5 Min.
Gesamt 35 Min.
Schwierigkeit Mittel

Was du brauchst

Los geht's

Das Rezept 'Leckere Low-Carb Zucchini-Puffer' passt natürlich auch super als Low-Carb Mittag- und/oder Abendessen in meinen Low-Carb Ernährungplan mit der Garantie für das Abnehmen ohne Hunger! Dort findest du die besten EoK-Rezepte von diesem Foodblog - berechnet und optimiert für deine Ziele und deine Körperwerte. Schau dazu einfach mal auf die Ernährungsplan-Infoseite.

Zucchini enthält ca. 3,3g Kohlenhydrate auf 100g. Daher bietet es sich optimal für eine Low-Carb Ernährung an. Zudem ist die Zucchini super für vielseitige Rezepte einsetzbar. Heute haben wir uns ein Zucchini-Puffer-Rezept vorgenommen. Guten Appetit.

Wenn dir das Rezept 'Leckere Low-Carb Zucchini-Puffer' gefallen hat, dann schau doch mal auf unserer großen Facebook-Seite (fast 900.000 Fans) dabei und verpasse keine Rezepte, Videos und Gewinnspiele mehr! In unserer großen Facebook-Gruppe (knapp 100.000 Mitglieder) tauschen wir uns in einer großen geschlossenen Low-Carb Community über Rezepte, Abnehmen und Motivation gegenseitig aus. Schau doch einfach mal vorbei :) Natürlich alles kostenlos.

Zutaten (für 3 Portion/en)

  • 500g
    Zucchini
  • 1
    Zitrone
  • 4
    Eier
  • 100g
    geriebenen Käse
  • 2
    Zwiebeln
  • 2 EL
    Mandelmehl
  • etwas
    Butter
  • Prise
    Salz

Anleitung

  • Den Saft aus der Zitrone pressen und auffangen. Die Zucchini raspeln oder mit einem Spiralschneider klein schneiden und mit Zitronensaft und Salz 30 min ziehen lassen. Danach gut ausdrücken.

  • Die Zwiebeln kleinhacken. Eier, Raspelkäse, gehackte Zwiebeln und das Mandelmehl dazugeben und gut vermischen.

  • Danach gleichmäßig große Puffer formen und in einer erhitzen Pfanne mit etwas Fett anbraten.

  • Als Beilage eignet sich zum Beispiel auch ein selbstgemachter Kräuterquark. Guten Appetit :)

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Leckere Low-Carb Zucchini-Puffer"

Benachrichtige mich zu:
avatar

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Stefan
Gast
Stefan
1 Jahr 1 Monat her

Was sind denn die Nährwerte?

Claudia
Gast
Claudia
1 Jahr 1 Monat her

Meine Konsistenz ist leider nicht ganz so doll. Aber es schmeckt grandios. Und macht sehr gut satt. Mjam.

Manuela
Gast
Manuela
1 Jahr 13 Stunden her

Ich habe Vorarlberger Spätzlekäs genommen nich mit Muskat verveinert. Hammer :))))

Dirgni
Gast
Dirgni
9 Monate 24 Tage her

Das ist eines meiner Favoriten und schon oft gemacht, super lecker und Suchtgefahr😋Wichtig ist das Entwässern der Zucchini, ich drück das zusätzlich mit einem Tuch aus.

melanie
Gast
melanie
8 Monate 24 Tage her

Habe anstatt des Mandelmehls Flohsamenschalen genommen und die 4 Vollei durch 2 Vollei und 3 Eiweiß erstetzt. Macht mega satt und ist dadurch noch besser in der Kalorienbillanz.

Anonym
Gast
Anonym
6 Monate 29 Tage her

Welche Menge Flohsamenschalen hast du genommen? Hab nämlich kein Mandelmehl da…Danke:)

Melanie
Gast
Melanie
6 Monate 26 Tage her

Ich nehme immer 2 Esslöffel

Marina
Gast
Marina
3 Monate 5 Tage her

Kann ich flohsamenschalen nehmen und trotzdem die 4 Eier oder muss ich das dann so machen wie Sie?

Clado
Gast
Clado
7 Monate 25 Tage her

Guten Morgen. Habt ihr einen Tipp, wie ich das ohne tierische Produkte herstellen könnte. Muss zur Zeit streng vegan leben.

Florina
Gast
Florina
7 Monate 18 Tage her

Vegan:statt Eier, das Wasser in dem man Kichererbsen gekocht hat , schaumig mit Handmixer oder im Thermomix schlagen. Statt tierischer Käse, Mandelkäse nehmen oder gekochte Kichererbsen, die man mit Curcumin oder/und Chilipulver und Kräuter nach Geschmack würzen kann.

wpDiscuz