Leckerer Low-Carb Flammkuchen (Klassisch)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (753)
Loading...Loading...

Leckerer Low-Carb Flammkuchen (Klassisch)

© Essen ohne Kohlenhydrate

Vorbereitung 15 Min.
Kochen/Backen 30 Min.
Gesamt 45 Min.
Schwierigkeit Mittel

Was du brauchst

Los geht's

Das Rezept 'Leckerer Low-Carb Flammkuchen (Klassisch)' passt natürlich auch super als Low-Carb Mittag- und/oder Abendessen in meinen Low-Carb Ernährungplan mit der Garantie für das Abnehmen ohne Hunger! Dort findest du die besten EoK-Rezepte von diesem Foodblog - berechnet und optimiert für deine Ziele und deine Körperwerte. Schau dazu einfach mal auf die Ernährungsplan-Infoseite.

In der Diät muss man auf Pizza oder Flammkuchen verzichten? Nicht ganz! Es gibt Alternativen. Die meisten Carbs stecken bei der Pizza oder dem Flammkuchen im Teig. Wir haben uns also mal auf die Suche nach einem Low-Carb Teigvariante begeben und ein paar Rezepte ausprobiert. Heute wollen wir euch eine Variante aus Quark, etwas Mandelmehl, Käse und Crème Fraîche vorstellen:

 

 

 

Wenn dir das Rezept 'Leckerer Low-Carb Flammkuchen (Klassisch)' gefallen hat, dann schau doch mal auf unserer großen Facebook-Seite (über 900.000 Fans) dabei und verpasse keine Rezepte, Videos und Gewinnspiele mehr! In unserer großen Facebook-Gruppe (knapp 100.000 Mitglieder) tauschen wir uns in einer großen geschlossenen Low-Carb Community über Rezepte, Abnehmen und Motivation gegenseitig aus. Schau doch einfach mal vorbei :) Natürlich alles kostenlos.

Zutaten (für 2 Portion/en)

  • 2
    Eier
  • 120g
    Speisequark (ca. 20%)
  • 1 TL
    Mandelmehl (ca. 15g)
  • 150g
    geriebener Gouda
  • 60g
    Crème Fraîche
  • 2-3
    Stangen Frühlings-/Lauchzwiebeln
  • 50g
    Speckwürfel

Anleitung

  • Den Backofen auf ca. 170-180 °C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier bereitlegen.

  • Quarkboden: Speisequark mit den Eiern und ca. 80g vom Käse in einer Schüssel miteinander verrühren. Etwa 15g Mandelmehl dazu geben (ca. 1 TL) und nochmals vermengen. Die Teigmasse auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech kippen und glatt streichen.

  • Dann für ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen. Es könnte sein, dass sich die ein oder andere Blase im Teig bildet und groß wird. Das macht aber gar nichts. Diese wird später einfach eingedrückt.

  • Das Backblech herausnehmen, den Teigboden mit Crème Fraîche bestreichen (ich habe eine Crème Fraîche mit Kräutern verwendet) und mit Speckwürfeln, Lauchzwiebeln und dem restlichen Käse bestreuen.

  • Alles für weitere 15-20 Minuten in den Backofen. Danach herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Am besten mit einem Pizzaroller in kleine Häppchen schneiden und auf einem passenden Holzbrett servieren.

Nährwerte (pro Portion)

Eiweiß 32g
Fett 35g
Kohlenhydrate 4g
Brennwert 452 kcal

Hinterlasse einen Kommentar

39 Kommentare auf "Leckerer Low-Carb Flammkuchen (Klassisch)"

Benachrichtige mich zu:
avatar

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Volker
Gast
Volker
1 Jahr 11 Monate her

Wenig Kohlenhydrate sind ja ok , aber der Fettgehalt bzw Kalorien sind ja nicht gerade wenig

Jenny
Gast
Jenny
1 Jahr 10 Monate her

Bitte noch mal über Low Carb informieren 😉 dann ist der Kommentar nämlich überflüssig ;p

ree
Gast
ree
1 Jahr 1 Monat her

Low Carb nicht verstanden?

Richarda Poesch
Gast
Richarda Poesch
1 Jahr 15 Tage her

Hallo Volker, dann probier doch mal folgende Variation: statt20%quark nimm Magerquark, statt creme fraiche nimm Schmand und statt Gouda fettarmen Reibekäse. So kannst du viel Fett einsparen und es schmeckt echt gut, haben wir heute gemacht.

Claudi
Gast
Claudi
1 Jahr 11 Monate her

Der Käsegeschmack ist mir persönlich zu dominant. Aber ich wollte es zumindest einmal probieren.

Kati
Gast
Kati
1 Jahr 10 Monate her

Wir haben gestern den Flammkuchen ausprobiert und ich muss sagen super einfach zu machen und sowas von lecker! Der Geschmack vom Käse im Boden finde ich genau richtig. Wird es bei uns sicher wieder geben. Danke für das tolle Rezept.

N.K.
Gast
N.K.
1 Jahr 10 Monate her

Sehr lecker und schnell gemacht. Ich habe alle Zutaten ausser Speck und Zwiebeln zusammen gemischt, dann den Speck und die Zwiebeln oben drauf. Geht auch habe mir das vormachen gespar
Insgesamt 30 Min. gebacken

Hanni
Gast
Hanni
1 Jahr 8 Monate her

Kann man das MandelMehl auch ersetzen ? Evtl mit flohsamenschalen?

Laura
Gast
Laura
1 Jahr 1 Monat her

Ich nehme statt Mandelmehl immer Hanfmehl… sogut wie garkeine Kohlenhydrate und Kalorien! – Noch viel besser als Mandelmehl – und günstiger 😉

Joana
Gast
Joana
7 Monate 6 Tage her

Laura, Hanfmehl hat 290 kcal auf 100 g…

Abraham
Gast
Abraham
1 Jahr 8 Monate her

Kann man die Creme Fraiche auch durch Quark ersetzen? Ich hätte nämlich alles im Moment hier außer der Creme fraiche und würde das Rezept gern heute Abend mal testen.

Svenja
Gast
Svenja
1 Jahr 8 Monate her

Ich hab an stemme von Creme fraiche normale frischkäse genommen

Svenja
Gast
Svenja
1 Jahr 8 Monate her

Ich hab an stemme von Creme fraiche normale frischkäse genommen

Nicole
Gast
Nicole
1 Jahr 7 Monate her

War lecker , jedoch der teig nicht so knusprig. Vielleicht muss ich ihn noch länger vorbacken? Er war aber schon dunkel… Oder gibts da noch ein trick?

Alexandra
Gast
Alexandra
1 Jahr 6 Monate her

Er ist wirklich sehr gut. Aber nach meiner Rechnung hat er 752 kcal?

Alexandra
Gast
Alexandra
1 Jahr 6 Monate her

Ok ist für 2 personen

Anja
Gast
Anja
1 Jahr 6 Monate her

Habs gerade gemacht….super lecker…..nur zu empfehlen.. .

Kerstin
Gast
Kerstin
1 Jahr 6 Monate her

Sehr lecker&fix gemacht.

Elli
Gast
Elli
1 Jahr 6 Monate her

Heute das 1. Mal getestet!
Super lecker. Hätte ich persönlich nicht gedacht. Das Rezept ist super einfach.

Alexandra
Gast
Alexandra
1 Jahr 5 Monate her

Gibt es für Nuss-Allergiker eine Alternative für das Mandelmehl?

RebMar
Gast
RebMar
1 Jahr 2 Monate her

Das Mandelmehl kannst weg lassen. Schmeckt trotzdem klasse 🙂

JENNA
Gast
JENNA
1 Jahr 4 Monate her

Mega lecker… Meine Kollegen wollten mir mein Mittagessen gleich wegfuttern… Selber machen… Total easy

Addie
Gast
Addie
1 Jahr 3 Monate her

Kann man statt speisequark auch Magerquark nehmen? Den hab ich gerade da

RebMar
Gast
RebMar
1 Jahr 2 Monate her

Schmeckt Hammer und ist super leicht gemacht 🙂 ich hab das Mandelmehl vergessen – hat trotzdem super geklappt !

Alina
Gast
Alina
1 Jahr 1 Monat her

Habe den gestern zum ersten Mal gemacht und ich finde es super. Schmeckt super lecker obwohl ich es mit Magerquark gemacht habe. Top!!

claudia
Gast
claudia
1 Jahr 19 Tage her

Sehr lecker!!!

Anonym
Gast
Anonym
1 Jahr 2 Tage her

Mir hat es super geschmeckt! Danke fürs Rezept!

Clodi
Gast
Clodi
7 Monate 21 Tage her

Kann man statt dem Mandelmehl auch neutrales Proteinpulver nehmen? Oder einfach zumischen?

Haring
Gast
Haring
7 Monate 14 Tage her

Kann man statt mandelmehl auch Sonnenblumenmehl oder kokusmehl nemmen

Vanessa
Gast
Vanessa
4 Monate 13 Tage her

Gibt es eine andere Möglichkeit für den Boden er wird nicht knusprig und?

Saskia
Gast
Saskia
3 Monate 16 Tage her

Eine Frage vom Low Carp Anfänger 😀
Hat der ganze Flammenkuchen 452 kcal oder wirklich nur ein Stück davon ?

Petra
Gast
Petra
2 Monate 12 Tage her

Hallo, kann man den Flammkuchen auch portionsweise einfrieren? Also vorkochen und einfrieren? Hat schon jemand Erfahrung damit? Hab nicht immer soviel Zeit zum kochen. Danke für die Info!

Anke
Gast
Anke
1 Monat 5 Tage her

Sehr lecker, fanden auch meine Kinder. Wir haben das Rezept ein wenig verändert. Statt 20% Quark Magerquark, statt Creme faiche Schmand, auf den Schmand etwas Kräutersalz, teilweise den Speck weg gelassen, noch etwas rote und weiße Zwiebeln als Belag & gemahlenen Kümmel darüber gestreut und vor dem Verzehr mit Rucola belegt….köstlich..Danke für das Rezept !

Yvonne
Gast
Yvonne
5 Tage 22 Stunden her

Eines meiner Lieblingsrezepte. Schnell gemacht und man kann den Flammkuchen super mitnehmen bzw. kalt essen. Danke für das Rezept.

wpDiscuz