Leckeres gefülltes Omelette

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (131)
Loading...Loading...
Leckeres gefülltes Omelette

30. Mai 2016 © Essen ohne Kohlenhydrate

Nährwerte & Infos

Nährwerte entsprechend der angegebenen Portion(en).

Portionen Unsere Portion 1
Brennwert 392 kcal
Kohlenhydrate 7g
Eiweiß 27g
Fett 27g
Vorbereitung 5 Min.
Kochen/Backen 8 Min.
Fertig in 13 Min.
Zutaten 9

mit viel gekocht von Alexander

Zutaten

Portionen können im Eingabefeld anpepasst werden.

Portionen:
  • 3 Stück
    Ei
  • 2 EL
    Milch, 3,5%
  • 20 g
    Bacon
  • 4 Stück
    Cherrytomaten
  • 15 g
    Mozzarella
  • 1 TL
    Butter
  • etwas
    Schnittlauch, Bund, roh
  • 1 Prise
    Salz
  • 1 Prise
    Pfeffer, schwarz

Zubereitung

Tipp: Zuerst ganz durchlesen, dann zubereiten.

  • Eier in eine Schüssel geben und einen Schuss Milch dazu. Alles mit einer Gabel oder einem Schneebesen vermischen. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Den Bacon (ohne Öl) in einer Pfanne erhitzen und von beiden Seiten anbraten bis er fertig ist. Dann aus der Pfanne nehmen und auf ein Küchentuch legen. Etwas abtropfen lassen. Pfanne säubern und von den Fettresten befreien.

  • Cherrytomaten waschen und halbieren. Schnittlauch waschen und kleinschneiden. Zwei kleine Mozzarella-Bällchen (die ganz kleinen) würfeln. Man kann natürlich auch geriebenen Mozzarella, oder die normalen Mozzarella Kugeln verwenden.

  • Butter in der Pfanne erhitzen und zerlaufen lassen. Ei in die Pfanne geben und kurz stocken lassen, dann die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. Eine Seite des Omelette mit den Zutaten belegen und auch den Bacon auf einer Hälfte verteilen.

  • Zum Wenden nach wenigen Minuten am besten zwei Kochlöffel oder Schaber benutzen. Erst wenn sich das Omelette in der Pfanne bewegen lässt, die unbelegte Hälfte über die andere klappen und die Ränder leicht zu drücken.

  • Nochmals in der Pfanne wenden und dann ebenfalls kurz auf ein Küchentuch geben, damit das überschüssige Fett ausgesaugt wird. Mit etwas Basilikum und/oder Schnittlauch garnieren.

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Du erhältst kostenlosen Zugang zu Wochenplänen, Lebensmittelliste & bekommst regelmäßig neue Rezepte & Angebote.

Rezept-Beschreibung

Weitere Tipps für die perfekte Zubereitung

Füllung: Bacon, Cherrytomaten, Mozzarella und Schnittlauch. Mehr brauchen wir nicht. Die Eier werden einfach in einer Schüssel vermischt und gewürzt und kommen dann in eine Pfanne mit etwas Butter.

eiei1

Wenn alle Vorbereitungen getroffen sind, wandert das Ei in die Pfanne. Einseitig wird dann das Omelette mit der Füllung belegt:

eiei2

Wenn die Zeit gekommen ist, kommt der schwerste Part: Das Einklappen.

eiei3

Am besten mit zwei passenden Kochlöffeln das Omelette einklappen. Nochmal kurz braten und dann wenden. Danach geht's ab auf ein Küchentuch und auf den Teller:

eiei4

eiei5

Ernährungstagebuch (Daily Diary mit Terminplaner)

156 Seiten zum Planen und Tracken. Überwache alle deine Mahlzeiten inkl. Geschmack, Hunger und Verträglichkeit. Verwalte Termine und bleibe motiviert. Echtes Hardcover mit Flachgummi- und Leseband.

zum Tagebuch

Das Rezept wurde gekocht von...

Low-Carb können wir halt!

Alexander ( 447 Rezepte & Beiträge)

Ich bin Low-Carb Ernährungsberater, Bestseller-Autor von inzwischen drei im Deutschen Buchhandel erschienenen Low-Carb Kochbüchern und habe selbst über 20 Kilo mit dem Konzept von Essen ohne Kohlenhydate abgenommen. Das möchte ich an euch weitergeben.

+49 (0)711 89 66 59 - 361 (Mo bis Fr von 8:30 bis 17:30 Uhr)

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Britta vom EoK TeamMarion Letzte Kommentartoren
neuste älteste beste Bewertung
Marion
Gast
Marion

Wieviel Cherrytomaten soll man nehmen, steht keine Mengenangabe.

Datenschutz
Ja, mit diesem Kommentar bestätige ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.
Britta vom EoK Team
Editor

Hallo Marion, wir haben im Rezept 4 Cherrytomaten verwendet. Das kannst du natürlich nach Laune anpassen 🙂