Low Carb Bounty-Quark

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49)
Loading...Loading...
19. Juli 2019
15min
Low Carb Bounty-Quark

© Essen ohne Kohlenhydrate

Portionen
1
Portionen
Kohlenhydrate
20g
Kohlenhydrate
Eiweiß
16g
Eiweiß
Fett
55g
Fett
Kalorien
655
Kalorien
Drucken Teilen Pin it

mit viel gekocht von Lina

Zutaten (für 1 Portion/en)

  • 100 ml
    Schlagsahne, min. 30% Fett
  • 100 g
    Magerquark
  • 20 g
    Kokosraspeln
  • 1 TL
    Kokosöl, nativ
  • 25 g
    Schokolade, dunkel (bitter)
  • 2 ml
    Vanilleextrakt
  • 1 EL
    Xylit
Die neuen EoK Meal Prep Boxen Die Eigenschaften Meal Prep Boxen

Meal Prep Boxen Warteliste

Jetzt eintragen

ANZEIGE

Anleitung

  • Sahne in eine Schüssel geben und steif schlagen.

  • Quark, Xylit und Vanilleextrakt in eine weitere Schüssel geben und miteinander verrühren. Kokosflocken hinzufügen und unterrühren. Geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

  • Schokolade etwas zerkleinern und über dem Wasserbad vorsichtig schmelzen lassen. Kokosöl hinzugeben und flüssig werden lassen. Beides gut miteinander verrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.

  • Kokosquark und flüssige Schokolade abwechselnd in ein Glas füllen. Einige Kokosraspel und etwas gehackte Schokolade darüberstreuen. Dessert für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen und anschließend kühl servieren.

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Du erhältst kostenlosen Zugang zu Wochenplänen, Lebensmittelliste & bekommst regelmäßig neue Rezepte & Angebote.

Rezept im Video

Datenschutz: Es werden erst Daten an YouTube übertragen, wenn du das Video angeklickt hast.

Rezept im Detail

Lust auf einen extrem leckeren Nachtisch? Dann ist der Kokosquark mit knackiger Schokolade genau das Richtige! Die sommerliche Quarkspeise hat absolut das Zeug zum Lieblingsdessert!

Low Carb Bounty-Quark

Alle Zutaten abwiegen und bereit stellen.

Low Carb Bounty-Quark

Schlagsahne steif schlagen.

Low Carb Bounty-Quark

Quark mit Xylit und Vanilleextrakt verrühren. Kokosflocken hinzufügen und unterrühren.

Low Carb Bounty-Quark

Sahne und Kokosquark vorsichtig miteinander vermengen.

Low Carb Bounty-Quark

Schokolade hacken und über dem Wasserbad langsam schmelzen lassen.

Low Carb Bounty-Quark

Kokosöl in die Schokolade geben und schmelzen lassen. Gut miteinander verrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.

Low Carb Bounty-Quark

Kokosquark und Schokolade Im Wechsel in ein Glas füllen.

Low Carb Bounty-Quark

Etwas gehackte Schokolade und Kokosflocken über das Dessert streuen. Ungefähr 1h im Kühlschrank kalt stellen. Anschließend kalt servieren.

Low Carb Bounty-Quark

Soo gut! Der Kokosquark schmeckt nach Sommer und ist eine tolle Idee für die nächste Sommerparty. Schnell und unkompliziert zubereitet!

Low Carb Bounty-Quark

Das Kokosdessert ist perfekt für Gäste und kommt garantiert gut an.

Ernährungstagebuch (Daily Diary mit Terminplaner)

156 Seiten zum Planen und Tracken. Überwache alle deine Mahlzeiten inkl. Geschmack, Hunger und Verträglichkeit. Verwalte Termine und bleibe motiviert. Echtes Hardcover mit Flachgummi- und Leseband.

zum Tagebuch
Pin it

Speichere das Rezept Low Carb Bounty-Quark direkt auf deiner Rezepte-Pinnwand.

Pin it
h
Dieses Rezepte wurde gekocht von...
Lina

Lina ( 503 Rezepte & Beiträge)

Ich gehöre seit Anfang 2017 zum Team von Essen ohne Kohlenhydrate und bin Spezialist für die Makrozusammensetzung unserer Low-Carb Rezepte. Hier koche und shoote ich für euch die aktuellen Low-Carb Videos in unserer Low-Carb Showküche.

+49 (0)711 89 66 59 - 361 (Mo bis Fr von 8:30 bis 17:30 Uhr)

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Britta vom EoK TeamAnja Letzte Kommentartoren
neuste älteste beste Bewertung
Anja
Gast
Anja

Wieviel Gramm Kokosflocken sollen es denn sein? Habe die Angabe im Rezept leider nicht gefunden. Danke.

Datenschutz
Ja, mit diesem Kommentar bestätige ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.
Britta vom EoK Team
Editor

Hallo Anja, das haben wir aktualisiert. Bitte entschuldige und lass es dir schmecken 🙂