Low-Carb Himbeerkuchen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (80)
Loading...Loading...

Rezept des Monats  von Sabine
Aus der EoK Facebook-Gruppe

von Sabine

Low-Carb Himbeerkuchen

© Essen ohne Kohlenhydrate

Vorbereitung 20 Min.
Kochen/Backen 20 Min.
Gesamt 60 Min.
Schwierigkeit Mittel

Los geht's

Das Rezept 'Low-Carb Himbeerkuchen' passt natürlich auch super als Low-Carb Mittag- und/oder Abendessen in meinen Low-Carb Ernährungplan mit der Garantie für das Abnehmen ohne Hunger! Dort findest du die besten EoK-Rezepte von diesem Foodblog - berechnet und optimiert für deine Ziele und deine Körperwerte. Schau dazu einfach mal auf die Ernährungsplan-Infoseite.

Hier kommt das vierte Rezept mit einem leckeren Low-Carb Himbeerkuchen der neuen EoK-Reihe von unseren besten Fan-Rezepten aus der EoK Facebook-Gruppe (Stand Januar 2017 über 65.000 Mitglieder). Guten Appetit!

 

himhim1

 

himhim2

Wenn dir das Rezept 'Low-Carb Himbeerkuchen' gefallen hat, dann schau doch mal auf unserer großen Facebook-Seite (fast 900.000 Fans) dabei und verpasse keine Rezepte, Videos und Gewinnspiele mehr! In unserer großen Facebook-Gruppe (knapp 100.000 Mitglieder) tauschen wir uns in einer großen geschlossenen Low-Carb Community über Rezepte, Abnehmen und Motivation gegenseitig aus. Schau doch einfach mal vorbei :) Natürlich alles kostenlos.

Zutaten (für 10 Portion/en)

Anleitung

  • Backofen auf ca. 160 °C mit Umluft vorheizen und eine runde Kuchenform oder einen Backring bereithalten.

  • Kuchenboden: Butter, Eier, 80g Xucker, Haselnüsse, Mandelmehl und das Backpulver vermischen und in der Kuchenform als Kuchenboden verteilen. Für 15 bis 20 Minuten backen und dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

  • Himbeeren auftauen lassen. Die Zutaten für die Kuchen-Creme zusammenrühren: Mascarpone, Natreen Creme, 20g Xucker und die Sahne vermischen.

  • Ein paar Himbeeren zum Dekorieren zur Seite stellen. Den Rest vorsichtig in die Creme einrühren und auf dem ausgekühlten Teigboden verteilen. Den Kuchen noch schön dekorieren (mit den restlichen Himbeeren) und genießen!

Nährwerte (pro Portion)

Eiweiß 7g
Fett 28g
Kohlenhydrate 4g
Brennwert 303 kcal

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Low-Carb Himbeerkuchen"

Benachrichtige mich zu:
avatar

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Puppi
Gast
Puppi
10 Monate 10 Tage her

Ich probiere ihn aus.. klingt gut..

Mausi
Gast
Mausi
10 Monate 9 Tage her

Dieser Kuchen ist hammer, schmeckt total lecker nach Erdbeer-/Himbeercreme ( ich habe mit erdbeeren gemischt) und der Kuchen war der absolute Renner in der Familie. Den gibt es ab jetzt immer. Hatte im Teig aber Kokosblütenzucker und kein Xucker Light.

Patricia
Gast
Patricia
10 Monate 5 Tage her

Ich hatte ihn am Wochenende und ich kann sagen der ist sowas von lecker

Patricia
Gast
Patricia
10 Monate 4 Tage her

Hallo 🙂 ich möchte den auch gerne heute machen, war die Masse sehr weich oben? ich überlege die mit Gelatine zu machen damit sie besser hält…

Patricia
Gast
Patricia
10 Monate 3 Tage her

habe ihn jetzt mit ein wenig Gelatine gemacht und etwas Süßer die Creme und noch ein wenig Quark rein. Ist super geworden!!! der beste LC Kuchen bisher

Glüh Würmchen
Gast
Glüh Würmchen
9 Monate 29 Tage her

Kann ich alternativ zur Natreen Creme und zur Mascarpone auch etwas anderes nehmen?

Melli
Gast
Melli
8 Monate 20 Tage her

Ich habe schon einige Lowcarb Kuchen gebacken- die meisten sind direkt im Mülleimer gelandet leider.
Nun habe ich diesen entdeckt, ihn heute zubereitet und bin BEGEISTERT!
Er schmeckt so wahnsinnig lecker und saftig.
Ich habe zum Kuchenteig noch ein paar gehackte Haselnusskerne gegeben.
Zum Topping habe ich etwas geriebene Zitronenschale und Vanillemark dazugegeben, dafür die Natreen Creme Vanille komplett weggelassen.

Ein Traum von Lowcarb-Kuchen,
backt ihn auf jeden Fall nach, ihr werdet ihn lieben :-).

Das nächste mal versuche ich es mit Erdbeeren.

Danke für dieses Rezept.
Liebe Grüßchen

Ina
Gast
Ina
8 Monate 17 Tage her

Einfach großartig!

Ich verwende Kokos- statt Mandelmehl, Zucker bzw. Kokosblütenzucker statt Xucker. Und in die Creme kommt etwas Gelantine (da ich nur 250 g Marscarpone und dafür etwas Joghurt verwende).

Vielen Dank für die tollen Rezepte!

Birgt
Gast
Birgt
8 Monate 15 Tage her

Mit Abstand der beste LC Kuchen den ich je gegessen hab!! Könnte man ihm nicht etwas fett nehmen, in dem man Quark nimmt statt mascarpone?
Hat das jemand probiert?

Steffi
Gast
Steffi
8 Monate 4 Tage her

Wirklich ein super Rezept. Ich habe schon andere Kuchen auf anderen Seiten ausprobiert und die waren ungenießbar. Dieser Kuchen ist in Traum. Hat zwar ganz schön Fett, aber dafür kaum Kohlenhydrate. Empfehlenswert

Steffi
Gast
Steffi
8 Monate 4 Tage her

Die Natreen Creme habe ich übrigens bei Real gefunden, war wirklich nicht einfach zu finden, ausser online.

Natascha
Gast
Natascha
7 Monate 29 Tage her

Kommt die Sahne da flüssig rein oder muss die vorher steif geschlagen werden?

Mugel
Gast
Mugel
6 Monate 22 Tage her

Das überlege ich auch gerade?

Steffi
Gast
Steffi
7 Monate 27 Tage her

Kann man den Boden schon einen Tag vorher backen?

Ela
Gast
Ela
7 Monate 25 Tage her

Ja, man kann den Teig einen Tag vorher backen, hab ich auch gemacht! Einfach ein Traum! 🙂

Petra Engler
Gast
Petra Engler
3 Monate 15 Tage her

Was für eine Grösse der Kuchenform wird dafür benutzt?

wpDiscuz
Rezept des Monats  von Sabine
Aus der EoK Facebook-Gruppe

von Sabine