Low-Carb Kürbis-Curry

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42)
Loading...Loading...
6. Oktober 2018
105min
Low-Carb Kürbis-Curry

© Essen ohne Kohlenhydrate

Portionen
1
Portionen
Kohlenhydrate
22g
Kohlenhydrate
Eiweiß
6g
Eiweiß
Fett
17g
Fett
Kalorien
272
Kalorien
Drucken Teilen Pin it

mit viel gekocht von Alexander

Zutaten (für 6 Portion/en)

  • 15ml
    Butterschmalz
  • 50g
    Currypaste
  • 1
    kleines Stück Ingwer
  • 1
    helle Zwiebel
  • 3
    Knoblauchzehen
  • 250ml
    Brühe
  • 50ml
    Orangensaft
  • 400ml
    Kokosmilch (1 Dose)
  • 1/2
    Hokkaido-Kürbis
  • 1
    kleine Süßkartoffel
  • 150g
    Champignons
  • 2
    Stangen Sellerie
  • 200g
    Kichererbsen
  • 2
    Karotten
  • 3
    Stangen Frühlingszwiebeln
  • 1
    rote Paprika
  • frische
    Chilis
  • 1 TL
    Kurkuma
  • 1 TL
    Curry
  • 1 TL
    Xylit
  • 2 TL
    Salz
  • etwas
    Pfeffer
  • etwas
    Kreuzkümmel
  • etwas
    Koriander
  • etwas
    Fenchel
  • 1 TL
    Zimt
  • etwas
    Lorbeerblätter
Die neuen EoK Meal Prep Boxen Die Eigenschaften Meal Prep Boxen

Meal Prep Boxen Warteliste

Jetzt eintragen

ANZEIGE

Anleitung

  • Bevor es losgeht bereiten wir das komplette Gemüse vor (schälen, waschen, kleinschneiden etc.). Das vorbereitete Gemüse wird zusammen mit allen Zutaten (Ölen, Gewürzen etc.) neben dem Herd griffbereit bereitgestellt. So kocht es sich deutlich angenehmer.

  • Butterschalz in einer großen Pfanne / Schale erhitzen. Currypaste, Ingwer und Knoblauch dazu geben und alles ordentlich anbraten und die ganze Zeit durchrühren damit nichts anbrennt. Nach 1 Minute die Zwiebeln dazu geben und alles durchschwenken. Dann Chilis, Kurkuma und Curry dazu geben.

  • Anschließend die komplette Kokosmilch, den Orangensaft und die warme Gemüsebrühe dazu geben. Alles aufkochen lassen.

  • Fenchel, Koriander, Muskat und Kreuzkümmel haben wir frisch gemahlen und dazu gegeben. Zusätzlich noch Zimt und das Xylit zugeben.

  • Jetzt ist es Zeit das gesamte Gemüse dazu zu geben: Kürbis, Süßkartoffeln, Sellerie und Frühlingszwiebeln, Karotten, Paprika, Champignons, Kichererbsen und ein paar Lorbeerblätter. Alles nochmals aufkochen lassen und dann die Hitze auf die niedrigste Stufe reduzieren und mindestens 45 Minuten kochen lassen. Wenn möglich auch mehr. Wir haben das Chili für fast 2 Stunden kochen lassen.

  • Ggfs. etwas Wasser, Brühe, Sahne oder Milch zugeben falls zu viel Flüssigkeit verloren geht. Am Ende noch etwas mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Wir haben als Beilage den kohlenhydratarmen Konjac-Reis ausprobiert. War richtig lecker und ist mit den tollen Nährwerten und geschmacklich auf jeden Fall zu empfehlen.

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Du erhältst kostenlosen Zugang zu Wochenplänen, Lebensmittelliste & bekommst regelmäßig neue Rezepte & Angebote.

Rezept im Detail

Der Kürbis zu Halloween in einem scharfen und gesundem Gemüse-Curry macht sich wirklich super. Er verleiht dem Curry nicht nur einen extra Geschmack sondern steuert auch was zur Optik - nämlich der Farbe des Currys bei. Los geht's:

Low-Carb Kürbis-Curry

Wir haben uns einen kleinen Kürbis ausgesucht und während dem Kochen spontan auch nur die Hälfte verwendet. Sonst wäre es einfach zu viel mit den anderen Zutaten geworden.

Low-Carb Kürbis-Curry

Zu Beginn wird der Ingwer und der Knoblauch zusammen mit der Curry-Paste in heißem Butterschmalz angebraten. Anschließend kommen die Zwiebeln dazu. Verwendet bitte kein Olivenöl. Das Öl ist zum Braten und für die Temperaturen nicht gemacht. Eine passende Alternative ist auch noch Kokosöl.

Low-Carb Kürbis-Curry

Im letzten Asienurlaub haben wir uns so eine kleine Gewürzmühle gekauft und auch gleich die passenden Gewürze dazu. Das funktioniert echt super und ist sehr zu empfehlen. Die Sets gibts es in Asien eigentlich an jeder Ecke und auch schon für kleines Geld. Frisch gemahlen sind die Gewürze einfach super.

Low-Carb Kürbis-Curry

Vorbereitung ist mal wieder alles ... vor allem bei so anspruchsvollen Rezepten.

Low-Carb Kürbis-Curry

Als Beilage haben wir dieses Mal (nicht in den Nährwerten und im Rezept enthalten) eine Portion Konjac-Reis (das ist eine asiatische Pflanze mit tollen Low-Carb Nährwerten) ausprobiert. Ergebnis: super lecker und ein toller Reisersatz - vor allem zu dem Curry.

Low-Carb Kürbis-Curry

Ernährungstagebuch (Daily Diary mit Terminplaner)

156 Seiten zum Planen und Tracken. Überwache alle deine Mahlzeiten inkl. Geschmack, Hunger und Verträglichkeit. Verwalte Termine und bleibe motiviert. Echtes Hardcover mit Flachgummi- und Leseband.

zum Tagebuch
Dieses Rezepte wurde gekocht von...
Alexander

Alexander ( 432 Rezepte & Beiträge)

Ich bin Low-Carb Ernährungsberater, Bestseller-Autor von inzwischen drei im Deutschen Buchhandel erschienenen Low-Carb Kochbüchern und habe selbst über 20 Kilo mit dem Konzept von Essen ohne Kohlenhydate abgenommen. Das möchte ich an euch weitergeben.

+49 (0)711 89 66 59 - 361 (Mo bis Fr von 8:30 bis 17:30 Uhr)

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
AlexanderCarina Mirowski Letzte Kommentartoren
neuste älteste beste Bewertung
Carina Mirowski
Gast
Carina Mirowski

Das Rezept hört sich toll an !
Das Rezept ist für 6 Personen ausgelegt, kann man den Rest einfrieren??

Ich werde es die Tage kochen und ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis ?

Datenschutz
Ja, mit diesem Kommentar bestätige ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.