Low-Carb Mini-Quarkbrötchen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (184)
Loading...Loading...

Low-Carb Mini-Quarkbrötchen

© Essen ohne Kohlenhydrate

Vorbereitung 20 Min.
Kochen/Backen 40 Min.
Gesamt 60 Min.
Schwierigkeit Einfach

Leckere kleine Quarkbrötchen (in dieser Version komplett ohne Käse). Aus 250g Quark (mit Fettanteil von 20%) werden etwa 6 kleine Brötchen.

 

buns1

 

Weitere Bestandteil der Brötchen sind unter anderem Bio-Mandelmehl, Bio-Flohsamenschalenmehl (Alternative sind normale Bio-Flohsamenschalen), stärkefreies Bio-Backpulver (Alternative ist normales Backpulver), geschrotete Bio-Leinsamen, Dinkelflocken, Bio-Chiasamen.

 

buns2

 

Das verwendete Backpulver ist eine selbst entwickelte Mischung aus treibenden Rohstoffen (unter anderem Kokosmehl) und komplett frei von Stärke. Das Pulver könnt ihr in meinem EoK Shop HIER kaufen. Alterntiv kann natürlich auch normales Backpulver verwendet werden.

 

buns3

 

Die Zutaten werden zu einem gleichmäßigen Teig vermischt. Dann solltet ihr dem Teig abgedeckt ein paar Minuten Ruhe gönnen:

 

buns4

 

buns5

 

Wenn alles fertig ist, werden aus dem Teig etwa sechs kleine Brötchen geformt, aufs Backblech gelegt und mit schwarzem Sesam berieselt. Dann geht’s auch schon ab in den Ofen.

 

buns6

 

buns7

 

Nach 30 bis 40 Minuten werden die Brötchen von allen Seiten schön goldbraun. Lauwarm schmecken sie am besten!

 

buns8

 

buns9

Zutaten (für 6 Portion/en)

Anleitung

  • Backofen auf 180 °C mit Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier bereitstellen.

  • Alle Zutaten außer dem Sesam in einer Schüssel vermischen. Am besten alles per Hand verkneten.

  • Teig mit einem Tuch abdecken und mindestens 10 Minuten stehen lassen.

  • Teig in sechs Teile trennen und per Hand kleine Brötchen formen und mit schwarzem Sesam berieseln.

  • Alles für 30 backen. Dann auf reine Oberhitze stellen und das Blech auf eine hohe Position schieben. Weitere 5 bis 10 Minuten backen. Die Brötchen werden jetzt relativ schnell braun.

  • Aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Lauwarm servieren.

Nährwerte (pro Brötchen)

Eiweiß 13g
Fett 6g
Kohlenhydrate 7g
Brennwert 142 kcal

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Low-Carb Mini-Quarkbrötchen"

avatar

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Laura
Gast
Laura
5 Monate 1 Tag her

Hallo,müssen die Dinkelflocken da rein?Lg

Marie
Gast
Marie
4 Monate 19 Tage her

Ich hab nur dinkel als Korn gehabt und mit dem Rest an festeren Dingen ein Mehl draus gemacht – ging super und schmeckt sehr lecker
Umluft 160 Grad knapp 40 min haut auch gut hin

Jessi
Gast
Jessi
3 Monate 26 Tage her

Hallo, ich habe eine Frage zu den Dinkelflocken. Laut meiner Liste haben Dinkelflocken 64g KH pro 100g. Wie können die Brötchen dann Low Carb sein? Könnte man auch Dinkelkleie verwenden? (nur 17,7g KH)

Benedikt
Gast
Benedikt
3 Monate 21 Tage her

Naja du verteilst 50g Flocken auf 6 Brötchen und das ist fast nix :D.

Es ist ja immer noch LOW Carb und nicht No Carb;)

Katarina Holecek
Gast
Katarina Holecek
3 Monate 6 Tage her

Hallo. Was habe ich falsch gemacht? Meine sind nicht so schön hoch gewachsen wie euere. Lg Kati

Anne-Christin
Webmaster
Anne-Christin
3 Monate 6 Tage her

Die Frage ist ob du alles genau nach Rezept gemacht hast? 🙂

Karin
Gast
Karin
3 Monate 5 Tage her

Absolut gut diese Brötchen. Habe sie jetzt mehrmals gebacken. Schmecken auch noch 2 Tage nach dem Backen gut, wenn man sie in eine Papiersackerl aufbewahrt!

Silvia Weißsteiner
Gast
Silvia Weißsteiner
27 Tage 21 Stunden her

Hallo Alex, leider darf ich kein Mandelmehl nehmen. Was kann ich als Ersatz verwenden? LG Silvia

wpDiscuz