Low-Carb Protein-Chocolate Cheesecake (zuckerfrei)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (171)
Loading...Loading...
31. Januar 2015
115min
Low-Carb Protein-Chocolate Cheesecake (zuckerfrei)

© Essen ohne Kohlenhydrate

Portionen
1
Portionen
Kohlenhydrate
28g
Kohlenhydrate
Eiweiß
82g
Eiweiß
Fett
11g
Fett
Kalorien
559
Kalorien
Drucken Teilen Pin it

mit viel gekocht von Alexander

Zutaten (für 1 Portion/en)

  • 280 g
    Frischkäse, 0,2% Fett, natur
  • 280 g
    Joghurt, natur, 3,5% Fett
  • 50 g
    Proteinpulver, Schoko
  • 120 g
    Erythrit
  • 1 Prise
    Salz
Die neuen EoK Meal Prep Boxen Die Eigenschaften Meal Prep Boxen

Meal Prep Boxen Warteliste

Jetzt eintragen

ANZEIGE

Anleitung

  • Backofen auf 160 °C vorheizen Alle Zutaten ca. 2 bis 3 Minuten ordentlich verrühren. Optional kann man zum Beispiel noch ein paar Tropfen Flüssigsüße hinzugeben. Außerdem könnt ihr jedes erdenkliche Protein-Pulver verwenden. Ist das Ziel der Geschmack eines 'normalen Käsekuchens' ist Vanille am besten. Verwendet ihr zum Beispiel Schoko-Proteilpulver wird es am Ende eben ein Schoko-Cheesecake (so wie in diesem Rezept!)

  • Die Kuchenform wird - bevor der Teig rein kommt - mit Backpapier ausgelegt (oder etwas eingefettet). Dadurch löst sich der Kuchen nach dem Backen besser aus der Form.

  • Die Form kommt für 30 bis 35 Minuten bei 160 °C in den Ofen. Wir empfehlen Ober-/Unterhitze, da der Kuchen dann aus Erfahrung etwas saftiger wird bzw. nicht zu trocken.

  • Anschließend reduziert ihr die Ofentemperatur auf ca. 90 bis 100 °C und backt den Kuchen nochmal ca. 50 bis 60 Minuten. Wichtig dabei: Den Ofen nicht öffnen! Sonst könnte der Kuchen einfallen.

  • Wie könnt ihr prüfen ob euer Kuchen fertig gebacken ist? Verwendet dazu zum Beispiel einen Zahnstocher: Steckt den Zahnstocher einmal in den Kuchen und zieht ihn wieder heraus. Ist er 'sauber', dann ist der Kuchen fertig. Wenn noch ordentlich Teig daran klebt, will er noch ein wenig im Ofen bleiben. Die Backzeit kann je nach Kuchenform etwas variieren, daher ist das ein sehr guter Test.

  • Nachdem der Kuchen aus dem Ofen raus ist, noch eine Weile zum Abkühlen stehen lassen.

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Du erhältst kostenlosen Zugang zu Wochenplänen, Lebensmittelliste & bekommst regelmäßig neue Rezepte & Angebote.

Rezept im Detail

Das Thema ‘Süßstoffe’ und ‘Zuckerersatz’ ist ja ein heißes Thema. Wir verwenden zum Backen Stevia oder Xucker. Man muss allerdings aufpassen, da auch die Süßstoffe untereinander immer verschieden Start süßen (im Vergleich zu Zucker).

Zum Backen des Cheesecake benötigt ihr eine Backform. Für die angegebenen Mengen reicht eine etwas kleinere Backform. Wir empfehlen eine etwas kleinere längliche Backform (‘Königskuchenform‘) oder eine kleine runde Backform mit herausnehmbarem Boden (ca. 15 cm Durchmesser). Die Form und ist wichtig für die angegebenen Backzeiten! Wenn ihr andere Formen benutzt, solltet ihr den Backvorgang ständig überwachen. Wie ihr das macht? Dazu nacher mehr. Jetzt gehts erstmal los.

Ernährungstagebuch (Daily Diary mit Terminplaner)

156 Seiten zum Planen und Tracken. Überwache alle deine Mahlzeiten inkl. Geschmack, Hunger und Verträglichkeit. Verwalte Termine und bleibe motiviert. Echtes Hardcover mit Flachgummi- und Leseband.

zum Tagebuch
Dieses Rezepte wurde gekocht von...
Alexander

Alexander ( 432 Rezepte & Beiträge)

Ich bin Low-Carb Ernährungsberater, Bestseller-Autor von inzwischen drei im Deutschen Buchhandel erschienenen Low-Carb Kochbüchern und habe selbst über 20 Kilo mit dem Konzept von Essen ohne Kohlenhydate abgenommen. Das möchte ich an euch weitergeben.

+49 (0)711 89 66 59 - 361 (Mo bis Fr von 8:30 bis 17:30 Uhr)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar