Low-Carb Protein-Quarkbällchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (214)
Loading...Loading...
28. Juli 2015
25min
Low-Carb Protein-Quarkbällchen

© Essen ohne Kohlenhydrate

Portionen
1
Portionen
Kohlenhydrate
7g
Kohlenhydrate
Eiweiß
41g
Eiweiß
Fett
9g
Fett
Kalorien
276
Kalorien
Drucken Teilen Pin it

mit viel gekocht von Alexander

Zutaten (für 1 Portion/en)

  • 70 g
    Magerquark
  • 20 g
    Proteinpulver, neutral
  • 20 g
    Mandelmehl, teilentölt
  • 1 Stück
    Ei
  • 8 g
    Backpulver
  • 0.25 TL
    Vanilleextrakt
  • 0.25 TL
    Flüssigsüße
  • 1 ml
    Erdnussöl
  • 1 EL
    Erythrit, gepudert
Die neuen EoK Meal Prep Boxen Die Eigenschaften Meal Prep Boxen

Meal Prep Boxen Warteliste

Jetzt eintragen

ANZEIGE

Anleitung

  • Alle Zutaten miteinander vermengen und vermischen. Wenn der Teig etwas krümelt ... keine Sorge. Tipp: Alles mit den Händen verkneten bis er glatter wird.

  • Kleine Bällchen aus dem Teig formen. (Größe: große Murmel)

  • Ausreichend Öl erhitzen (Topf oder Pfanne). Ca. 4-5 cm hoch. Die Bällchen gehen beim Frittieren noch ordentlich auf.

  • Wenn der Teig nicht ganz so fest wird, mit 2 Kochlöffeln den Teig ins Öl geben.

  • Wenn die Bällchen schön gebräunt sind, aus dem Öl auf ein Küchentuch geben und abtropfen lassen.

  • Mit etwas pudrigem Xylit garnieren und schmecken lassen :)

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Du erhältst kostenlosen Zugang zu Wochenplänen, Lebensmittelliste & bekommst regelmäßig neue Rezepte & Angebote.

Rezept im Detail

Gerade beim Fitness, beim Kraftsport und Bodybuilding wird Quark oftmals extrem unterschätzt. Stattdessen wird viel öfter auf künstliche Proteinshakes gesetzt. Doch oft empfiehlt es sich eher einen Becher Magerquark zu verzehren und stattdessen auf viele Shakes (Eiweiß- und Proteinshakes) zu verzichten. Wir bringen also etwas mehr Quark in unsere Backrezepte ein. Heute gibt's leckere Low-Carb Protein-Quarkbällchen. Lasst es euch schmecken:

Ernährungstagebuch (Daily Diary mit Terminplaner)

156 Seiten zum Planen und Tracken. Überwache alle deine Mahlzeiten inkl. Geschmack, Hunger und Verträglichkeit. Verwalte Termine und bleibe motiviert. Echtes Hardcover mit Flachgummi- und Leseband.

zum Tagebuch
Pin it

Speichere das Rezept Low-Carb Protein-Quarkbällchen direkt auf deiner Rezepte-Pinnwand.

Pin it
h
Dieses Rezepte wurde gekocht von...
Alexander

Alexander ( 432 Rezepte & Beiträge)

Ich bin Low-Carb Ernährungsberater, Bestseller-Autor von inzwischen drei im Deutschen Buchhandel erschienenen Low-Carb Kochbüchern und habe selbst über 20 Kilo mit dem Konzept von Essen ohne Kohlenhydate abgenommen. Das möchte ich an euch weitergeben.

+49 (0)711 89 66 59 - 361 (Mo bis Fr von 8:30 bis 17:30 Uhr)

13
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Kommentar Themen
6 Themen Antworten
2 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
10 Kommentatoren
JürgenNoraFabianAlexanderShana Letzte Kommentartoren
neuste älteste beste Bewertung
Nicole
Gast
Nicole

Ich finde die echt super…allerdings frag ich mich…wie bekommt ihr aus dem Teig Bällchen? ??Ich mache noch Flohsamenschalen mit rein damit es dicker wirdschmeckt aber trotzdem !

Nina
Gast
Nina

Den Teig in einen Gefrierbeutel füllen und unten eine kleine Ecke abschneiden.
Jetzt etwas Teig aus dem Loch drücken, über dem Öl mit einem Messer abschneiden.
Die Stücke sehen beim heraus drücken eckig aus, werden dann aber rund im Öl.

Julia
Gast
Julia

Ich finde die super lecker. Danke für das Rezept. 🙂

Eine Frage: hast Du schon mal probiert, das als salzige Variante zu machen? Also einfach den Süßstoff weglassen und etwas Salz und Pfeffer in den Teig geben? Ich frage mich, ob das als Beilage zu Fleisch was auch immer schmecken könnte. Bevor ich es teste wollte ich zumindest mal gefragt haben, ob der Versuch schon stattgefunden hat. 🙂

Marcus Dunst
Gast
Marcus Dunst

frittiert und nur 10g Fett??

Schnuck
Gast
Schnuck

Geht das auch in der heißluftfritteuse?

Shana
Gast
Shana

kann man statt Mandelmehl auch Kokosmehl nehmen oder unterscheidet sich das zu arg vom eigentlichen Geschmack?

Fabian
Gast
Fabian

Wie viel g sind denn eine Portion?

Nora
Gast
Nora

sehr lecker. Da ich keine Mandeln und andere Nüsse vertrage, habe ich Leinmehl genommen und der Teig war ganz einfach zu rollen und fiel auch ncht auseinander. Toll, gerade jetzt an Karneval.

Jürgen
Gast
Jürgen

Mandelmehl 1:1 mit Leinmehl ersetzt?

Datenschutz
Ja, mit diesem Kommentar bestätige ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.