Low-Carb Schoko-Protein-Käsekuchen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (404)
Loading...Loading...

Low-Carb Schoko-Protein-Käsekuchen

© Essen ohne Kohlenhydrate

Vorbereitung 10 Min.
Kochen/Backen 30 Min.
Gesamt 40 Min.
Schwierigkeit Einfach

Los geht's

Das Rezept 'Low-Carb Schoko-Protein-Käsekuchen' passt natürlich auch super als Low-Carb Mittag- und/oder Abendessen in meinen Low-Carb Ernährungplan mit der Garantie für das Abnehmen ohne Hunger! Dort findest du die besten EoK-Rezepte von diesem Foodblog - berechnet und optimiert für deine Ziele und deine Körperwerte. Schau dazu einfach mal auf die Ernährungsplan-Infoseite.

Ofen an, Zutaten vermischen, Backen und fertig. Einfacher geht es nicht. Einfach alle Zutaten zusammen schmeißen und vermischen und dann alles in die Form und direkt ab in den Ofen.

 

cheesecake

Wenn dir das Rezept 'Low-Carb Schoko-Protein-Käsekuchen' gefallen hat, dann schau doch mal auf unserer großen Facebook-Seite (fast 900.000 Fans) dabei und verpasse keine Rezepte, Videos und Gewinnspiele mehr! In unserer großen Facebook-Gruppe (knapp 100.000 Mitglieder) tauschen wir uns in einer großen geschlossenen Low-Carb Community über Rezepte, Abnehmen und Motivation gegenseitig aus. Schau doch einfach mal vorbei :) Natürlich alles kostenlos.

Zutaten (für 8 Portion/en)

  • 200g
    Frischkäse 0,2%
  • 200g
    körniger Frischkäse
  • 200g
    Quark (20%)
  • 4
    Eier
  • 1 EL
    Backpulver
  • 2 TL
    Schoko-Puddingpulver
  • 120g
    Xucker Light
  • 1 EL
    Kakao (> 60%)
  • 30g
    Schoko-Proteinpulver
  • etwas
    Vanillearoma
  • etwas
    gehackte Nüsse

Anleitung

  • Backofen auf ca. 180 °C mit Umluft vorheizen und ein Backblech mit Kuchenform bereitstellen. Ich habe eine runde Form mit losem Boden verwendet.

  • Alle Zutaten in einer großen Schüssel oder mit einer Küchenmaschine zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.

  • Alles in die eingefettete Kuchenform füllen und glattstreichen.

  • Ca. 30 Minuten backen und dabei ständig im Auge behalten. Ich habe den Ofen gegen Ende noch auf Umluft plus Oberhitze gestellt, deswegen ist die Kruste so schön dick und dunkel geworden.

  • Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Dass der Kuchen wieder etwas einfällt ist normal.

  • Optional mit etwas Puderxucker berieseln und/oder mit etwas Schlagsahne servieren.

Nährwerte (pro Portion)

Eiweiß 15g
Fett 6.6g
Kohlenhydrate 3.9g
Brennwert 137 kcal

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Low-Carb Schoko-Protein-Käsekuchen"

Benachrichtige mich zu:
avatar

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Marcel
Gast
Marcel
1 Jahr 5 Monate her

Guten Tag
Was kann ich statt dem xuckerlight gut verwenden ? Geben Drops den selben Geschmack wieder ? Wenn ja wieviel entspricht 120 g xuckerlight ?

Nicole
Gast
Nicole
1 Jahr 1 Monat her

Hallo,

soll man Casein oder Whey benutzen?

Anne-Christin
Webmaster
Anne-Christin
1 Jahr 1 Monat her

Du kannst beides benutzen. Whey enthält allerdings im Allgemeinen mehr Leucin (essentielle Aminosäuren) als Casein und wird schneller im Blutkreislauf aufgenommen. Daher nutzen es auch viele Kraftsportler in der post-workout Phase. Zum backen ist das Casein aber besser geeignet, da es mehr Wasser aufnimmt und hitzeresistenter ist als Whey. Im Großen und Ganzen schenken sie sich aber nicht viel… 🙂

wpDiscuz