Low-Carb Schoko-Protein Quark-Muffins

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (442)
Loading...Loading...
28. Oktober 2015
40min
Low-Carb Schoko-Protein Quark-Muffins

© Essen ohne Kohlenhydrate

Portionen
1
Portionen
Kohlenhydrate
5g
Kohlenhydrate
Eiweiß
32g
Eiweiß
Fett
11g
Fett
Kalorien
253
Kalorien
Drucken Teilen Pin it

mit viel gekocht von Alexander

Zutaten (für 1 Portion/en)

  • 1 Stück
    Ei
  • 25 g
    Proteinpulver, Schoko
  • 40 ml
    Milch, 3,5%
  • 5 g
    Backkakao, roh
  • 10 g
    Kokosmehl, teilentölt
  • 1 TL
    Quark, nature, halbfett
  • 1 TL
    Magerquark
  • 5 g
    Xylit
  • 1 TL
    Mandeln, gehackt
Die neuen EoK Meal Prep Boxen Die Eigenschaften Meal Prep Boxen

Meal Prep Boxen Warteliste

Jetzt eintragen

ANZEIGE

Anleitung

  • Den Backofen auf ca. 180 °C mit Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech/Muffinförmchen bereitstellen.

  • Das Ei, Proteinpulver, Milch, Backkakao und das Kokosmehl in einer kleinen Schüssel zu einem Teig schlagen. Darauf achten, dass keine Klumpen zurückbleiben.

  • Je einen gehäuften TL Speisequark und Magerquark mit dem Xylit in einer zweiten Schüssel verrühren, bis eine zusammenhängende Masse entsteht.

  • Die Schokomasse auf 3 Formen verteilen.

  • Anschließend die helle Quarkmasse ebenfalls auf die Formen verteilen. Dann mit einer Gabel oder einem kleinen Stäbchen die Masse jeder Form durchrühren. Für gewöhnlich setzt sich die Quarkmasse eher unten ab, da sie schwerer als die Schokomasse ist.

  • Optional: Wer möchte, kann bereits jetzt ein paar gehackte Mandeln in den Teig geben. So werden die Muffins später auch beim Reinbeißen schön knusprig.

  • Die Muffins für mindestens 25 Minuten backen. Den Ofen während des Backens geschlossen halten. Es kann passieren, dass die Muffins oben aufplatzen und noch flüssige Schokomasse austritt. Einfach passieren lassen. Schmeckt nachher umso leckerer.

  • Vor dem Servieren etwas abkühlen lassen und mit ein paar gehackten Mandeln überstreuen.

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Du erhältst kostenlosen Zugang zu Wochenplänen, Lebensmittelliste & bekommst regelmäßig neue Rezepte & Angebote.

Rezept im Detail

Muffins gehen auch fast ohne Kohlenhydrate und wenn ihr wollt komplett zuckerfrei! Bei den Süßstoffen ist nur bei höheren Mengen auf Verträglichkeit zu achten und man sollte es auch nicht jeden Tag essen. Aber ein Low-Carb-Muffin soll ja auch was Besonderes bleiben. Lasst es euch schmecken.

Ernährungstagebuch (Daily Diary mit Terminplaner)

156 Seiten zum Planen und Tracken. Überwache alle deine Mahlzeiten inkl. Geschmack, Hunger und Verträglichkeit. Verwalte Termine und bleibe motiviert. Echtes Hardcover mit Flachgummi- und Leseband.

zum Tagebuch
Dieses Rezepte wurde gekocht von...
Alexander

Alexander ( 432 Rezepte & Beiträge)

Ich bin Low-Carb Ernährungsberater, Bestseller-Autor von inzwischen drei im Deutschen Buchhandel erschienenen Low-Carb Kochbüchern und habe selbst über 20 Kilo mit dem Konzept von Essen ohne Kohlenhydate abgenommen. Das möchte ich an euch weitergeben.

+49 (0)711 89 66 59 - 361 (Mo bis Fr von 8:30 bis 17:30 Uhr)

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
AlexanderEllenFrie DaClaudiaARingo Letzte Kommentartoren
neuste älteste beste Bewertung
Nina
Gast
Nina

Habe die Muffins heute gebacken und bin wirklich enttäuscht… Der Teig hatte zwar eine gute Konsistenz und die Muffins haben im Backofen sehr gut gerochen. Nach dem ersten Biss habe ich den Muffin weg geschmissen da er wirklich nicht lecker ist. Habe mich sehr darauf gefreut 🙁

Stefan
Gast
Stefan

Diese Proteinkuchen schmecken auch leider nach nicht viel und schon gar nicht nach Kuchen. Da lieber mal selten als Belohnung einen richtige Muffin. Deshalb nimmt man nicht gleich wieder 3 Kilo zu. 🙂

Ringo
Gast
Ringo

Auch mein Eindruck ist eher negativ: der Muffin bzw. der Teig war nach dem Backen steinhart und in der Mitte hohl. Dachte erst, dass ich zu viel Proteinpulver benutzt habe, dem war aber nicht so… Geschmacklich war es weder süß noch schokoladig

Gerne Verbesserungsvorschläge!

ClaudiaA
Gast
ClaudiaA

Ich hatte meine zu schnell aus dem Ofen genommen. Danach sind sie leider zusammen gefallen. Mein Schoko Teig war so dick, dass die Quarkcreme nicht nach unten gefallen ist. Zum Glück habe ich den Schoko Teig zusätzlich gesüßt und in den Quark noch Flavor Vanille mit rein. So konnte man sie einigermaßen essen.

Frie Da
Gast
Frie Da

Meine sind gar nicht erst aufgegangen 🙁

Ellen
Gast
Ellen

Mir haben die Muffins leider überhaupt nicht geschmeckt. Habe nur einen halben gegessen und den Rest dann entsorgt, weil es mir ehrlich gesagt zu peinlich war diese meiner Familie anzubieten.
Die Muffins sind sehr gummiartig und haben kaum Geschmack.

Datenschutz
Ja, mit diesem Kommentar bestätige ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.