Low-Carb Zucchini-Waffeln

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (61)
Loading...Loading...
7. Januar 2016
25min
Low-Carb Zucchini-Waffeln

© Essen ohne Kohlenhydrate

Portionen
1
Portionen
Kohlenhydrate
15g
Kohlenhydrate
Eiweiß
48g
Eiweiß
Fett
28g
Fett
Kalorien
517
Kalorien
Drucken Teilen Pin it

mit viel gekocht von Alexander

Zutaten (für 1 Portion/en)

  • 300 g
    Zucchini
  • 0.5 Stück
    Schalotte
  • 1 Stück
    Ei
  • 0.5 TL
    Backpulver
  • 50 g
    Mandelmehl, teilentölt
  • 1 TL
    Frischkäse, 0,2% Fett, natur
  • 50 g
    Reibekäse, 45% Fett i. Tr.
  • 15 ml
    Milch, 3,5%
  • 0.5 TL
    Rapsöl
Die neuen EoK Meal Prep Boxen Die Eigenschaften Meal Prep Boxen

Meal Prep Boxen Warteliste

Jetzt eintragen

ANZEIGE

Anleitung

  • Zucchini waschen und die Enden abschneiden. Mit einem Spiralschneider oder einer Gemüsehobel schneiden und verkleinern.

  • Alles in ein Küchentuch einpacken und mehrere Male alles so gut es geht ausdrücken. Es kommt richtig viel Wasser aus einer Zucchini. Alternativ oder zusätzlich kann man die Zucchini auch auf Küchentüchern ausbreiten und mit etwas Salz bestreuen und nach einer Weile alles abtupfen.

  • Anschließend die Zucchini fein hacken und alles in eine Schüssel geben.

  • Schalotte (kleingehackt), Eier, Frischkäse und Käse dazu geben und alles vermischen. Dann alles einen Mixer geben und zu einer hellgrünen Zucchinimasse mixen.

  • Dann wieder in eine Schüssel geben und Mandelmehl, Backpulver und den Schuss Milch in den Teig einrühren. Die Konsistenz sollte normalem Waffelteig ähneln. Wenn alles noch zu flüssig ist, einfach noch etwas Mandelmehl dazu geben.

  • Waffeleisen erhitzen und die Waffeleisen etwas mit Öl bestreichen (falls es nicht entsprechend beschichtet ist).

  • Etwa 1,5 EL Teig in das Waffeleisen geben und nach Herstellerangaben backen.

  • Die Zucchinis werden super knusprig (durch den Käse). Guten Appetit!

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Du erhältst kostenlosen Zugang zu Wochenplänen, Lebensmittelliste & bekommst regelmäßig neue Rezepte & Angebote.

Rezept im Detail

Der Alleskönner Zucchini: Verwandt mit dem Kürbis und eines der beliebtesten Sommergemüse. Die Vielfalt von möglichen Rezepten mit Zucchini ist echt unglaublich. Kalzium, Mineralstoffe, Vitamin-A und Vitamin-C und alles auch noch Low-Carb. Heute haben wir Zucchini in ein leckeres Waffelrezept gepackt. Wichtig für die Zubereitung: Es wird ein Waffeleisen mit verstellbarer Temperatur benötigt. Eisen mit nur einer Temperaturstufe werden für den Teig zu heiß, so dass die Waffeln (trotz Öl auf den Waffeleisen) zerreißen. Zumindest ist es mir so ergangen.

waffeleisen

Entsprechende Waffeleisen gibt es bei Amazon schon ab ca. 26 Euro.

waffles1

Zunächst wird die Zucchini gewaschen und mit einem Spiralschneider zerkleinert. Wer keinen Spiralschneider hat, kann auch alles raspeln. Es geht nur darum die Oberfläche der Zucchini zu vergrößern um ihr im nächsten Schritt so viel Wasser wie möglich zu entziehen.

waffles2

Bevor es in das Küchengerät ans Mixen geht, gibt es mehrere Möglichkeiten der Zucchini ihr Wasser so gut es geht zu entziehen: Entweder man packt alles in ein Küchentuch und zerdrückt alles. Ihr werdet euch wundern wie viel Wasser aus so einer kleinen Zucchini rauskommt. Alternativ kann man auch alles auf Küchentüchern ausbreiten und leicht mit Salz bestreuen (Salz entzieht Wasser) und alles ein paar Minuten liegen lassen. Danach einfach mit weiteren Küchentüchern abtupfen. Die erste Variante funktioniert aber besser.

waffles3

Dann werden noch die anderen Zutaten wie Schalotte, Ei, Frischkäse, Käse und Mandelmehl mit der Zucchini verrührt. Danach geht es in den Mixer und dann direkt ins Waffeleisen.

Ernährungstagebuch (Daily Diary mit Terminplaner)

156 Seiten zum Planen und Tracken. Überwache alle deine Mahlzeiten inkl. Geschmack, Hunger und Verträglichkeit. Verwalte Termine und bleibe motiviert. Echtes Hardcover mit Flachgummi- und Leseband.

zum Tagebuch
Dieses Rezepte wurde gekocht von...
Alexander

Alexander ( 432 Rezepte & Beiträge)

Ich bin Low-Carb Ernährungsberater, Bestseller-Autor von inzwischen drei im Deutschen Buchhandel erschienenen Low-Carb Kochbüchern und habe selbst über 20 Kilo mit dem Konzept von Essen ohne Kohlenhydate abgenommen. Das möchte ich an euch weitergeben.

+49 (0)711 89 66 59 - 361 (Mo bis Fr von 8:30 bis 17:30 Uhr)

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Aliena Letzte Kommentartoren
neuste älteste beste Bewertung
Aliena
Gast
Aliena

Hallo, habe dieses Rezept heute nachgemacht, war aber leider nicht sehr erfolgreich. Am Ende gab es dann eher so eine Art „grünen Kaiserschmarrn“ aus der Pfanne… aber es war wirklich super fluffig und lecker mit einem Rote-Beete-Carpaccio. Ich frag mich nur, was schief gelaufen ist, denn optisch wären Waffeln natürlich viel schöner. Ich habe vier sehr kleine Zucchini verwendet, war das evtl. zu viel? Könntest du da vielleicht eine ca. Gewichtsangabe machen für die Zucchini?