Abnehmen mit Essen ohne Kohlenhydrate

Abnehmen mit Essen ohne Kohlenhydrate

© Essen ohne Kohlenhydrate

Die EoK-Philosophie

Auf dieser Seite möchte ich euch meine eigene Low-Carb Philosophie – Die Ernährungsform nach Essen ohne Kohlenhydrate – näher bringen und erklären. Es gibt viele Konzepte und Ansätze im Bereich Low-Carb. Ich selbst habe mehrere davon getestet und hatte bei vielen Ansätzen mehr oder weniger Erfolg. Auf jeden Fall habe ich mir am Ende eine Ernährungsform nach meinem Geschmack und nach meinen eigenen Regeln zusammengestellt. Das „für mich“ bzw. „für euch“ ist der Knackpunkt jeder Ernährungsform oder jeder Diät. Nur wenn das passt (und das entscheidet ihr allein) ist ein Abnehmen und eine Umstellung auf Dauer und langfristig möglich.

 

Mein Ziel bzw. das Ziel meiner EoK-Philosophie ist es nicht möglichst schnell abzunehmen – das schafft man mit jeder Crash-Diät da Draußen – sondern mit Spaß am Essen und Kochen langfristig seine Ziele zu verwirklichen. Zusammen mit unserer riesigen Facebook-Community und unserer kostenlosen Facebook-Gruppe ist so ein neues und tolles Low-Carb Konzept entstanden. Ich verspreche euch nicht, dass es zu 100% perfekt zu euch passt, aber vielleiht findet ihr das selbst heraus 🙂

 

 

Was ist die EoK-Philosophie?

Mit ‚Low-Carb‘ wird immer als Erstes das Thema Abnehmen assoziiert. Das ist in der Theorie schon mal falsch. Low-Carb ist in erster Linie erstmal eine Form der Ernährung und keine Diät. Dir das klar zu machen ist der erste Schritt. In unserem Konzept steht Low-Carb als Prinzip im Mittelpunkt. Trotzdem bist du (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) auch mit einer bestimmten Absicht auf diese Seite gekommen. Denn weiterhin suchen die meisten Menschen wenn sie nach ‚low carb‘ suchen, nach einer Diät. Das ging mir ja genauso. Genau deswegen gibt es die EoK-Philosophie. Die Eckpunkte des Konzeptes lauten wie folgt:

 

  • Die Ernährung ist nicht so streng wie viele andere Ansätze
  • Kohlenhydrate sind nicht komplett verboten
  • Kochen, Genießen und Spaß stehen im Vordergrund

 

Mit der EoK-Philosophie kannst du:

  • Abnehmen
  • dein Gewicht halten
  • dich gesund Ernähren
  • Spaß haben

 

Im Mittelpunkt meines Konzeptes steht die Anforderung möglichst einfach und ohne zu große (gefühlte) Einschränkungen bestimmte Ziele zu erreichen. Da ich ein Mensch bin der Nudeln, Brot, Kuchen und Süßes liebt, wollte ich mir diese Dinge nicht komplett verbieten. Ich wollte eine Diät machen, bei der ich nicht das Gefühl hatte zu stark eingeschränkt zu sein. Während manche Leute da Draußen sich überschlagen, wenn ein Rezept mehr als 20g Kohlenhydrate enthält oder jemand eine Banane isst, genieße ich mein Essen und komme am Ende trotzdem ans Ziel. Vielleicht etwas später – dafür macht mir der Weg aber deutlich mehr Spaß.

Wenn ihr also möglichst schnell abnehmen wollt, dann ist mein Ansatz vielleicht nicht das Richtige für euch?! Auf jeden Fall kann ich euch sagen, dass ich es auf diesem Weg geschafft habe über 20 kg ab zu nehmen um mein Wunschgewicht zu erreichen.

 

 

Welche Lebensmittel sind erlaubt?

Wie jetzt ist doch etwas verboten? Natürlich gilt es, wie in jeder Diät oder Umstellung, bestimmte Lebensmittel oder Lebensmittelgruppen zu vermeiden. Das ist natürlich auch in der EoK-Ernährung so. Es ist aber nichts komplett verboten: Wenn, dann kommt es auf die Menge an. Das folgende Diagramm zeigt, wie deine Ernährung aufgebaut sein sollte. Wie zu sehen ist, besteht der Großteil aus Gemüse, Fleisch und Fisch sowie Milchprodukten und Hülsenfrüchten. Vermeiden heißt aber nicht, dass du es niemals essen darfst.

 

 

Falls du jetzt schon Angst bekommst, dass du mit den hier zu Verfügung stehenden Lebensmitteln nicht kreativ werden kannst, dann wirf doch mal einen Blick in unsere ganzen Low-Carb Rezepte von Essen ohne Kohlenhydrate. Es sind inzwischen über 450 Rezepte für jeden Anlass. Hier nochmal eine Liste von Lebensmitteln welche du unbedingt meiden solltest:

 

  • Zucker (auch Softdrinks, Honig etc.)
  • Fast Food & Fertiggerichte
  • Weißmehl (und alle Produkte daraus), Getreide etc.
  • Süßigkeiten
  • frittierte Speisen

 

Wenn du dir bei bestimmten Lebensmitteln unsicher bist, kannst du auch in unserer Lebensmittelliste nachschlagen und suchen. Die Liste zeigt dir an, ob ein Lebensmittel Low-Carb geeignet ist oder nicht.

 

Wie viele Kohlenhydrate sind pro Mahlzeit / pro Tag erlaubt?

Es gibt sehr viele „Regeln“ zu dieser Frage aus vielen verschiedenen Low-Carb Ansätzen. Fakt ist, dass der durchschnittliche Europäer im Schnitt aktuell ca. 300g Kohlenhydrate pro Tag!! zu sich nimmt. Das ist auf jeden Fall deutlich zu viel. Im Prinzip kann man alles was sich darunter befindet als eine Art „Low-Carb Ernährung“ bezeichnen. So kommt es bei mir und meiner EoK-Philosophie schon auch vor, dass ich ca. 100g Kohlenhydrate pro Tag zu mir nehme. Und das ist gar nicht mal so wenig! Damit lässt es sich gut aushalten. Wenn man nach einiger Zeit „drin“ ist, geht auch deutlich weniger. Diese 100g-Grenze ist aus meiner Sicht eine gesunde Grenze. Vor allem auch für Anfänger geeignet!

 

 

Trotzdem ist diese Grenze nur ein Richtwert. Jeder Körper ist anders (größer, kleiner, dicker, dünner, schwerer, leichter) und für jeden Menschen kann Low-Carb etwas anderes bedeuten.  Der beste Weg führt über das eigene Experiment. Ausprobieren, Scheitern, etwas ändern und erneut ausprobieren … bis es passt. Dann hast du deine Antwort auf die oben gestellte Frage. Wie viel Kohlenhydrate ein einzelnes Lebensmittel hat ist bei EoK egal. So lange du deinen Tageswert nicht damit überschreitest ist alles erlaubt!

Wichtiger als Kohlenhydrate: KALORIEN!

Du kannst dich dein Leben lang Low-Carb ernähren aber trotzdem niemals abnehmen. In der Theorie ist dem Körper erstmal egal, wie viele Kohlenhydrate du zu dir nimmst. Wenn du pro Tag damit weniger Energie zu dir nimmst also dein Körper während eines Tages verbraucht, könntest du dich auch zu 100% von Kohlenhydraten ernähren und würdest nicht zunehmen. Das sollten aber nur zwei Beispiele sein um das klarer zu verdeutlichen. Entscheidend beim Abnehmen sind die Kalorien.

 

 

Wenn du also abnehmen möchtest, ist es nicht ausreichend dir vorzuschreiben, dass eine Mahlzeit in Zukunft nur X Gramm Kohlenhydrate haben sollte. So lange deine Tageszufuhr an Kalorien nicht im negativen Bereich ist, wirst du nicht abnehmen. Optimal ist also eine Kombination aus einer kohlenhydratarmen Ernährung und einem Kaloriendefizit. Es gibt mehrere Möglichkeiten den Kalorienbedarf deines Körpers zu berechnen. Es gibt Formeln auf Basis deiner Körperwerte und deiner täglichen Aktivität, du kannst Tests bei Ärzten oder in Fitness-Studios machen oder es einfach ausprobieren und sehen was passiert.

 

Low-Carb bedeutet: High-Fat und High-Protein

Gesunde Fette und viel Protein sollte auf deinem Speiseplan stehen. Wenn du dich Low-Carb ernährst hast du auch gar keine andere Wahl. Der Anteil an Eiweiß und Fett steigt automatisch an, so lange du die gleiche Menge an Kalorien (Energie) damit zu dir nimmst. In diesem Bereich ist nur vorgeschrieben gute und gesunde Fette zu verwenden (Olivenöl, Rapsöl, Kokosöl, Fette aus Avocado zum Beispiel usw.). Bei Fleisch würde ich empfehlen auf hochwertige Qualität vom Metzger deines Vertrauens zu setzen, anstatt Massenware aus den Discountern zu kaufen. Eine ausführliche Infoseite zu vielen Ölen findest du in unserer Lebensmittelübersicht für Öle.

 

Wasser! Ganz schön viel Wasser!

Versuche täglich mindestens 1,5 – besser aber zwischen 2 und 3 Litern Wasser zu trinken. Es zählt wirklich nur Wasser (kein Kaffee, Softdrinks, Fruchtsäfte etc.). Der erste Schritt in jeder Low-Carb Diät: Cola, Apfelsaft etc. durch Wasser ersetzen. Versucht euch daran zu halten und stellt euch zum Beispiel auch mehrere Flaschen in der Wohnung an verschiedenen Orten auf. Auf dem Schreibtisch im Büro, in der Küche, auf dem Couch-Tisch. So habt ihr die Flaschen öfter während des Tages im Blick. Trinkt vor allem nicht nur wenn ihr durstig seid, sondern trinkt regelmäßig!

 

 

Abnehmen mit Essen ohne Kohlenhydrate

Beachtest du folgende Punkte wirst du zu 100% mit der EoK-Philosophoe abnehmen. Kurz zusammengefasst kann die EoK-Philosophie also wie folgt beschrieben werden:

 

  • Bestimmte Lebensmittel(-gruppen) vermeiden (siehe oben)
  • Lege deine Grenze an Kohlenhydrate bis zu 100-Gramm-Grenze selbst fest
  • Iss viel Gemüse, gesunde Fette und genug Eiweiß
  • Trinke 2-3 Liter Wasser pro Tag
  • Kenne dein Kalorienziel und halte dich daran

 

Dein EoK Low-Carb Ernährungsplan

 

 

In den von mir selbst entwickelten Ernährungsplänen (Normal und Vegetarisch) werden 4 Wochen von mir für dich berechnet. Inklusive der EoK-Philosophie, inklusive der beliebten EoK-Rezepte! Zusätzlich erhälst du eine ausführliche Information über deine Kalorienberechnung, deine Aktivitätsangaben, Zugang zu einer Facebook-Premium-Gruppe für lebenslangen Support und Service, wöchentliche Einkaufslisten mit einem individuellen Plan zwischen 20 und 99g Kohlenhydraten pro Tag.

 

» Klicke hier für deinen Plan

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

wpDiscuz