Low-Carb Mini-Flammkuchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (187)
Loading...Loading...
1. September 2016
45min
Low-Carb Mini-Flammkuchen

© Essen ohne Kohlenhydrate

Portionen
1
Portionen
Kohlenhydrate
8g
Kohlenhydrate
Eiweiß
52g
Eiweiß
Fett
31g
Fett
Kalorien
538
Kalorien
Drucken Teilen Pin it

mit viel gekocht von Alexander

Zutaten (für 1 Portion/en)

  • 80 g
    Reibekäse, light, 16% Fett i. Tr.
  • 80 g
    Frischkäse, körnig, 0,8% Fett
  • 1 Stück
    Ei
  • 10 g
    Mandelmehl, teilentölt
  • 40 g
    Creme Légère
  • 40 g
    Katenschinken, Speck
  • 0.5 Stück
    Frühlingszwiebel
  • 1 g
    Salz
Die neuen EoK Meal Prep Boxen Die Eigenschaften Meal Prep Boxen

Meal Prep Boxen Warteliste

Jetzt eintragen

ANZEIGE

Anleitung

  • Backofen auf 180 °C mit Ober- & Unterhitze vorheizen und Backblech mit Backpapier bereitstellen.

  • Den geriebenen Light Käse, den körnigen Frischkäse, das Ei, etwas Salz und das Mandelmehl in einer Schale gut vermischen.

  • Im Idealfall arbeitet ihr mit einem kleinen Speisering (Backring). Der Ring wird auf dem Backblech platziert. Einfach einen starken Esslöffel der Käsemasse in den Ring geben und glatt drücken. Dann den Ring entfernen und alles wiederholen. Auf ein Backblech kleine Flammkuchen geben und etwas Platz rundherum lassen, da der Teig im Ofen noch etwas zerläuft. 10 Minuten lang backen.

  • Dann kurz aus dem Ofen nehmen und vorsichtig vom Backpapier lösen und wenden. Verwendet dazu am besten ein langes Messer. Die andere Seite nochmals für 10 Minuten backen.

  • In der Zwischenzeit den gewürfelten Katenschinken in einer Pfanne (ohne Öl) kurz andünsten. Dann in eine kleine Schale geben und zur Seite stellen. Frühlingszwiebeln waschen und in kleine Scheiben schneiden. Ebenfalls zur Seite stellen.

  • Blech aus dem Ofen nehmen und auf jeden Mini-Flammkuchen Crème Légère geben und gleichmäßig verstreichen. Zum Rand hin noch etwas Platz lassen. Mit Schinken und Frühlingszwiebeln bestreuen und dann nochmals für 5 Minuten in den Ofen.

  • Danach 3 Minuten abkühlen lassen (in dieser Zeit werden sie auch etwas fester). Dann servieren und genießen.

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Hol dir alle kostenlosen Low-Carb Tools

Du erhältst kostenlosen Zugang zu Wochenplänen, Lebensmittelliste & bekommst regelmäßig neue Rezepte & Angebote.

Rezept im Video

Datenschutz: Es werden erst Daten an YouTube übertragen, wenn du das Video angeklickt hast.

Rezept im Detail

Heute gibt es eine kleine EoK-Rezept-Variation des klassischen Low-Carb Flammkuchens. Dazu wird der Teig nicht am Stück, sondern in kleinen Portionen kreisrund ausgebacken:

flamm1

Zuerst wird die "Teigmischung" angerührt. Käse, Frischkäse, Eier, Salz und Mandelmehl (Alternative: gemahlene Mandeln) wandern in eine große Schale und werden vermischt.

flamm2

Anschließend werden mit einem kleinen Backring kleine Portionen auf das Backblech gegeben. Ich habe dazu folgende Ringe verwendet:

flamm4

flamm3

Anschließend wandert das Blech in den Ofen. Ich habe mit einem 10 Zentimeter Durchmesser etwa fünf kleine Mini-Flammkuchen auf ein Blech bekommen. Links und rechts sollte was Platz gelassen werden, da die Küchlein im Ofen nochmal etwas zerlaufen. Die Anordnung wie auf dem Bild zu sehen, habe ich nochmal umgestellt. Während die Flammkuchen im Ofen backen, werden die Katenschinkenwürfel kurz in der Pfanne angebraten und die Frühlingszwiebeln gehackt:

flamm6

Wenn alles vorbereitet und die Flammkuchen von beiden Seiten gebacken wurden, kommt der Belag auf die Küchlein. Erst Crème Légère, dann den Schinken und Frühlingszwiebeln:

flamm5

Dann geht's nochmal für 5 Minuten in den Ofen. Nach kurzem Abkühlen, kann es los gehen. Die Menge ergibt etwa 10 kleine Flammküchlein, welche problemlos auf drei Portionen aufzuteilen sind. Zusätzlich macht sich ein gemischter leichter Salat dazu super. Bei größerem Hunger auf jeden Fall auf die Kalorien achten!

flamm7

flamm8

Ernährungstagebuch (Daily Diary mit Terminplaner)

156 Seiten zum Planen und Tracken. Überwache alle deine Mahlzeiten inkl. Geschmack, Hunger und Verträglichkeit. Verwalte Termine und bleibe motiviert. Echtes Hardcover mit Flachgummi- und Leseband.

zum Tagebuch
Pin it

Speichere das Rezept Low-Carb Mini-Flammkuchen direkt auf deiner Rezepte-Pinnwand.

Pin it
h
Dieses Rezepte wurde gekocht von...
Alexander

Alexander ( 432 Rezepte & Beiträge)

Ich bin Low-Carb Ernährungsberater, Bestseller-Autor von inzwischen drei im Deutschen Buchhandel erschienenen Low-Carb Kochbüchern und habe selbst über 20 Kilo mit dem Konzept von Essen ohne Kohlenhydate abgenommen. Das möchte ich an euch weitergeben.

+49 (0)711 89 66 59 - 361 (Mo bis Fr von 8:30 bis 17:30 Uhr)

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
Anonymkleine miSabineLuca Letzte Kommentartoren
neuste älteste beste Bewertung
Luca
Gast
Luca

sehr geil aber durch den vielen käse sollte man besser alleine pennen 😀 Sonst könnte man andere durch seine Winder verscheuchen ^^

Sabine
Gast
Sabine

Nebenbei angemerkt: light Produkte haben meist mehr Kohlenhydrate!

kleine mi
Gast
kleine mi

Man guckt das die produkte keine Kohlenhydrate haben und wenn ja wenig hab schon schön mit den rezepten abgenommen

Anonym
Gast
Anonym

Die Flammkuchen finde ich superlecker. Etwas aufwenig bei der Herstellung, aber geil. Die Prise Salz würde ich in Zukunft weglassen, da ich finde, daß Käse und Schinken salzig genug sind. Die Schinkenwürfel habe ich ungedünstet beim letzten Backvorgang draufgegeben. Funktionierte auch. Spart man einen Arbeitsschritt 🙂
Alles in allem… empfehlenswert!

Datenschutz
Ja, mit diesem Kommentar bestätige ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.