Leinöl

Leinöl

© Essen ohne Kohlenhydrate

Leinöl: Flüssiges Gold?

Das nussig-herzhafte Leinöl, welches auch flüssiges Gold genannt wird, wird aus den Samen der Leinpflanze gewonnen und ist mit einem Anteil von bis zu 70% gesunden ungesättigten Omega-3-Fettsäuren eines der gesündesten Fette und Rapsöl und Lachsöl weit voraus.

Die wichtigsten Merkmale im Überblick:

  • reich an Omega-3-Fettsäuren
  • enthält wertvolle Antioxidantien
  • Geeignet für: Braten, Kochen, Backen, rohe Süßspeisen

Fettsäuren & Rauchpunkt

gesättigt - einfach ungesättigt - mehrfach ungesättigt

27%
19%
54%
Rauchpunkt (erhitzbar bis) 107 °C

Leinöl in der Küche

Durch seinen niedrigen Rauchpunkt (107 °C) und hohen Omega-3-Fettsäurenanteil sollte man Leinöl auf keinen Fall zum Braten oder Kochen verwenden. Besser ist es, wenn man Leinöl über fertig angerichtete Speisen zum Verfeinern träufelt. Leinöl ist auch hervorragend geeignet für Salatsoßen und Pestos. Der intensive nussig-herzhafte Geschmack ist nicht jedermanns Sache – man kann das Öl jedoch auch mit einem neutralen Öl mischen!

Leinöl: Health Facts

Leinöl steckt voller ungesättigten Omega-3-Fettsäuren (z.B. Alpha-Linolensäure) welche Entzündungen hemmt, Blutgefäße erweitert und die Blutgerinnung fördert. Zudem beugt das flüssige Gold Herzinfarkten, Schlaganfällen und Thrombose vor. Die Alpha-Linolsäure wird in die Zellmembrane eingebaut und teilweise zu anderen wichtigen Fettsäuren umgebaut die sogar gegen Krebs vorbeugen können. Zudem soll Leinöl Abhilfe bei Depressionen oder Phobien schaffen.

Low-Carb Öle im Vergleich

Öl Rauchpunkt Verwendung
Leinöl 107 °C Kaltspeisen
Rapsöl 160 °C Sanftes Braten, Kaltspeisen, Backen
Olivenöl (nativ) 160 °C Sanftes Braten, Kaltspeisen, Backen
Walnussöl 160 °C Sanftes Braten, Kaltspeisen, Backen
Distelöl 160 °C Sanftes Braten, Kaltspeisen
Margarine 180 °C Braten
Butter 180 °C Braten, Backen
Kokosöl 200 °C Braten, Backen
Schmalz 200 °C Frittieren, Wok, Backen
Sonnenblumenöl 220 °C Frittieren, Backen
Palmöl 220 °C Frittieren, Backen
Erdnussöl >220 °C Frittieren, Wok, Backen
Olivenöl (raffiniert) >220 °C Frittieren, Wok
Sesamöl >220 °C Frittieren, Wok

Lagerung

Leinöl oxidiert besonders schnell bei Kontakt mit Licht und Luft und sollte unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt werden. Sobald das Öl bitter schmeckt, sollte es nicht mehr verwendet und daher nur in kleinen Mengen gekauft werden.

Besonderheit

Leinöl - Empfehlungen & Tipps

Die Nährwertangaben auf dieser Seite beziehen sich auf die von EoK selbst verwendeten Lebensmittel und/oder aus Durchschnittswerten zu dem entsprechenden Rohstoff/Lebensmittel. Die Angegebenen Werte sollen lediglich als Richtwert und zur Einschätzung sowie zum Vergleich der verschiedenen Produkte dienen.